» »

Die Kollegin

V4orze_igeu5ser


Du machst es dir sehr einfach indem du von dich auf andere schließt. Es sind dadurch immer noch nicht alle gleich. ;-)

Ja, ich weiß... Du hast es auch hier schon zig mal erwähnt und es ist nur logisch, also schreibe es noch ein paar mal damit wir es alle verstanden haben... aber dann wissen wir alle das Gleiche und hätten somit in dem Punkt das gleiche Wissen... ???

Auf meine Frage gehst Du nicht ein... :-(

p@inkMnicjo75


Ich finde es auch sehr unhöflich, das Fenster einfach zu öffnen, zumal gesagt wurde, dass die TE selbst weiß, wann sie lüften möchte und das auch regelmäßig tut. Denn in den 2x 5 Minuten, in denen sie zum sperrangelweit geöffneten Fenster hinausraucht, kommt mehr Sauerstoff in die Räume rein, als dass Schadstoffe nach außen weichen.

Übrigens:

a-sozial = ist für mich auch ein Verhalten, dass das Zusammenarbeiten zwischen Kollegen erschwert. Die Kollegin der Te verhält sich also außerordentlich asozial.

Die TE hat ein OK des Chefs im Büro rauchen zu dürfen und hat dafür extra ein abseits liegende Bürozimmer erhalten. Die Dinge sind also rechtmäßig geklärt. Ende der Diskussion.

pEi#n3kniVco75


Verkneifen kann ich es mir auch nicht zu erwähnen,

dass auch viele militante Nichtraucher ein außerordentliches Talent dazu haben, die Luft ordentlich zu "verpesten".

VWorze2igeuser


Die TE hat ein OK des Chefs im Büro rauchen zu dürfen und hat dafür extra ein abseits liegende Bürozimmer erhalten. Die Dinge sind also rechtmäßig geklärt. Ende der Diskussion.

Ja 10m weiter, würde sie hundert Stufen in die dunkelste Ecke des Kellers gehen dann wäre das rechtmäßig geklärt...

Ich finde [...] Ende der Diskussion.

Dich möchte ich auch nicht als Kollegin haben... Du setzt Deine Meinung und damit ist das Ding gegessen...?

G inaGi(relli


Das der Chef das Ok gibt, heisst nicht, das alle anderen Kollegen das auch ok finden, und wenns n öffentliches Büro ist, hat sie doch wohl das Recht zu lüften, wenn sie den Gestank des Rauches als störend empfindet?Und die Kollegin der Te schadet niemanden mit einem geöffnetem Fenster, die Te hingegen serwohl.Und das die Te ein ok vom Chef bekommt, der selber quarzt ist ja wohl klar.Und wie Vorzeiguser schon richtig erkennt, geht die Te auch nur auf das ein, auf das sie möchte, und sucht eigentlich nur nach "Verbündeten", die ihre Meinung teilen, denn sie geht ja auch von sich selber aus, wie sie denkt ,genau wie alle anderen, die von sich auf andere schliessen, was völlig normal ist, denn man kann ja nur von sich selber ausgehen!!

p{inkGnicox75


Ja wäre es wirklich, ich würde tatsächlich keinerlei weitere Rücksicht nehmen, falls die Kollegin weiterhin ihr Ding durchzieht. Ich würde eher noch 10 Ziggis mehr rauchen und mich somit auf ähnliches Niveau begeben wie die Kollegin ]:D

p/inkOnicox75


Wer mit den Strukturen der Firma nicht klarkommt (Zitat: Saftladen), dem steht es ohnehin frei, sich einen anderen Arbeitgeber zu suchen ]:D

s8cu-llixe


Wenn andere Leute zwangsweise den gesundheitssschaedlichen Zigarettenrauch einatmen muessen,finde ich es schlimm...und dann noch im oeffentlichen Buero,am Arbeitsplatz.

Die Nichtraucher muessen dort ihren Tag verbringen und konzentriert arbeiten...

Dass ein Raucher viel und lange lueftet ist noch das Mindeste was er tun sollte...

Mit Ruecksicht auf die Mitarbeiter sollte nicht im Gebaeude geraucht werden oder man richtet ein Raucherzimmer oder draussen eine Raucherecke ein...

C_hebvylaxdy


Vorzeigeuser

Möchtest Du mir das mit dem Prinzip noch erklären... ich habe nämliche keine Prinzipien, jedenfalls spreche ich solche Sätze nicht aus, weil ich mir dabei selber blöd vorkomme... Prinzipien sind wie Regeln an die man sich halten möchte, aber sobald sein eigenes Vergnügen im Vordergrund steht, bricht man diese...

Was soll ich dir darauf schon antworten. Wenn du keine hast, weißt du ja nicht was ich meine ;-) :-p ;-)

Pinknico75: @:) danke. Jemand der mich versteht und alles auf den Punkt bringt. :)z

Das hier geraucht werden darf, kommt nicht von mir. Das kommt von der obersten Etage und ist nun einmal so. Wäre es nicht so, hätte ich auch kein Problem damit vor die Türe zu gehen. Soll ich aber nicht.

p<inknikco75


Und die Leute, die ja so leiden unter dem Rauch müssten sowieso gehen, weil der Chef ja sogar mit der Zigarre durch den "Laden" läuft.

Allein schon aus "Prinzip* hüstel*

;-D *:)

Gxin'aGiwrelali


Ja ge da ham sich 2 gefunden, schnuggelich ]:D

Dann solltet ihr vllt doch mal ne Sprechstunde mit allen Kollegen machen, obs nicht vllt ne andere Lösung gibt,und vllt doch vor der Tür geraucht werden soll.Und um den Stress mit deiner Kollegin ausm Weh zu gehen , könntest du ja vor und nach der Arbeit rauchen und in deiner Mittagspause....und du würdest wesentlich gesünder leben.Warum verlangst du von deiner Kollegin ein Verhalten einzustellen, wenn du selber das andere Verhalten auch nicht gewillt bist einzustellen?

p8inkn}icox75


Dann solltet ihr vllt doch mal ne Sprechstunde mit allen Kollegen machen, obs nicht vllt ne andere Lösung gibt,und vllt doch vor der Tür geraucht werden soll.

Warum??

G.ina'GiLrelxli


Und die Leute, die ja so leiden unter dem Rauch müssten sowieso gehen, weil der Chef ja sogar mit der Zigarre durch den "Laden" läuft.

Allein schon aus "Prinzip* hüstel*

Ja wäre es wirklich, ich würde tatsächlich keinerlei weitere Rücksicht nehmen, falls die Kollegin weiterhin ihr Ding durchzieht. Ich würde eher noch 10 Ziggis mehr rauchen und mich somit auf ähnliches Niveau begeben wie die Kollegin

Von welchen Niveau sprichst du?Achso, das unteraller schlimmste Niveau ein Fenster zu öffnen, oh je, is aber auch echt unverschämt!

Und wenns mehr so Raucher wie dich gibt, wird es in Zukunft weiter Konflikte wegen des Rauchens geben, wegen genau dieser "Trotz-Raucher" wie dir!

poin\knwicxo75


Es existiert bereits eine Lösung ;-)

pxin^knioc5o7x5


Im übrigen: Ich bin Nichtraucher....

Tja, aber die Vorurteile halt, gell :)=

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH