» »

Toilettengeld

d'ummsc]hmarrxer74


Ich finde es ok, wenn man an einer Gaststätte einen Gutschein über die 50ct für nen Klogang bekommt, den man dann im Bistro einlösen kann.

Ich finde es doof, dass diese Gutscheine ein Verfallsdatum haben. Als ich letztens meine gesammelten Werke einlösen wollte und einen auf Graf Koks machen wollte mit meinem Stapel, blieben davon nur 2 übrig, weil der Rest verfallen war >:(

ansonsten finde ich es generell nur dann ok, wenn die urinale umsonst sind und nur die kabinen einen geldschlitz an der tür haben. beim pinkeln ist mir egal, wie dreckig das klo ist.

mwarika~ sterxn


klofrau/mann ist wohl im wahrsten sinne des wortes einer der beschissensten jobs der welt. daher gebe ich (vorausgesetzt, ich habe kleingeld dabei) immer was und halte das für mich auch für eine selbstverständlichkeit. ich erhalte dafür immerhin eine leistung, nämlich ein sauberes klo.

an sich steht der job eine stufe über dem des bettlers,straßenmusikanten, etc. und auch denen gebe ich gerne etwas, wenn nicht einfach nur plump gebettelt wird, sondern eine leistung erbracht wird, für die ich zumindest für 50 cent respekt habe, sei es jetzt das gut gitarre spielen mit kalten fingern oder das kloputzen.

richtig freiwillig macht den job bestimmt keiner und daher spielt da auch immer ein "mist, dem geht´s schlechter als ich, weil mir geht´s zwar schon schlecht, aber ich muß zumindest nicht so einen job machen"-gedanke mit rein.

und im zuge meiner persönlichen ansichten über die verteilung von geld ist es absolut logisch, dass ich dann auch was gebe.

SIukixn


Jeder der Getränke verkauft ist in der Regel auch verpflichtet eine Toilette anzubieten, undzwar für Gäste gratis.

Wer in der Gaststätte nichts isst/trinkt, hat demnach auch nicht das Anrecht auf eine kostenlose Toilette. Sprich, andersrum, so wie die Raststätten machen, ist das schon in Ordnung. Denn wer sagt, er kann mit den Scheinen nichts anfangen, gibt ja zu dort nichts zu kaufen.

Ich sag nicht, dass ich das gut finde aber so ist die Regelung.

Aber ansich finde ich auch, dass Toiletten für die man bezahlen muss, durchaus immer sauberer sind.

Und der Job die Dinger sauber zu machen kann auch echt unschön sein. Mein Freund hat mal auf dem Minigolfplatz meines Dads ausgeholfen und es da mit allerlei widerlichen Vorkommnissen zu tun gehabt.

Von verschmierten Klos, bis zu Leuten die quasi neben die Toilette geschissen haben, oder verschmiertes Klopapier im Waschbecken usw.

Auch wenn ich mich frag, was bei solchen Leuten im Hirn abgeht :|N

Von dem her, die Leute haben einen beschissenen Job und auch wenig Möglichkeiten wenn sie vor den Toiletten sitzen und diese reinigen. Wenn sie freundlich sind gebe ich auch ab und zu was, aber ich finde es unverschämt angemeckert zu werden, wenn ich dem nicht nachkomme.. es ist nunmal freiwillig, genau wie Trinkgeld bei den Kellnern.

s|ilentgxrey


Wenn ich in einem Lokal etwas konsumiere, möchte ich nicht noch etwas für die Toilettenbenutzung zahlen. Hab ich bis jetzt aber auch noch nie gesehen.. Nur, dass von Nicht-Gästen 50cent verlangt werden, und das finde ich okay.

An Raststätten/Parkplätzen hab ich kein Problem damit, zu zahlen. Was mich allerdings sehr stört – ich soll Geld geben, BEVOR ich die Toiletten überhaupt gesehen habe? Ich will nicht für eine Leistung zahlen, die nicht erbracht wurde. Und bevor ich mein Geschäft in einer stinkenden, versifften Kabine erledige, geh ich ins Gebüsch, da gibts wenigstens Frischluft. %-|

g'uSgu_8x6


ansonsten finde ich es generell nur dann ok, wenn die urinale umsonst sind und nur die kabinen einen geldschlitz an der tür haben.

Dann geh ich demnächst auf's Herrenklo und pinkel auch in Pissoirs. Warum sollen wir denn für's Pinkeln zahlen und die Herren der Schöpfung nich?

dzummIschmaXrrerx74


Dann geh ich demnächst auf's Herrenklo und pinkel auch in Pissoirs.

wenn du das kannst (ich weiß, dass es geht), freuen sich die anwesenden herren sicher über das schauspiel. also: nur zu!

7~7e>r]g`reixs


Dont trink appelsaft :-/

I5ni%mixni


Das man etwas gibt ist für mich auch selbstverständlich, es sei denn es sitzt jemand da, schaut mich sehr vorwurfsvoll an wenn ich in die Toilette reingehe und ich dann sehe, dass es schmutzig ist und die Person vor dem Klo also quasi nur Wachhund spielt, damit auch ja etwas gegeben wird.

In einem unserer Stammrestaurants gibt es einen Spender mit Desinfektionsmittel, da kann dann jeder selbst einmal über die Brille wischen und da sitzt dann auch niemand. :)^

7e7erJgreixs


Wir haben als Kinder immer "Klos" im Wald gebut mit Baumrinde. Die Zukunft und biologisch ;-D

VPorlPesexrin


Jeder der Getränke verkauft ist in der Regel auch verpflichtet eine Toilette anzubieten, undzwar für Gäste gratis.

Quelle? Gesetzestext?

Schon mal einen Tschibo mit grossem Kaffeeangebot, wo ein Cafe-latte auch mal 2,50 kostet, gesehen, der ein Kunden-WC anbietet? Oder einen Dönerladen mit Sitzplätzen? Nein, da muss man zu Mc Donalds gehen, obwohl man dort nichts konsumiert. Ich zahle dann gerne. Habe mir aber auch abgewöhnt, essen und trinken dort zu kaufen, wo ich kein WC habe (zB Tschibo).

Inimini :)^

Jeder muss mehrmals täglich auf die Toilette, es sollten flächendeckend WCs angeboten werden, dann müssten nicht alle zu Mc Donalds aufs WC gehen.

z>wetschgxe 1


Ob ich irgendwas Bezahle beim "Klo" benützen, hängt ganz davon ab, wie die Toilettenfrau sich benimmt und ob die Toilette sauber ist! Ist die Toilette nicht sauber oder sogar dreckig und sitzt die "Dame" nur auf ihren Stuhl und guckt jeden Doof an, der nichts bezahlt kriegt sie von mir kein Cent!!

Ist die Dame fleißig beim Putzen und ist alles sauber kriegt sie von mir 50 Cent!

FKlaüxxi


Ich kenne das von den beiden hiesigen Kaufhäusern.

Dabei hat sich C & A jetzt einfallen lassen, einen Toilettenmann auf die damentoilette zu setzen -(nicht vor den Raum - sondern er sitzt mitten darin - vor der ersten Kabinentür), so dass er das Geschehen zumindest akustisch mitbekommt. Seitdem gehe ich da nicht mehr hin.

In beiden Häusern stehen Teller - auf denen man dann meistens 1 oder gar mehrere 50 Cent-Stücke findet - soll wohl animieren, dass man auch 50 Cent gibt. - die kleineren Münzen werden stets direkt weggenommen.

Ich frage mich, wie läuft das überhaupt ab? bekommen diese Angestellten ein normales Gehalt? oder leben sie von dem Trinkgeld - oder gar beides?

Hier bei karstadt ist die Toilettenfrau für Frauen und Männer zuständig. Da laufen eine Menge Kunden in der Stunde durch.

Wenn ich mir ausrechne, dass jeder Toilettengänger nur 30 Cent zahlt - dann kommen die auf einen Stundenlohn, wovon ein Facharbeiter nur träumen kann. Und wie ich sehe, zahlt da so gut wie jeder.

zowetsc5h6ge 1


Tja, dass ist ja leider so, das Deutschland langsam zu den Ländern in Europa gehöre, mit den niedrichsten Gehältern!

Ein Monatsgehalt von 900-1200 Netto nach abgeschlossene Ausbildung und mehrere Jahre im Fach ist leider mehr Regel als seltenheit! Bei ein Nettogehalt von 1100 Euro im Monat, ist es auch schluß mit Wohngeld, wenn man Single ist!

Wenn man Single ist und alleine eine Wohnungsmiete von mindestens 550 Euro warm bezahlen muss(günstiger gibt,s in Grossstädten leider nichts), sieht es sehr schelcht aus!! Viele Menschen leben von den Dispo und auch der erreicht irgendwann die Grenze!

Mindestlohn muss unbedingt her, wie in alle andere Ländern auch!!

S&acrah hTam


Wenn ich in irgendein Restaurant oder so bin und da ist ne Klodame ignoriere ich sie galant. :=o :=o

Wenn ich bei McD oder so esse,dann erst recht. :=o

Die sollen lieber froh sein,dass ich da esse.So denke ich zumindestens.

d{umm&schmayrrerx74


Quelle? Gesetzestext?

[[http://kackblog.net/zur-toilettenpflicht-in-der-gastronomie]] passender link, ne

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH