» »

Bafög zu Ende, noch 6 Monate Studium, was tun?

S8aml`emxa


Diese Semesterferien schreibe ich meine Zulassungsarbeit. Der Waldseilpark macht eh frühestens Mitte März auf, aber am 5. Mai muss die Arbeit abgegeben sein. Ist also die Endphase.

Das Semester beginnt Mitte April wieder, dann gehts los mit wichtigen Vorlesungen. Vor dem Semester gehen 600€ Studiengebühren runter, da ist dann eh Ebbe.

Dann hab ich das Semester, muss da noch wichtige Vorlesungen besuchen, hätte da evtl Zeit unter der Woche mal zu arbeiten.

In den Semesterferien im Sommer muss ich lernen, weil ab Mitte August die Staatsexamenprüfungen losgehen.

Wann soll ich da denn sparen? ":/

gUatxo


War ja nur eine Frage. Wenn es nicht geht, dann geht es nicht.

Insgesamt fällt mir sonst nur ein: Geld leihen (z.B. nahe Verwandte), Kredit aufnehmen, Ausgaben einschränken. Ich weiß nicht, welche Kosten du im Einzelnen hast, aber vielleicht hast du eine Versicherung, die du vorübergehen beitragsfrei stellen kannst? Ansonsten schätze ich dich aber so ein, dass du keine weitere Ausgaben mehr kürzen kannst.

Ist dir das zu knapp bemessen mit den 750Euro? Ist halt etwas ungünstig, dass dir vorher keine finanzielles Polster für diesen Fall ansparen konntest.

S$amolema


Ich bezahle keine Versicherungen. Kosten sind wirklich "nur" Miete plus Nebenkosten, Handy/Internet (aus den Verträgen komm ich nicht raus), Gas, Mensa/Essen/Hygieneartikel, Fahrkarte. Alles andere könnte ich schon einschränken, aber ich muss im August wieder 600€ Studiengebühren zahlen.

750 hatte ich im Dezember als Ausgaben und das war seit Auszug der kleinste Betrag. Ich richte mich natürlich auch nach, was ich an Einkommen hab, ich hatte noch keine Miesen. Aber 750€ ist das unterste, und da sind die Rücklagen nicht mit einberechnet.

EWhemaligeTr Nuytzer 1(#8754x6)


Nee, übergangsweise Hartz IV ist doof, habe vor kurzem den Bericht einer Absolventin gefunden, die das nur übergangsweise benötigte, sich beworben hat etc aber ziemlich schlechte Erfahrungen mit denen gemacht hat

[[http://www.bookrix.de/_title-de-lilasun-hartz-iv-ein-erfahrungsbericht]]

Frag doch mal im Krankenhaus, da werden an der Pforte immer Studenten eingestellt.

Manchmal nur als 400€-Job/Wochenende, ich hab aber auch schon in welchen gearbeitet, bei denen ich nach Stundenzahl verdient habe, 11 €/Stunde + Zuschlag für abends, nachts, WE oder Feiertag, bin mit 600-950 €. Bei Nachtschichten gabs 14 €/Stunde (an Feiertagen warens glaube ich 17), meist habe ich da von den 8 Stunden nur 4 einigermaßen präsent sein müssen, die anderen 4 konnte ich i.d.R. lernen oder fernsehen.

Es gab mehrere Studenten, die die Arbeitszeiten recht flexibel aufteilten, wenn einer Abschlußprüfungen hatte, hat der etwas mehr Nacht und Wochenende bekommen oder musste weniger oft kommen (kriegte dann natürlich auch weniger Geld, aber 600 € war da mein Minimum dass ich hatte, und das war ein magerer Monat. Sonst wars eher 680 € oder mehr)

Kannst ja gucken, wie es bei euren KH's aussieht, und wenn die jemanden suchen und ähnlich günstige Bedingungen sind, die anderen Jobs alle dran geben.

EQhemalifgerM Nutzer (#87x546)


Ich kriege kein Bafög, ich schreibe grad meine Abschlußarbeit und mache das auch, arbeite 5-25 Stunden pro Woche, Unitage muss ich mir eben drumrum planen.

C<aroMxarie


Kannst du dir dein letztes Semester nicht aufteilen? Dann bleibt genug Zeit zum Arbeiten. So machen das bei uns alle, weil es bis jetzt noch keiner geschafft hat in der Regelstudienzeit fertig zu werden. Die meisten machen dann in den letzten Semestern einen 20-Stunden -Job....

Siamle9ma


Leute, ich habe einen Job und kann mit dem auch 400€ verdienen, aber ich hab im Sommer dazu keine Zeit! Daher such ich ja nach ner Möglichkeit, an Geld zu kommen, ohne noch mehr arbeiten zu müssen. Und der Trainer-Job ist sehr flexibel. Mehr als 400€ im Monat darf ich wegen Versicherungen eh nicht arbeiten (Kranken-Versicherung).

Caro, was meinst du mit aufteilen?

Eihe;malDigeGr Nu_tze^r q(#87546)


Samlena, ich weiß dass Du einen Job hast (mindestens einen) und das ist ja auch schön, herzlichen Glückwunsch – aber vielleicht gibt es andere, die besser geeignet sind, bei denen Du mehr verdienst und demgemäß für den Sommer zurücklegen kannst! Ich hab Dir einen vorgeschlagen, bei dem es gut Geld gibt und Du einen Teil der Zeit auch fürs Lernen nutzen kannst.

Mit "aufteilen" meint Caro sicher, deine (sagen wir mal ins Blau hinein 5) Kurse nicht alle in einem Semester machst, sondern in mehreren, so bleibt dir mehr Zeit fürs Arbeiten.

E%hemaligwer Nutzer '(#8754R6)


Ich hab das selber so gemacht, ca 25 Stunden Uni, ca 20 Stunden arbeiten + ewig Hausaufgaben (kaum zu glauben wieviele Menschen um Mitternacht in der Unibibliothek sitzen).

Das geht schon irgendwie.

Wenn Du diese Zeit nicht hast oder nicht haben willst, solltest Du einen Studienkredit aufnehmen.

Und vielleicht auch Posts lesen, die die bösen Worte "Job" und "suchen" enthalten anstatt direkt zu meckern %-|

S\amlHemxa


Na du, ich find 8,50 netto die Stunde nicht wenig... Ich werd noch ne Ausbildung machen, dann krieg ich 10€ die Stunde. Zeig mir mal nen Job, der keine Vorbereitung braucht, bei dem man seine Zeit einteilen kann und 10€ netto bekommt. Und es bleibt jetzt auch kaum Zeit, noch arbeiten zu gehen und Geld zurückzulegen, am 2. Februar beginnt meine Zula.

Ich MUSS alle übrigen Kurse im SoSe machen, weil ich im Herbst Examen mache.

SQamlRema


Und ich glaub nicht, dass man für 4 Wochen eben nen Job bekommt, der gut bezahlt ist. Hier sind Jobs knapp.

mKariAka ssAtern


das mit dem aufteilen finde ich rein rechnerisch absoluten schwachsinn. das bedeutet doch, länger zu studieren und somit abgesehen von anderen nachteilen, ein jahr weniger "richtig" arbeiten zu können. da würde sich ein darlehen doch unterm strich weitaus mehr lohnen.

S@amlxema


Ich mach doch eh schon 1 Semester länger. Da gibts nix mehr zum Aufteilen, so viel Vorlesungen hab ich nicht mehr.

mjarika Uste"rxn


ich würde dir zu einem darlehen raten. hartz IV kannst du knicken, da hab ich so meine erfahrungen mit und ich denke, als studentin ohne kind ist das ein nahezu aussichtsloser kampf. und wenn, würde das auch nur ein darlehen sein. bleibt also der bildungskredit, das daka oder das bafögstudienabschlussdarlehen.

da würde ich zu letzterem hin tendieren. ein antrag, den man kennt, bearbeitungszeiten, die man einschätzen kann und ist halt ein amt und keine bank. das wäre mir sympathischer.

im prinzip sieht es doch so aus, dass du irgendwann mal als lehrerin ganz gut verdienen wirst, dann für dich das geld also weniger "wert" ist als im moment. so eine art persönliche inflation.

und gerade während der abschlussphase würde ich mir an deiner stelle möglichst weit selber den rücken frei halten.

du kannst ja erstmal alles beantragen und bekommen und wenn du dann merkst, dass du wahnsinnig viel zeit und nerven übrig hast, kannst du ja immer noch arbeiten und dir das geld unters kopfkissen legen, um es dann möglichst schnell zurück zu zahlen.

B&irnbaPu?m87


Hallo,

ich habe den Faden bloß überflogen und weiß jetzt nicht, ob das schon genannt wurde. Es gibt eine Lücke, nämlich wenn man als Lehrer ein Drittfach anmeldet, in dem man aber nicht zwangsweise Examen machen muss. Mein Verlobter tut jetzt so, als hätte er Englisch als Drittfach, bekommt zwei Semster länger Bafög und macht aber nicht mehr als das Übliche. Zum Examen muss er in dem Fach nicht antreten und es juckt auch sonst kein Schwein. Das Bafögamt hat uns den Tip selbst gegeben. Das machen bei uns ein Haufen Leute. Vielleicht geht das ja bei dir noch ??? .

Gruß,

Birnbaum

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH