» »

Arbeitskollege hat jeden Monat 1 bis 2 einzelne Fehltage

AMnvaxl


Sry Verrückte aber bei Leuten wie dir bekomme ich das würgen.

Würde ich als Cheff mit bekommen was du hier so schreibst wäre eher du draußen als dein Kollege.

Wenn die Geschäftsführung entscheidet dass das so alles ok ist dann hast du denn Mund zu halten wenn deine ganze Wissensbasis im Grunde die die ist dass dein Kollege nicht im Büro ist.

Da wird es schon Gründe geben warum man so entscheidet. (Die werden nicht zuschauen wenn sie der Meinung sind der Kollege würde der Firma schaden.)

SFtahplh=ammer


Ach Gottchen Frauen wie die Verrückte kenne ich, gibts in großer Auflagenzahl, kommen ins Büro:

" Herr Griesgram, Sie, da ist ein Fehler, bisher war meine Mail-Adresse so und so und jetzt haben Sie die geändert.

Daraufhin erklärt man ihr das alle E-Mail Adressen gleichgesetzt werden ( Vorname-Nachname@firma). Da sagt sie " Ja mir ist das doch egal aber ich hatte schon immer so, aber mir ist das egal, machen Sie nur, aber ich hatte immer Soundso" und das in einem Ton und rennt ausm Büro raus.

Naja meist sind es die Saftschubsen die sich so verhalten ;-)

k1amillcChen


Das ist nicht dein Problem, wann deine Kollegen anwesend sind.

Und du kannst sicher sein, dass die Geschäftsleitung das nicht übersieht, sondern in dem Maße toleriert, wie sie es möchte.

Such dir doch einfach ein Hobby. ;-)

Vperrümcktxe


Ja holla, da hat doch tatsächlich ein fleißiger Alles-Leser und Schnell-Schreiber diesen alten Faden rausgekramt... *:)

S:vennska85


Stimmt, tatsächlich ein älterer Faden..umso mehr ist es interessant, was hat sich in der Zwischenzeit getan?

Vje(rr3ü_ckxte


Nix, ich habe die zahlreichen freundlichen Hinweise beherzigt und nix gemacht... Gerade ist er mal wieder krank, der arme Arbeitskollege :=o

ckurio[us.aMbout5.yoxu


Kümmer dich um deinen eigenen Kram..

ciur[ious5.about.xyou


und einen Tag find ich jetzt auch nicht schlimm.

Ich finde es immer krass, wie Leute urteilen. Du kennst doch seine Probleme usw gar nicht, also hör auf dich in Sachen einzumischen, die dich nichts angehen. Sollte es dich dennoch stören, wechsel deinen Arbeitsplatz.

Vsermrücxkte


Liebe curious,

hier noch mal für dich- lies bitte langsam, damit du es jetzt verstehst: Dieser Faden ist alt. Sein Thema nicht mehr aktuell. Das damalige Problem "gelöst".

Jup...

DEibeblixus


Du bist mit Deinem Urteil ziemlich voreilig. Der Gründe gibt es viele, aber es gibt Leute, die gerne immer das Schlimmste unterstellen wollen.

Ganz ehrlich? Was sind schon 1-2 Tage im Monat (darunter offenbar noch "Home Office"), um dem Stresspegel entgegenzuwirken, im Vergleich zu 1-2 Wochen KZH, weil man sich wochenlang überfordert hat und nun die Quittung dafür bekommt? Hier sollten einige vielleicht einmal eine kritische Selbsteinschätzung durchführen und ihren Umgang mit der eigenen Gesundheit überdenken. Sofern er sein Soll an Arbeit erfüllt, ist doch alles bestens. Warum die Aufregung?

Das man hier immer noch eine mitbekommt in diesem Forum...

Sie hat nur geschrieben, was sich der eine oder andere Leser denken wird, und noch dazu völlig sachlich. Wenn Du es als Angriff wertest, ist es Dein Problem.

Nein, ich habe explizit nicht mehr Arbeit, weil dieser Kollege öfter fehlt.

Und Nein, ich werde dieses System der zusätzlichen Urlaubs-Tage nicht übernehmen, da ich es unfair meinem Arbeitsgeber gegenüber empfinde. Für mich persönlich ist es Betrug.

Wenn Du keine Mehrarbeit durch sein Fehlen hast, verstehe ich Deine Aufregung noch weniger.

Auch Letzteres ist Dein Problem. Aber für Deinen Gerechtigkeitssinn kann niemand etwas und dürfte in dieser Form insbesondere Deinen Vorgesetzten eher als unkollegial erscheinen, als hilfreich.

Natürlich ist es eine Unterstellung, diesem Kollegen das Blaumachen anzudichten, aber hier reden auch andere Kollegen darüber und empfinden es ebenso.

Zwischen "empfinden" und "wissen" besteht noch ein Unterschied. Dieses Argument ist also völlig belanglos.

Kleiner Tipp am Rande: Kümmere Dich um Deine eigenen Angelegenheiten!

D+ibelxius


(und ja, auch wenn alt, aber das musste mal gesagt werden)

LQucHie2x6


Manche Leute scheinen keine eigenen Probleme zu haben... uffbuff...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH