» »

Arbeitskollege hat jeden Monat 1 bis 2 einzelne Fehltage

SmweeLt FanEny Axdams


Keine Vorwürfe, keine Unterstellungen, keine Beschimpfungen

Außer gegen Kollegen... die uns verunsichern weil wir mit ihnen nicht klarkommen... da darf man richtig freidrehen und sich die wildesten Sachen ausdenken... gell? ;-)

tuequ.ilafxloh


die Geschäftsführung (2 Personen) übersehen es großzügig.

Es geht auch nicht darum, ob ICH PERSÖNLICH einen Nachteil habe, die FIRMA hat einen (Nachteil)!!

gehörst du zur geschäftsleitung, oder warum meinst du, mehr ahnung zu haben, als die chefs ???... wäre er ein nachteil für die firma, wäre er schon weg.

p-ia_nVisti^n


Vielleicht will eben, wie oben gesagt, nicht jeder seine Krankheiten offen legen?

Wenn eine Kollegin mir erklären würde, dass sie aus gesundheitlichen Gründen regelmäßig ein bis zwei Tage im Monat von zu Hause aus arbeiten müsste, dann würde ich nicht nachfragen, um welche Krankheit es sich konkret dabei handelt.

Leute, jetzt mal aus dem Nähkästchen geplaudert: Ich war(!) tatsächlich mal mit jemandem zusammen, der sich öfters mal einen Tag krankgemeldet hat, weil er einfach keinen Bock hatte zu arbeiten. Ich fand des unmöglich, sowohl seinen Kollegen als auch seiner Firma gegenüber und ich war ganz sicher nicht neidisch auf ihn.

Vielleicht ist der Kollege der TE krank, vielleicht aber auch nicht. Das könnt weder ihr noch ich beantworten.

KDadhidxya


Ähem,

so wie ich die TE verstand, sind das verschiedene Sachen:

JEDE WOCHE 1 Tag Homeoffice

Und dazu manchmal krank.

rVosar_0SchäfgcheGn


Aber wenn dieser Kollege nicht mal eine Erkältung hat und NIEMALS weist etwas auf eine "Krankheit im Anzuge" hin, dann kommen schon diese Gedanken.

Wie gut kennst du ihn, dass du meinst, du würdest ihm anmerken, wenn es ihm nicht gut geht?

Er kann auch was chronisches haben.

Ich bin leider auch öfter mal krank oder muss zum Arzt und ich hatte auch schon Kollegen, die darüber geredet haben. Aber da ich keine Lust hatte, denen irgendwas zu erklären, hab ich sie labern lassen. Ich bin niemandem eine Erklärung schuldig. Würde mich ein Vorgesetzer in einer ruhigen Minute mal fragen, wär das was anderes. Aber ich würd bestimmt keiner lästernden Kollegin irgendwas erzählen.

Ich versteh immer nicht, warum sich manche Leute so in das Leben anderer einmischen. Selbst wenn er wirklich nichts körperliches hat, vielleicht fühlt er sich auch einfach psychisch nicht gut und nicht immer in der Lage, zur Arbeit zu gehen.

K&aIdh`idyxa


[[http://www.med1.de/Forum/Beruf.Alltag.Umwelt/569646/]]

o.pus" mxagnum


Nur, weil ich nicht direkte folgen spüre, habe ich also nix zu melden und soll doch mein Gusch halten. So mach ich dass dann auch, wenn ich (z. B.!) in der Bahn sehe, dass jemand bedroht wird... Geht mich ja nix an, ich sitz hier hinten schön ruhig und MUSS mich da nicht reinhängen. Jup...

Was willst du der Geschäftsleitung denn brandheißes erzählen?! Die wissen entweder genauso wenig wie du, oder sogar einiges mehr – aber garantiert nicht weniger. %-| Und verpack deine Petzfreude jetzt nicht als Courage..

Es geht auch nicht darum, ob ICH PERSÖNLICH einen Nachteil habe, die FIRMA hat einen (Nachteil)!!

(Du kannst übrigens klein schreiben, man versteht dich auch so) – Für wie blöd hälst du die Firma denn.. Genieße deine Freizeit und arbeite während der Arbeitszeit – den Rächer spielen ist nämlich unnötig. Denn, s.o., was du weißt, wissen die auch.


Aber wenn dieser Kollege nicht mal eine Erkältung hat und NIEMALS weist etwas auf eine "Krankheit im Anzuge" hin, dann kommen schon diese Gedanken.

Das die Gedanken kommen ist ja o.k.. Aber du kannst dir ja trotzdem überlegen ob er nicht irgendwas haben kann, was du nicht mit bloßem Auge sehen kannst..

Na ja, ihn ansprechen... Ich denke, das wird nicht viel Sinn haben. Ich habe auch keinen Bock, ihn zu "bitten", dies sein zu lassen. Dann lacht er mir ins Gesicht und sagt vielleicht, dann machen Sie doch was, herzallerliebste Verrückte...

;-D Wenn, dann solltest du ihn fragen, was mit ihm los ist, anstatt ihm direkt von wegen "Lass das!!" zu kommen :-o :-X


Ich PERSÖNLICH finde es einfach unkollegial. Dass sich einige den Hintern aufreißen und andere "angeblich"

Wie kann es denn unkollegial sein, wenn du deshalb kein bisschen mehr Arbeit hast als sonst auch :-/ Und wenn es das wäre, dann stell dich selbst man dem gegenüber und frage dich nochmal, wer da das Betriebsklima verpestet..

oder eben zu einem unangemeldeten Krankenbesuch

Wie lächerlich.. Sherlock Holmes spürt Blaumacher auf.. ;-D

hxoo@kix1


Der Nick der TE verrät doch schon alles.

VperrXückxte


Der Nick der TE verrät doch schon alles.

hooki1

Das ist ja cool!!!! ]:D

aeug23x3


machst du auch blau? heute ist Mittwoch, Arbeitstag! Oder woher kommen die Einträge ? Hoffentlich nicht von einem Rechner in der Firma!!!

CiurSraxn


Kadhidya, an den Fred musste ich auch denken, aber da gings um Leute, die oft ausfallen und anderen dadurch zusätzliche Arbeit aufdrücken. In diesem Fall macht der Daheimgebliebene seine Arbeit aber trotzdem, nur eben an einem anderen Ort.

VMe-rrückxte


In diesem Fall macht der Daheimgebliebene seine Arbeit aber trotzdem, nur eben an einem anderen Ort.

Nein, er meldet sich telefonisch krank, einen Tag vor seinem "Home-Office-Tag". Ob er dann am Home-Office-Tag arbeiter, wage ich nicht zu spekulieren hier im Faden... Sonst werd ich noch virtuell gesteinigt... ]:D

CAurkran


Ich denke wenn er das nicht machen würde, hättet ihr a) seine Arbeit zugeschoben bekommen und b) er keinen Job mehr. Aus purer Nächstenliebe wird das kein Chef mit sich machen lassen.

oPpus. maugnum


Verrückte,

beantworte lieber mal meine frage, was du denn der Geschäftsleitung vortragen möchtest. Was weißt du denn, was sie nicht wissen?

Vperrüc*kte


Ich habs ja kapiert! Ich kann ja dort nur Vermutungen bzw. Verdächtigungen vorbringen. Und das werde ich nicht tun. Ist ja gut...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH