» »

Angst vor Glatteis

mPedailloEndJiezwexite


Es ist aber ein Unterschied, ob man mit Fahrrad oder Auto rutscht, wenn kein Salz gestreut ist. Auch der Schaden ist doch ein ganz anderer. :[]

b8imb=oxo


auf geschlossener schneedecke fährt es sich besser als auf Schmierseifenmatsch/Eis.

Nicht umsonst wird in den Alpenländern nur geräumt + Split gestreut. ;-)

g)rottmchxe


also ganz ehrlich .... ich laß mich nicht drängeln (und ich hab seit 15 Jahren den Führerschein) !!

Die woche hab ichs grad wieder erlebt : einer fuhr hinter mir her (ich hatte gemerkt daß es glatt ist) und es paßte ihm nicht daß ich langsam unterwegs war, er überholte mich und hat sich schön gedreht mit dem auto weil er mit viiiiel schwung in ne straße einbiegen wollte.

Wär ihm nicht passiert wenn er langsam gefahren wär.

Ich fahre früh genug los, daß ich nicht mich ärgern muß – bin lieber ne gute zeit vor arbeitsbeginn da. Ansonsten fahr ich bei so nem Wetter so wenig wie möglich.... d.h. wenn sowas wie heut gemeldet ist, fahr ich dann lieber vorher einkaufen so lange es vertretbar ist und wenn's dann dick kommt hab ich erst mal das wichtigste zu hause.

Und laß dich nicht von den drängelnden Mitmenschen hinter dir nervös machen. Du willst gut ans ziel kommen und das sollte zählen (je vorsichtiger du da bist umso sicherer leben ja (eigentlich) auch die Mitmenschen (egal ob zu fuß, mit rad oder ähnliches)

d*umqmefraUge


Und laß dich nicht von den drängelnden Mitmenschen hinter dir nervös machen.

:)^ Denk dabei immer dran: wenn deinem Hintermann was nicht passt, kann er ja bei nächster Gelegenheit überholen. Oder vielleicht rutscht er dir sogar drauf, denn beim Bremsen nützt der tollste Allrad nix - wenn er nicht zu stark drauf rutscht, dann tust du dir nichts dabei, und dein Auto ist auch durchaus noch brauchbar, aber dank der gegnerischen KfZ-Haftpflichtversicherung refinanziert ]:D

rRutosc"hixe


Und voll peinlich wäre es auch, wenn ich die Polizei rufen müsste

Was ist daran peinlich?

Und ein Auto fahrt man nicht soo schnell zu Schrott :-) Wenn du vorsichtig bist und trotzdem in ne Leitplanke fährst hast du eben ne Beule – aber geh nicht gleich vom schlimmsten Horrorunfall aus :-)


Und mal gelegentlich eine Bremsprobe machen kann nicht schaden! Dann weißt du, ob und wie glatt es tatsächlich ist (Aber nur, wenn grad keiner direkt hinter dir ist!).

:)z

Klar gibt das Aufschluss, wir glatt es ist, aber wenn es zu glatt ist, bringt gerade die Bremsprobe das Fahrzeug zum Schleudern, auch mit ABS.

Irgendwann muss sie aber bremsen :=o Und wenn es so schlimm ist, dass schon die Probe sie aus der Bahn haut, sollte sie besser gleich umkehren und den Spaß nicht nochmal mitmachen, wenn sie in dichtem Verkehr ist...


Heute haben mich die Autofahrer hinter mir nervös gemacht. Klar, die wissen nicht, dass ich Fahranfängerin bin und Angst hab, jedoch bin ich aber auch nicht geschlichen. Ich wünschte, ich würde mich nicht so nervös machen lassen.

:|N Kein Grund dazu.. Wenn du so unsicher bist dass du wirklich n Verkehrshindernis bist, dann fahr wenn es sehr glatt ist mit dem Bus oder so.. Ansonsten Pech für die, die trotz Glatteis voll durchtreten wollen ;-D

m<ed?ailloxndiezweixte


Hihihiiii der Name "Rutschie" passt gut zum Thema Glatteis :p> ;-D *Kicher* Gott bin ich albern.

Heute bin ich ziemlich gerutscht, selbst im ersten Gang mit 10 km/h. Und gerade dann kommen einen Autos entgegen und das in einer engen Straße.

Wann genau muss ich eig. die Polizei holen? Wenn ich zum Beispiel in eine Leitplanke fahre und vorne ne Delle ist- dann ja oder nein? Klar, wenn zwei in den Unfall verstrickt sind, muss natürlich die Polizei kommen, aber was wäre, wenn ich alleine beteiligt bin und rein theoretisch nichts/kaum was passiert wär, außer ein Ruuums?

aQ.fixsh


Sobald öffentliches Eigentum (Leitplanken, Bäume, Schilder u.ä.) in Mitleidenschaft gezogen wurde, solltest Du die Polizei rufen, damit es keine Probleme gibt.

Hier war heute wieder mal gar nichts – klar, riesige Schneehaufen rechts und links usw., aber die Straßen absolut in Ordnung. Und wieder hing ich hinter so einem überängstlichen 80 km/h-Fahrer. %-| Ich krieg echt nen Koller. Aber man darf ja nicht mal vorsichtig anschieben. ]:D

Spteinh~udexr


aber was wäre, wenn ich alleine beteiligt bin und rein theoretisch nichts/kaum was passiert wär, außer ein Ruuums?

medaillondiezweite

Wenn du Verkehrsschilder, Leitplanken oder BÄUME beschädigst, musst du IMMER die Polizei dazurufen, da deine Versicherung den verursachten Schaden begleichen muss.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Bäume sehr sehr teuer sein können!

Entfernst du dich hier unerlaubt von der Unfallstelle, begehst du Fahrerflucht.

aQ.fi=sxh


Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Bäume sehr sehr teuer sein können!

Allerdings. Ich weiß es, zum Glück, nicht aus eigener Erfahrung, aber durch einen Unfall meiner Mutter.

dsummscVhmawrrexr74


Wann genau muss ich eig. die Polizei holen?

zumindest bei personenschaden immer. bei unfällen mit fahrrad oder fußgänger ist *immer* von einem personenschaden auszugehen und die polizei heranzuziehen.

wenn 2 autos z.b. einen mini-auffahrunfall produzieren, kann es sein, dass die polizei keine lust hat, deswegen zu kommen.

rFutschxie


Hihihiiii der Name "Rutschie" passt gut zum Thema Glatteis :p> ;-D *Kicher* Gott bin ich albern.

;-D :)z :-p

g;er8ald1 Haus *wien


muss auch noch meinen senf dazugeben......

gute winterreifen-ein muß

genügend abstand zum vordermann

bei kreuzungen immer vorher abbremsen-die letzten 10meter fast im schritt-an den kreuzungen ist es bei schneefahrbahnen immer am rutschigsten-durch das stete bremsen und anfahren in diesen bereichen......

wenn du bremst und kein abs hast, sofort kurz von der bremse weg, wenn du nicht mehr dorthin fährst, wo du hin lenkst ;-D .......

wenn du zu schnell in eine kurve fährst und der wagen ausbricht-beim vorderradantrieb geht es dann meist gerade aus-beim heckantrieb bricht in der regel das heck aus-niemals bremsen sondern sofort die kupplung betätigen-dann wird es wieder lenkbar.......

und zu guter letzt-wenn du in einer kolonne fährst und du siehst zwei drei autos weiter vorne ein bremslicht aufleuchten-bremse auch leicht-auch wenn denn vordermann es noch nicht für nötig hält ":/

und jetzt-gute fahrt und komm gut durch den winter :)^ *:)

d9ummefr0age


wenn 2 autos z.b. einen mini-auffahrunfall produzieren, kann es sein, dass die polizei keine lust hat, deswegen zu kommen.

Mit Lust hat das wenig zu tun. Manchmal ist die Polzei schlichtweg am Ende ihrer Kapazität. Meistens wenn der Wintereinbruch noch frisch ist und die Räumdienste noch nicht überall durch gekommen sind. Da gibt es Unfälle am laufenden Band, und dann lehnt es die Polizei ab, Bagetellschäden (also kleinere Fahrzeugschäden ohne Personen- oder Drittschaden) aufzunehmen.

d4ummscThmarzrer74


ja klar, das mit "keine lust" war nicht ganz ernsthaft. ich glaube sogar, dass die pozilei generell unfälle ohne personen- und drittschaden nicht mehr aufnimmt.

dhumme#frlage


ja klar, das mit "keine lust" war nicht ganz ernsthaft. ich glaube sogar, dass die pozilei generell unfälle ohne personen- und drittschaden nicht mehr aufnimmt.

Tun sie schon noch. Allerdings kommt das einen der Unfallbeteiligten teuer zu stehen. Derjenige, von dem die Polizisten glauben, dass er Schuld ist, kriegt ein empfindliches Bußgeld aufgebrummt. Oder mindestens eine Ordnungswidrigkeit, und die kann auch recht werden. Klar, kann man sich dagegen wehren, aber dadurch entstehen dann wieder weitere Kosten, und wenn man dann am Ende doch schuld sein sollte...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH