» »

Mutter verspielt Kindergeld – wie komm ich da ran?

W.ar mal) derG Kater


Bafög beantragen – Dringend ;-) . Es ist egal was du denkst, stell den Antrag und lass dich überraschen. Im Bafög Amt gibts übrigens auch Beratung.

Ansonsten bleibt nur der Klageweg gegen deine Mutter und ob du das wirklich willst wage ich zu bezweifeln.

Gleichzeitig nach Jobs an der Uni (studentische Hilfskraft) und in der Stadt suchen, ist nicht ganz leicht aber trotzdem machbar.

Viel Erfolg

mzumxmi1


Es geht hier übrigens wirklich nur um meine Mutter. Mein Stiefvater würde mich voll unterstützen, aber er hat einfach kein Geld. Sein Geschäft (er war selbsständig), das er sich über 25 Jahre aufgebaut hat, ist pleite gegangen und er zahlt meiner Mutter jeden Monat ja auch schon viel, hält sich aber dabei selber nur absolut minimal über Wasser, damit er das Haus hier abbezahlen kann.

ich versteh nicht ganz, warum er ihr zahlungen leistet, wenn sie noch bei euch wohnt?

wie muss ich mir das jetzt vorstellen?

was für 30 minuten...30 autominuten, 30 fahrradminuten, 30 gehminuten?

30 fahradminuten sind zumutbar, zumindest würde ich sie mir zumuten, wenn ich in so einem dilemma wäre....

Ich hätte wirklich gerne einen Nebenjob. Aber so einen zu finden ist leichter gesagt als getan. Ich hätte ja nicht mal ne Möglichkeit, da hinzukommen (wohne in nem Kaff ca. 30 Min vom Studienort weg. Nächster Bahnhof ist auch ne ganze Weile weg (also hier im Dorf gibts keinen)), das heißt ich bräuchte dann einen aus meinem Studienort, so dass ich direkt nach Uni dort hin könnte und dann arbeiten würde bis mein Bruder auch heimfährt. Sonst würde ich ja abends um 10 bei Feierabend dastehen und nicht mehr nach Hause kommen. Und ich kann mir auch nicht erst ne Wohnung suchen, dann, wenn ich weiß, dass ich Abends auch wo schlafen kann nach dem Arbeiten, einen Nebenjob suchen.

sorry, wenn es jetzt hart klingt, für mich sind das ausreden. kleb nen zettel mit nem jobgesuch in eure supermärkte...mußt ja nicht abends jobben gehen, we reicht.

ganz nebenbei: hut ab vor deinem stiefvater!!!!!!!!

s'culmlixe


ich wuerde mir auch in der uni stadt ein zimmer im studentenwohnheim oder ein wg zimmer suchen,aber erstmal bafoeg beantragen und mich dort beraten lassen...

7h7er)g^reixs


Richtig. Studentenbude beantragen. Bafög ":/ ist leider nicht einfach wenn die Eltern "zu viel" verdienen. Unterhalt kann man unter der von mir geschilderten Konstellation geltend machen aber auch hier muss die Mutter genug Selbstbehalt haben und es führt mit Sicherheit zu ner Menge Ärger.

Kindergeld selbst bekommen ist schwer. hierzu gibts schon Fäden. Beantrage es aber die Chancen sind nicht sonderlich gut.

Pc und deine Freundin ( sorry mit Verlaub) aber spielt hier im Thema Kindergeld überhaupt keine Rolle.

Versuch den Stiefvater um Hilfe bei den Ämtern zu bitten. *:)

A,si'ga


[[http://www.kindergeldhilfe.de/blog/2007/10/27/kindergeldzahlung-direkt-an-das-unterhaltsberechtigte-kind/]]

aber vielleicht gilt das nicht, weil der stiefvater unterhalt zahlt ?

7^7ergFroeis


^Mit Verlaub: Der Stiefvater schuldet überhaupt keinen Unterhalt.

A+si>gxa


Habe ich geschrieben, dass er Unterhalt SCHULDET ?

Nein. Aber er zahlt dem TE definitiv Unterhalt.

Ich bin davon ausgegangen, dass das die Mutter nicht tut. Wohnung und essen hat der TE ja zur Verfügung aber zahlt das nicht alles der Stiefvater ?

Es ging mir darum dass der TE die Möglichkeit hätte, deswegen das Kindergeld für sich zu beantragen

W>a^r ma;l derG Kat`exr


Mit Verlaub: Der Stiefvater schuldet überhaupt keinen Unterhalt.

Sehr richtig ! Da wären Mutter und leiblicher Vater gefragt. Wenn da kein entsprechendes Einkommen ist (und es gibt ja noch zwei Geschwister)...dann kann auch über Bafög was zu reissen sein.

Ich kann nur ganz dringend zu einer Beratung beim Bafög Amt raten.

Der Aspekt, dass die Mutter das Kindergeld verjuxt, geht natürlich gar nicht. Aber wie man nun die Mutter davon abhalten soll weiss ich auch nicht – leider. Vielleicht mal etwas bestimmter auf den Rechtsanspruch auf Unterhalt ansprechen...

7*7ergrexis


Wie alt ist der TE überhaupt ":/ Für sich kann er es beantragen das ja aber ob er es auch bekommt ":/ ungewiss.

Aber ich meine das ihm Unterhalt von der Mutter zustünde wenn er eine Studentenbude bezöge. Nur wie viel muss man abwarten. Dafür wäre ein Bafög Antrag schonaml hilfreich weil man da sieht was sie an Einkommen etc. hat und ob es Sinn macht oder eher nix bei rumkommt. Und dann würde ich mal nen Anwalt ( Prozesskostenhilfe) befragen. Weil wo nix zu holen ist braucht man auch nix beantragen. *:)

7E7ergr!eis


Ich wäre auch mit solchen Mutmassungen vorsichtig. Beweisen müßte man das erst mal das die Mutter die Kohle rausschmeißt. Sie kann mi ihrem Geld schließlich machen sie will. Für nicht geschäftsfähig könnte man sie in ganz krassen Fällen erklären lassen aber wer will das schon :-X

WWar m9alG der Kxater


77greis

nee kann die Mutter nicht, KINDERgeld heisst nicht umsonst so ;-) . Eltern haben eine Unterhaltspflicht gegenüber ihren Kindern, es sei denn der TE ist 27 oder älter (oder war es 26 ? Na ja da so in der Gegend). Es geht hier einzig um die Unterhaltspflicht, die müssen die Eltern leisten wenn sie können. Wenn nicht -> Bafög.

AosVigxa


Apropos Unterhalt: Klar kann die Mutter auch sagen: du wohnst und ißt hier (solange der Studienort nicht ewig weit weg ist) aber ein bißchen Taschengeld und Klamottengeld gehört auch dazu !

tJg<x3mw


Ich bin 22. Sie anzuklagen wäre mir egal, meine Beziehung zu meiner Mutter ist sowieso nicht gut, da sie nichts anderes ist als eine egoistische Schmarrozerin. Hört sich vielleicht etwas schockierend an, aber wenn ich euch da einige Geschichten erzähle... das Kindergeld verspielen ist da noch eines der kleinere Übel bei der Frau.

Meint ihr, das Jugendamt (oder die Familienkasse, oder wo auch immer ich mich da melden müsste) würde da nicht mal nachprüfen wollen wenn ich zu denen gehe und sage, dass meine Mutter das Kindergeld nicht für uns benutzt sondern es im Online Kasino verspielt? Oder kann's da passieren dass die das einfach streichen und wir dann gar nix mehr haben?^^

tWg<3smw


achja, noch etwas vergessen: Es sind 30 Autominuten. Ich fahre früh mit meinem Bruder dort hin (er arbeitet in der gleichen Stadt)

M*essoaggio


Dieser Eintrag stammt auch von dir(anderer Faden):

Gebessert habe ich mich aber trotzdem nicht. Zwar fange ich im Oktober mein Studium wieder von neuem an, mein Tag besteht aber immernoch größtenteils aus rumgammeln vor dem PC oder ähnlichem. Wenn ich mal rausgehe, dann gehts nur in die Tschechai zum Pokern.

Jetzt bilde ich mir meine eigene Meinung!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH