» »

Single, 600€ netto, kann man damit leben?

k;elt(in.kelptixn


Ich auch nicht mehr....find ich den Hammer. Kerngesund, sportlich, weder risikoreicher Job noch Hobby. Da reicht ein Arztbesuch während des Studiums und man will einen ganzen Sektor an potenziellen Ursachen nicht mehr versichern. Fragt nicht, wie oft ich Widerspruch einlegen musste....

Ich kann nur jedem raten, noch zu Beginn des Studiums und kerngesund sich darüber Gedanken zu machen...

Ich bin meinen Eltern echt dankbar, dass sie das damals für mich und meine Schwestern entschieden haben!

P%feffer+minzliköxr


ich bin chronisch krank :=o

Hyekajte1x883


Haha ja das böse Mensaessen...dann doch lieber Fast Food a la Döner ;-D Der war jetzt wirklich gut! ;-D

Also gerade eine Berufsunfähigkeitsversicherung halte ich für sehr wichtig. Ich hab sonst weder Haftpflicht noch Hausrat noch sonstewas, aber DIE hab ich ;-) Aus gutem Grund.

Kann auch hier wieder nur betonen: Einfach mal etwas über den eigenen Tellerrand schauen. Versteh gar nicht wieso man sich in einem Forum anmeldet in dem es um Tipps geben und medizische Ratschläge erteilen geht und dann überall nur rumstänkert,anstatt die selbe Energie in einen vernünftigen Posting zu stecken ,über den sich Leute freuen weil er ihnen hilft.

k[elti7n.kelxtin


:)* :)* :)*

kpelFtin.kqexltin


Die :)* galten Pfefferminzlikör

Böse Hekate

;-D

k2elBtin.kXeltixn


Verdammt, zu blöd zu posten %:|

Das Zitat sollte in Sternchen und bezog sich auf das dazwischendrängeln. Jetzt bin ich weg, bevor ich noch mehr Unfug anrichte.

REukoa


Huhu,

ich habe gesehn dass hier teilweise für Strom und Heizung relativ knapp gerechnet wurde..

Ich würde mich da liebe auf etwas mehr einstellen, grade wenn Du einen PC hast und den auch häufiger nutzt, geht die Stromrechnung auch gerne mal in die Höhe .

Genauso bei der Heizung. Erkundige dich genau wie geheizt wird, was für eine Person die "Standardwerte" sind an Verbrauch und gucke ob Die Heizkosten anständig bemessen werden. Es gibt viele Vermieter, die die Nebenkosten monatlich nur sehr knapp bemessen (wahrscheinlich um die Bude besser vermietet zu bekommen) und am Ende des Jahres kommt dann die böse Überraschung in Form von der Nebenkosten-Nachzahlung.

Ich selbst bin auf sowas schonmal "reingefallen" bei meiner ersten Wohnung und trotz niedrigem Verbrauch sollte ich über 600€ nachzahlen.

HVermsan_tVhe_~Germxan


600 Euro ist ziemlich wenig. Da bekommst Du als Harz 4 Empfänger unter Umständen mehr, abhängig von den Mietkosten. Eine gewisse Zeit geht das sicher. Es dürfen nur keine größeren Ausgaben wie neue Waschmaschine usw. dazukommen. Bist Du in Ausbildung/Umschulung?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH