» »

Schule abbrechen und Ausbildung anfangen

C)ao.imahe


Genau sowas wie die zwei Fächer :-)

Und wie andere ihre Zeit verbringen kann dir doch total egal sein oder? :-D oder maßt du dir etwa an zu urteilen, welcher Zeitvertreib am besten ist?

Das könnte es uns allen beim TE auch sein, dennoch schreiben Leute in diesem Faden- ":/ Klar kann es mir egal sein, ist es aber nicht. Dass jemand hochgelobt wird weil er Abi hat stört mich, weil es einfach keine echte Leistung ist außer Arschbacken zusammenkneifen.

S*heexp


auch für viele ausbildungen ist ein abitur von vorteil.

Viele? Eher für einige wenige. Aber da ist meist Abitur auch Voraussetzung. Gibt ja auch Lehrberufe wo man ohne Abi bzw. Fachabi nicht rein kommt.

wenn man was handwerkliches machen wil, bringt einem ein abitur reichlich wenig (damit hättest du beispielsweise argumentieren können :-) ), aber in den meisten fällen ist es doch sinnvoll.

Es muss nicht unbedingt was handwerkliches sein. Und nein, Abi ist nicht immer sinnvoll, wenn man sich um eine Ausbildungsstelle bewirbt. Der Schuss kann nämlich auch nach hinten los gehen. Es gibt sogar Betriebe, die nehmen gar nicht erst Leute mit Abi, weil die Betriebe Angst haben, dass die Lehrlinge nach der Ausbildung ein Studium vorziehen, statt weiter im Betrieb zu arbeiten oder, dass sie zwecks eines Studiums die Lehre beenden. Viele Abiturienten nutzen nämlich ganz gerne eine Lehre als Lückenfüller, wenn sie z.B. noch auf einen Studienplatz warten müssen.

die meisten schaffen es nicht bis zum abitur, weil sie schlichtweg zu faul sind und nicht weil sie ein ziel haben, für das kein abi benötigt wird.

Woher willst du das denn bitte wissen?

was machst du denn?

Ich hab eine Ausbildung im Bürobereich (Öffentlicher Dienst) gemacht. Durfte nach der Ausbildung noch ein wenig bleiben. Durfte dann aber wegen Kosteneinsparungen wieder gehen. Seit dem bin ich zuhause und verdiene nur ein wenig Geld mit Kunst um die Haushaltskasse, die mein Mann füllt, etwas aufzubessern.

P3feffeErm~inzli2kör


Kommt drauf an was man damit machen will. Ich habe mein Abi mit 2,2 (ohne besondere Mühen, hätte also wesentlich besser sein können wenn Madame einige Bierabende zugunsten Lernen hätte sausen lassen, aber seis drum) beendet, das war 2007. Dann habe ich ein Jahr auf einen Studienplatz gewartet (Pharmazie), in der Zeit eine schulische Ausbildung in die Richtung gemacht. Das Studium musste ich aus gesundheitlichen Gründen im 4. Semester leider beenden und studiere jetzt etwas anderes (Orchideenfach ;-D ), was zulassungsfrei war – trotzdem haben dieses Jahr hier nur 7 Leute angefangen. Meinen Abischnitt wollte nur die ZVS damals sehen, weil bundesweiter NC für Pharmazie. Als ich mich jetzt eingeschrieben habe war der einzige Blick, der kam, auf meine Fremdsprachenkenntnisse gerichtet. Da ich die Voraussetzung 2x erfüllt hab war ich drin. Wenn du erstmal einen Abschluss hast fragt kein Schwein mehr nach deinem Abizeugnis. Jetzt wollten die auch nur sehen dass ich eins habe, der Inhalt war relativ egal bis auf die Sprachfolge und das Latinum.

Überleg dir ungefähr was du machen willst – in die meisten Studienfächer kommt man auch mit schlechtem Abischnitt rein. *:)

C%aoimhxe


Das ist doch aber wirklich nur der Fall, wenn man in ein zulassungsfreies Studium geht. Dass solche Fächer wie, keine Ahnung, Mathe, Slawistik oder so meist leer sind ist ja gut. Ist aber auch nicht was für jeden ;-)

Das Zeugnis wollen Arbeitgeber sehr sehr wohl sehen..

CnarqoMarixe


@ sheep

hättest du abitur gemacht, hättest du vielleicht noch einen job... es ist nun einmal einfach so, dass man je höher der bildungsgrad ist, umso bessere chancen hat!

mein abischnitt wollte auch noch keiner sehen. aber ich habe mich in der schule auch nicht totgelernt, auf partys habe ich nié gefehlt. aber ich habe gelernt und ein abi gemacht mit dem ich zufrieden bin. und MICH hat mein schnitt eben schon interessiert. man will ja oft sich selbst auch sachen beweisen...

Maaib)luete t90


Zieh es durch und fang an zu lernen......

Ganz ehrlich? Ich hab mich auf Stellen mit meinem Realschulabschluss beworben (fürs Lehrjahr 08/09) und hab mich jetzt 2 Jahre später auf die gleichen Stellen genommen und habe teilweise plötzlich keine Absage bekommen....

Ich hab zwar "nur" mein Fach-Abi aber ich berreue es das ich in der Realschule so faul war und es nicht fürs normale Abi gereicht hat...... Mal abgesehen davon, das ich beim Fach-Abi genauso faul habe und mich jetzt über einen schnitt von 3,0 ärgere....... Aber ich habe mich jetzt auf eine Stelle beworben und muss nur noch 21 Leute ausboxen um einen der 20 Plätze zu bekommen.......

Man hat eben mit Abi doch bessere Chancen......

Und ich geh mich jetzt für die Arbeit fertig machen, denn ich muss das Jahr ohne Ausbildung ja irgendwie überbrücken

C~ao/imxhe


Also meine Schwester hat einen hoch begehrten Ausbildungsberuf. Sie hat 10 Bewerbungen verschickt, 6 Einladungen zum Vorstellungsgespräch bekommen und dann 4 Stellen zur Auswahl gehabt. Und das alles mit einem 2,5 Realschulabschluss. Keine Ahnung was wir hier falsch machen ":/

STheexp


@ CaroMarie

hättest du abitur gemacht, hättest du vielleicht noch einen job... es ist nun einmal einfach so, dass man je höher der bildungsgrad ist, umso bessere chancen hat!

War mir irgendwie klar, dass jetzt so eine Aussage kommt :=o

Du kennst doch meine Situation gar nicht! Wie willst du dann darüber urteilen, ob ich jetzt mit Abi einen Job hätte? Und seit wann verschafft einem allein ein Abi einen Job? Das musst du mir jetzt mal erklären.

@ Maibluete 90

Ganz ehrlich? Ich hab mich auf Stellen mit meinem Realschulabschluss beworben (fürs Lehrjahr 08/09) und hab mich jetzt 2 Jahre später auf die gleichen Stellen genommen und habe teilweise plötzlich keine Absage bekommen....

Das hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass jetzt die geburtenschwachen Jahrgänge kommen.

@ Caoimhe

Eine Ausbildungsstelle mag man noch recht leicht bekommen. Ich habe da auch nur 5 Bewerbungen schreiben müsssen. Bei 4 bekam ich ein Vorstellungsgespräch und bei 2 eine Zusage. Das ist allerdings schon ein paar Jährchen her.

Problematisch wird es allerdings, wenn dich der Ausbildungsbetrieb nicht übernimmt und du dann ohne Berufserfahrung eine Stelle auf dem Arbeitsmarkt finden musst.

Cuaro}Margie


War mir irgendwie klar, dass jetzt so eine Aussage kommt :=o

Du kennst doch meine Situation gar nicht! Wie willst du dann darüber urteilen, ob ich jetzt mit Abi einen Job hätte? Und seit wann verschafft einem allein ein Abi einen Job? Das musst du mir jetzt mal erklären.

Ich habe doch gar nicht behaupten, deine Lebenssizuation zu kennen. Abi allein verschafft einem natürlich noch keinen Job, aber man ist mit Abi höher qualifiziert und das wissen die meisten Unternehmen vor allem für Bürotätigkeiten, kaufmännische Berufe zu schätzen.

Wie ich bereits erwähnt habe, gilt das nicht für alle Branchen.

sLeveZnthrxee


aus eigener Erfahrung,

zieh das Abi durch und verschiebs nicht auf später. Das selbe später wird schwerer und macht mehr Mühe. Ich hab mir in der Zeit durch eine weit schlimmere Null Bock Einstellung meinen Berufsweg völlig unnötig erheblich erschwert. Mein Ehrgeiz kam leider erst ein paar Jahre später und das selbe zu erreichen erforderte später einfach einen ungleich höheren Aufwand.

Du kannst auch Glück haben und mit einer Ausbildung ohne Abi, aber die Chancen und Möglichkeiten was gutes zu finden sind mit Abi viel größer.

S}hexep


Ich habe doch gar nicht behaupten, deine Lebenssizuation zu kennen. Abi allein verschafft einem natürlich noch keinen Job, aber man ist mit Abi höher qualifiziert und das wissen die meisten Unternehmen vor allem für Bürotätigkeiten, kaufmännische Berufe zu schätzen.

Wie ich bereits erwähnt habe, gilt das nicht für alle Branchen.

Zum einem hab ich keinen kaufmännischen Beruf erlernt und zum anderen bekommt man nun mal auch keinen Job, wenn man in einer Gegend lebt, wo es eh kaum Arbeitgeber gibt und zum anderen so gut wie keine freien Stellen (vor allem in meiner Branche) vorhanden sind. Da ist es völlig schnuppe, ob man da jetzt Abitur hat oder nicht. Die Chancen da einen Job zu finden sind so oder so fast 0.

C:aroMa]rie


ja sheep, so gegenden gibt es leider. willst du dort auf dauer bleiben?

S(h)eep


Wenn es meinen Mann nicht gerade woanders hinzieht – was total unsinnig wäre, wenn er seinen Job aufgiebt – wird mir nichts anderes übrig bleiben. Aber gehts hier jetzt eigentlich um mich? Wird jetzt langsam echt Off-Topic.

P_feffe&rmi\nzliköxr


Dass solche Fächer wie, keine Ahnung, Mathe, Slawistik oder so meist leer sind ist ja gut. Ist aber auch nicht was für jeden

:=o Deswegen sagte ich ja: er soll sich überlegen was er später ungefähr vorhat ;-)

Byro)therho7oUd


Das könnte es uns allen beim TE auch sein, dennoch schreiben Leute in diesem Faden- Klar kann es mir egal sein, ist es aber nicht. Dass jemand hochgelobt wird weil er Abi hat stört mich, weil es einfach keine echte Leistung ist außer Arschbacken zusammenkneifen.

Die Betonung liegt auf "außer". Wie kann es sein, dass "lernen" für dich so einen abfälligen Beigeschmack hat? Das ist meiner Meinung nach unberechtigt. Es ist nicht schlimm lernen zu müssen, denn irgendwann muss man es können.

Ich hab mein Abitur mit 1,9 gemacht und mir wurde nichts geschenkt. Ich muss sogar relativ viel dafür lernen, was aber an sich nicht schlimm ist. Nicht alle Menschen haben eben so viel Glück, dass sie alles beim ersten mal verstehen (denn diese Fähigkeit ist auch irgendwann begrenzt) oder ein super Gedächtnis haben. Andere Menschen müssen eben dafür viel mehr lernen und diese Leistung sollte man auch anerkennen und nicht schlecht reden.

Über dein Studienfach will ich jetzt schon gar nichts mehr sagen, weil das schon zu einfach und offensichtlich wäre.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH