» »

Neue Nachbarin hat sich heute direkt beschwert

zcwetscHhgej g1


@ TinaLandshut

Wenn Du keine Kritik vertragen kannst, und nur die Meinungen hören möchtest von Usere die Dir zustimmen, solltest Du so ein Thread gar nicht aufmachen!

*:)

lZittBle-6wixtch


Ich weiß, warum wir ein eigenes Haus gebaut haben... ;-D

Unsere Kinder sind grad mal 18 Monate auseinander – und wir haben bis die Große 6 war in einem Mehrfamilienhaus in der 1. Etage gewohnt....unter uns....die "Blockwartsfamilie" (die nannten wir so, weil wir wirklich keinen "Furz" tun konnten, ohne das es kommentiert wurde.

Mein beiden Kinder sind Frühaufsteher – es kam schon mal vor, dass wir morgens um 5 Uhr !!! am Frühstückstisch saßen...ebenso kam es vor, dass sie unbedingt helfen wollten beim Tischdecken...das Kinder in einem gewissen Alter (damals 2 und 3) nicht "schweben" können ist ja wohl auch klar....trotzdem habe ich in schönster Regelmäßigkeit eine "Ansage" vom Blockwart bekommen...

Jetzt sind meine Kinder groß (18 und 17) und in unserer Nachbarschaft sind viele kleine Kinder – ich höre sie auch nachts brüllen, kreischen oder einfach lachen....mich stört es nicht...

Wenn alle etwas Rücksicht aufeinander nehmen und nicht jedes Verhalten gleich auf die Goldwaage legen würden, dann wäre ein friedliches Miteinander doch gewährleistet... ??? @:) @:) @:)

T&ina#Landsxhut


little-witch, genau so ist es. Deshalb komme ich meiner Nachbarin wegen der Schuhgeschichte auch entgegen. Ich selbst weiß auch, wie mies es ist, wenn man nicht zur Ruhe kommt. Hier wird ja seit Wochen eine Wohnung renoviert und gehämmert und gebohrt, was das Zeug hält. ;-D

Das muss man aushalten, aber nicht mehr nach 20 Uhr. Das gibt es hier zeitweise auch, aber ich würde erst dann etwas sagen, wenn der Kleine, der unter der Woche grundsätzlich um 7 nach dem Sandmann ins Bett, nicht schlafen könnte oder wach werden würde.

P1edkdi


Ich finde es grade ganz furchtbar, wie es in diesem Faden zugeht :-( :-(

Es ist wie mit allem im Leben, egal, ob nun Mietgemeinschaft oder andere.

Rücksicht gegen andere...oder einfach die 10 Gebote befolgen, da steht drin:

Liebe Deinen nächsten wie Dich selber

Rücksicht, Vorsicht, Nachsicht, Einsicht. Mehr brauchen wir alle nicht.

FaraXu Dixngenxs


TinaLandshut

hast du gelesen, was ich geschrieben habe? Warst du bei deiner Nachbarin und hast ein Versöhnungsgespräch geführt ?

Oder war es dir wichtiger hier weiterzumachen ( eben auf Krawall gebürstet zu sein) und verständnislos zu sein, wenn man von einem 2 oder 3 Jährigen erwartet, dass er nicht in ein Babygesicht patscht. Nein, das kann er zunächst nicht wissen, das kann er aber ganz schnell lernen; dazu braucht es aber jemanden, der ihm das beibringt. Ich frage mich, wieso meine Kinder nicht den ganzen Laden umgeräumt haben, wenn ich sie zum Einkaufen mitgenommen habe.

Ich kenne solche Verhaltensweisen der Kinder nur, wenn die Mütter unglaublich stolz darauf sind, dass ihr kleiner Racker sich alles erlauben darf und sie hin und wieder überdeutlich und laut mit Denis und Co. reden, damit auch jeder im Laden merkt, dass man zwar auf das Kind sinnlos einquatscht, aber sich nicht um das Chaos kümmert, das sie hinterlassen.

In den Läden, in denen ich einkaufe, kaufen auch Frauen mit kleinen Kindern ein und es ist vielleicht eines von hundert, das sich so benimmt, wie beschrieben. Kann ich nun so vermessen sein und auf die Erziehung schließen?

T1ina$Land#shuxt


Die Nachbarin wollte was von mir, hat sich im Ton vergriffen und ich soll zu ihr gehen wegen Versöhnung? No way, das muss sie schon tun. Aber warum sollte sie hier anklingeln, wo ich doch ihrem Wunsch wegen meiner Stiefel nachgekommen bin. Für mich ist die Sache damit erledigt und man muss da nicht so ein Fass auf machen, wie ihr das gerade tut.

S%iof?nxa76


Zwetschge1, nein, ich würde nicht auf meine Stiefel in der Wohnung verzichten, wenn es meine schlafende Nachbarin stören würde! Wenn ich es gewohnt bin Schuhe in der Wohnung zu tragen und das schon seit Jahren, dann werde ich das nicht abstellen, wenn plötzlich jemand unter mir schlafen möchte... Ich lasse mir nicht von wildfremden Menschen in meine Gewohnheiten reinreden... Da ich ja aber nie Schuhe in der Wohnung trage, besteht diese Gefahr ja nicht... ;-)

Dumal, tja, was soll ich dazu sagen... Wenn ich seit geraumer Zeit immer Freitags Großputz halte, weil ich es vielleicht aus beruflichen Gründen nicht anders schaffe, dann hat meine liebe Nachbarin in dem Falle wirklich Pech... Ich muss ja auch schauen wie ich voran komme... Wenn ich darauf Rücksicht nehme, dann kommt vieleicht die Woche drauf dienstags ein anderer Nachbar und sagt dass nun er krank ist oder schlafen möchte oder oder oder... Und ich denke, dass jeder mal eben 10 Minuten Staubsaugergeräusche aushalten kann, ohne einen Nervenzusammenbruch zu bekommen... Nächstenliebe schön und gut, aber ich bin ja auch noch da... Und ob ein Partner oder gar das eigene Kind krank ist, das ist in meinen Augen was völlig anderes... Klar nehme ich da Rücksicht und wenn sich der Dreck stapeln würde, aber für Fremde mache ich das eben nicht und vor allem nicht dann, wenn ich angepampt werden würde, wie es bei der TE war...

Als meine Kurze noch ein Baby war, hatte sie wie schonmal erwähnt, die 3 Monatskoliken... Jeder der das mal mitgemacht hat, weiß wie "toll" das ist und wie froh man selber ist, wenn die Kleinen endlich mal eingeschlafen sind... Zu der Zeit war es aber so, dass z.B. mein Vermieter plötzlich anfing Rasen zu mähen oder dann mussten die Steine mit dem Hochdruckreiniger gesäubert werden... War blöd, da meine Kurze da auch meist wieder von wach wurde... Aber so war es nunmal, da musste man dann durch... Und wie auch schon gesagt, ich kann nicht von jedem verlangen Rücksicht zu nehmen, weil es meist auch gar nicht möglich ist (z.B. Bauarbeiter vor der Haustür) und genauso wenig kann ich auf alles und jeden Rücksicht nehmen (heute der Nachbar, morgen der andere)... Wie Ihr das haltet müsst Ihr selber entscheiden, aber ich denk nicht immer nur an andere, sondern in erster Linie an meine Familie und mich! *:)

IbsBabeDll


Ich schließe den Faden mal an dieser Stelle, da ich in gegenseitigen Beleidigungen und Streitereien (zwischenzeitlich teilweise gelöscht) keinen Anhalt für eine weitere konstruktive Diskussion sehe.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH