» »

Lehramt studieren ohne Abitur, jedoch mit Berufserfahrung?

Pbutte7l hat die Diskussion gestartet


Vielleicht kann mir ja jemand helfen. ich steige leider bei der Vielzahl der Links nicht so ganz durch ":/ |-o NÄHMEN wir mal an, dass ich für ein Lehramt studieren möchte (medinzinischer Bereich in einer Berufsschule)... würden dann folgende Vorraussetzungen ausreichen? Oder was muss ich noch tun um zu studieren? Kann ich für ein Lehramt ausschließlich an der Uni studieren oder ist das auch an der FH möglich?

- 28 Jahre, wohnhaft in Niedersachsen

- erweiteter Realschulabschluß

- staatlich geprüfte Sozialassistentin, Schwerpunkt Sozialpädagogik, abgeschlossene Ausbildung, keine Berufserfahrung

- Arzthelferin, abgeschlossene Ausbildung + 5 Jahre Berufserfahrung

- Ein Umzug in eine andere Stadt, bzw. ein anderes Bundesland ist grundsätzlich denkbar, Niedersachsen wird jedoch bevorzugt

Ich wäre über Antworten und Anregungen sehr dankbar. @:) @:)

Antworten
Cyamxana


hm, komplett ohne Hochschulreife wirst du da nicht durchkommen – du brauchst selbst zum Studium eine Fachhochschulreife, die du (wenn ichs nicht übersehen habe) nich hast.

Ich denke am schnellsten und einfachsten zum Ziel kommst du mit einer Berufsoberschule, 1-2 Jahr Vollzeitunterricht und dann hast du eine fachgebundenen Hochschulreife (kannst also bestimmte Fächer an einer ganz normalen Uni studieren).

Ob es Berufsschullehrer an einer Fachhochschule gibt... gute Frage. Google antwortet bestimmt :D

CQamaxna


Sehe gerade, ein Berufsschullehramt wäre dann was anderes als ein normales Lehramt.

[[http://www.business-podium.com/boards/sonstige-staatliche-pruefungen-anerkannte-abschluesse-zusatzqualifizierungen/2387-berufsschullehrerin-berufsschullehrer-werden-lehramt-berufsbildende-schulen.html]]

P<utt`el


Danke für den Link. Ich habe nachgelesen, dass man einen Meister o.ä. benötigt. Das ist als Arzthelferin ja doch etwas schwer ":/

u'nshcackjled


Wieso suchst du dir nicht eine Uni raus, die den Studiengang anbietet und fragst bei der Studiengangsleitung, was du erfüllen musst und wie du es erfüllen kannst, dass du Lehramt studierst. Die geben dir sicher die Antworten.

SVaml0ema


Ich glaub, du musst einen Eignungstest machen. Solltest du aber bei der entsprechenden Hochschule nachfragen.

m|arika astexrn


schon mal probiert, ob du nicht ganz dreist über quereinstieg rein kommen kannst? da reicht unter umständen eine berufsausbildung + berufserfahrung und das wäre wirklich ein sehr eleganter weg.

EIluess*ar69


Um Lehramt zu studieren muss man eine eine Uni. Hier ist die Zugangsvoraussetzung das Abitur (für Lehramt reicht in der Regel kein Fachabitur). Für einige andere Studiengänge gibt es Ausnahmen, wie bereits oben erwähnt, der "Meister".

Wie du geschrieben hast, hast du den erweiteretn Realschulabschluß. Das ist nicht das Abitur und deine anderen Qualifizierungen sind für das Studium egal.

s{omeonle wto tr@ust


Lehramt ohne Abitur ist in Deutschland noch ziemlich schwierig. Dank der Umstellung auf BA/MA jedoch ist schon mehr möglich.

Ohne Abi könntest du z.B. über den Quereinstieg reinkommen oder du machst erstmal den BA in deinen jeweiligen Fächern bei z.B. der Open University (www.open.ac.uk/), das geht auf jeden Fall ohne Abi. Wenn du den BA schaffst, wird er dir hier anerkannt und du kannst den MA hier regulär an der Uni machen, der dann u.U. zum Lehramt führen kann.

Da würde ich aber vorher bei der Studienberatung nachfragen, wie man das verknüpft.

LG

n:anwchxen


Für das Studium auf Berufschullehramt brauchst du das allgemeine Abitur. Unter bestimmten Vorraussetzungen kannst du auch mit der nicht fachgebundenen Fachhochschulreife an einer Uni studieren. Aber dann auch nur fachgebunden an einer Uni.

Ich habe in Niedersachsen eine Fachschule besucht und darf in NDS fachgebunden an Unis studieren und nicht fachgebunden an einer Fachhochschule.

Mein Kollege studiert Bio auf Lehramt in NRW und der musste sein Vollabi nachholen dafür.

P#utt*el


Danke für die zahlreichen Antworten :)_

Nanchen, die Fachschule ist ganztags?

Oh Du meien Güte.. ich muss mich wirklich mal an die betreffenden Stellen wenden. Wißt ihr bis zu welchem Lebensjahr grundsätzlich BaFöG gezahlt wird? Meine Eltern sind beide in Rente, habe ich deshalb auch gute Chancen das beziehen zu können ???

KeamIikaziv0815


Es gibt Elternunabhängiges Bafög, das bekommst du durch deine abgeschlossenen Ausbildungen und deine mehrjährige Berufserfahrung unabhängig von deinem Alter.

[[http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/elternunabhaengig.php klick mich]]

*:)

nman#chAen


Puttel,

die Fachschule ging Vollzeit über zwei Jahre. Aber in einem anderen Bereich. Es gibt jetzt ein sogenanntes Fachgymnasium, das gibt es für soziale, medizinsche Berufe glaube ich. Und das geht über 3 Jahre und dann hat man das normale Abi.

s/ara[ng


An manchnen Unis kann man sich mit einer gesonderten Bewerbung an eine Uni einschreiben, auch wenn man kein Abitur hat. Man brauch allerdings eine abgeschlossene Berufsausbildung, die du ja hast.

Musst du mal nach googlen. Habe einen Kommilitonen der das gemacht hat, und nun seine Masterarbeit schreibt.

Vom fachlichen her wird es denke ich keine Probleme bei einem Lehramtstudium geben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH