» »

Kollegen äffen mich nach

sDukiFe_89 hat die Diskussion gestartet


Hi :( Ich arbeite seit 1 Jahr im Büro. Wir sind 10 "Mann", allesamt Frauen, die schon länger dort arbeiten als ich und auch privat befreundet sind. In letzter Zeit wird mein Gang, meine Stimme und meine gesten herabwürdigend imitiert. Mich macht das traurig und ich reagier oft wie gelähmt. Wenn ich was sage heißt es, ja ich verstünde wohl keinen Spaß. Wie kann ich mich gegen sowas wehren?

Antworten
l~e sang >re&axl


Lass sie einfach, steh drüber.

Mach Meldung beim Chef oder im Betriebsrat, irgendwas.

sNchnecVke198x5


Am besten: weiter scheißfreundlich sein und so tun, als würde man es nicht bemerken. Mobber ziehen die Genugtuung ja grade aus der Tatsache, dass das Opfer merklich leidet und sich selbst in Frage stellt ("Irgendwas muss ich doch falsch machen")

k/ylie_echri"stinxa


Also ich finde das ist schon massives Mobbing. Steh drueber ist immer leicht gesagt, aber das kann man nicht, wenn man so persoenlich gekraenkt wird.

Ich wuerde auch sagen beschwer dich. Und das hat mit kein Spass verstehen nichts zu tun, denn was die machen ist auch kein Spass.

d=ibbxuk


Lass sie einfach, steh drüber.

Da drüber zu stehen verlangt unmögliche Selbstbeherrschung, finde ich.

sukie_89 ist kein Fakir.

;-)

Sukie_89, wie reagierst du in solchen Situationen, außer dass du traurig wirst?

Würde es dir schwer fallen, nicht gleich auf jeden Ball, den sie dir zuspielen, zu reagieren?

Denn erst wenn sie dir eine Reaktion anmerken, fängt es an den Mobbern Spaß zu machen.

Sicherheitshalber solltest du ein Mobbing Tagebuch führen. Wenn du dich irgendwann mal beschweren willst, bist du mit einem solchen Tagebuch glaubwürdiger als ohne. Aber möglichst nicht beim direkten Vorgesetzten beschweren. Der will bei wiederum seinem Vorgesetzten nicht den Eindruck erwecken, seine Abteilung sei ein Sauhaufen. Im Ernstfall wird er dich womöglich noch als Querulantin diskreditieren und feuern.

Du schreibst, du bist mit einigen der Kolleginnen befreundet? Die machen trotzdem mit? Dann schütte denen ab sofort nicht meh dein Herz aus und erzähle auch sonst nichts privates mehr!

gIroboer u*nfug


Am besten: weiter scheißfreundlich sein und so tun, als würde man es nicht bemerken. Mobber ziehen die Genugtuung ja grade aus der Tatsache, dass das Opfer merklich leidet und sich selbst in Frage stellt ("Irgendwas muss ich doch falsch machen")

Wie bitte? ":/ Gerade indem man noch freundlich den Kopf hinhält und sich alles gefallen lässt, stachelt das die anderen doch an. Man vermittelt damit, ein Opfer zu sein.

Hier ist Ellenbogenzeigen und Durchsetzungsvermögen gefragt! Am besten wäre es, du stellst deine Mobber direkt zur Rede und zwar bestimmt. Andererseits finde ich es auch nicht schlimm, wenn du dazu nicht mehr in der Lage bist, denn das ist schwierig. Musst du aber auch nicht: Rede mit deinem Chef und geh notfalls eine Instanz höher. Zur Not reichst du die Beschwerde schriftlich ein.

Hier sind noch ein paar sinnvolle Tipps:

[[http://www.arbeitsratgeber.com/mobbing_0142.html]]

SZven_x33


Ich würde nicht gleich davon ausgehen, dass es sich um absichtliches Mobbing handelt. Deshalb würde ich die betreffenden Personen offen darauf ansprechen und sagen welche Bemerkungen genau mich traurig machen. Wenn es dann weiter geht, dann würde ich diese Personen ignorieren und ggf. auch beim Chef beschwerde einreichen..........

M.rs.8P+usQchel


massives Mobbing.

Quatsch....

Ich bin ein Mensch der immer geradeaus sowas ansprechen würde.

Lass dir das nicht gefallen !

Gehe in solchen Momenten auf die Person direkt zu und sprich sie darauf an das sie das gefälligst unterlassen soll und lernen soll sich altersentspreched zu verhalten.

Dann hätte sie eine sinnvolle Beschäftigung.

gRrobNer un5fug


Ich würde nicht gleich davon ausgehen, dass es sich um absichtliches Mobbing handelt.

Jemand äfft dich nach in herabwürdigender Form. Was genau ist es sonst außer Mobbing? ":/

HXell4o5doMur


Geh zum Betriebsrat... das aller dümmste, was du machen könntest, wäre es deine Kollegen darauf anzusprechen... wenn der Betriebsrat nichts macht- zeig die Leute an...

S1venx_33


Jemand äfft dich nach in herabwürdigender Form. Was genau ist es sonst außer Mobbing?

grober unfug

Schrieb ich das es sich "nicht" um Mobbing handelt??

zUwetLschge x1


@ sukie_89

Erst mal mein Beileid :)_ Mit 10 Frauen zu arbeiten wäre für mich ein absoluten Alptraum :-/

Du kannst natürlich in aller ruhe ein neuen Job suchen, weil ob Du sowas lange aushalten kannst weis ich nicht, kommt drauf an, was für eine persönlichkeit Du hast ;-)

In deiner Stelle wurde ich die "netten" Damen darauf ansprechen! Einfach sagen dass Du gerne 10 Min. nach der Arbeitzeit mit den sprechen möchtest! Dann könntest Du ja sagen dass es Dir aufgefallen ist dass die dich nachaffen und so weiter, und fragen warum die dass eigentlich tun? Du kannst nach meiner Meinung auch ruhig sagen, dass es dich traurig macht, und ob die sich vielleicht vorstellen können, wie die sich fühlen würde, wenn die in deiner Situation wäre!

Wenn dass alles nichts bringt, muss Du wohl leider versuchen ein neuen Job zu bekommen! Aber meistens werden die Lästertanten peinlich berührt wenn man sie auf ihre lästerreien aufmerksam macht, es wäre ein versuch wert :)_

Ich wünsche Dir viel Erfolg und viel Kraft, weil 10 Hyänen ist schon eine heftige Sache ;-) :)_

sgcBhumsetiexr25


klar ist das Mobbing.

Mit dem Nachäffen wollen sie sie ja kränken und davon abgesehen machen sie sich über sie lustig. :-( Genauso ging es einer bei uns im Büro. Sie hatte eine bestimmte Art zu sprechen (leicher Sprachfehler) über die sich andere Tussis dann hintenherum lustig gemacht haben. Oder sobald sie ihnen den Rücken zugedeeht haben, haben sie ihren Gang nachgemacht und wenn sie sich dann umgedreht hat, hielten sie inne. Ich finde sowas :(v :(v :(v

SIe hat dann auch immer so getan, als wäre nix, dann war sie mehrere Wochen am Stück krank und kam am Ende gar nicht mehr. Obwohl unser Chef auch keine große Hilfe war :|N

Lass dir das bloß nicht gefallen sondern unternimm schon gleich heute was. Viel Kraft! :)*

M_rs.NPusxchel


Geh zum Betriebsrat... das aller dümmste, was du machen könntest, wäre es deine Kollegen darauf anzusprechen.

Sehe ich genau andersrum.

Stirn zeigen und nicht gleich wohin rennen.Sowas ist oft ein gefundenes fressen und animiert.

Msrs.PuCsc@hexl


Schrieb ich das es sich "nicht" um Mobbing handelt??

Du nicht, aber ich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH