» »

Gewitter-Angst, kein Blitzableiter

J ennS8x0 hat die Diskussion gestartet


ich habe eine ganz schreckliche angst vor gewitter.

da ich auch unterm dach wohne wird es meine wohnung als erste treffen und abfackeln wenn ein blitz einschlägt.

das problem was es noch unterstreicht ist das hier kein blitzableiter am haus ist. ":/

habt ihr alle blitzableiter? was wird passieren wenn ein blitz einschlägt wenn kein ableiter da ist?

ich hab so schreckliche angst jetzt wird es ja bald wieder losgehen mit den schlimmer werdenen gewittern.

Antworten
7j7erEgorexis


;-D

Haben wir.

Na wo soll die Energie hin? Sie verteilt sich auf den höchsten Punkt und sucht sich den schnellsten gen Erde.

Für groben Unfug halte ich das man heute ohne Blitzableiter baut....

_|Parva^tix_


Für groben Unfug halte ich das man heute ohne Blitzableiter baut....

Na ja, pflicht ist so ein Blitzableiter an einem Privathaus zumindest nicht. In meiner Stadt ist letztes Jahr sogar ein Einfamilienhaus abgefackelt, weil es keinen Blitzableiter dran hatte. Dazu war das Haus noch nicht mal der Höchste Punkt in der Umgebung.

sTu^nncy_x84


Hast du ein Auto? Setz dich doch bei Gewitter rein, wegen der Reifen wird der Blitz nicht einschlagen (sagt und hört man doch so, oder ist das nur ein Märchen ":/??).

JAenne80


na das hört sich ja toll an :(

nee ich hab kein auto. ich hab aber auch haustiere. die würden mit verbrennen. oh gott was eine schreckliche vorstellung

toll nur weil hier kein ableiter dran ist :(

Afnsharxy


davon habe ich noch nie was gehört. Gummi leitete nicht... das wars aber auch. natürlich kann theoretisch der Blitz auch in ein Auto einschlagen, praktisch wird das eher weiger passieren, da Blitze gerne an hohen Punkten einschlagen und in einer Wohngegend gibt es IMMER Gebäude etc die wesentlich höher sind als das Auto.:)

Das Haus meiner Eltern hat auch keinen Blitzableiter, dafür alle drum herum:) das Haus ist über 20 Jahre alt, und recht groß, ein Blitz ist da aber auch noch nie eingeschlagen.

Wenn der Blitz bei euch einschlägt geht euer Dachstuhl vielleicht in Flammen auf. Die Energie des Blitz wird über die Außenwände in die Erde geleitet. Früher hat meine Mam immer gesagt, dass wir bei Gewitter die Wände nicht berühren sollen... den gleichen Tip gebe ich dir jetzt.

Ansonsten wäre es vielleicht ratsam umzuziehen? Wenn du solche Angst vor Gewitter hast ist eine Dachgeschosswohnung ein denkbar ungünsteriger Wohnort.

E`bbusxchka


Im Auto kann Dir nichts passieren, weil es ein Faradayscher Käfig ist [[http://de.wikipedia.org/wiki/Faradayscher_K%C3%A4fig]]

Das hat nichts mit den Gummireifen zu tun.

p3etit_s orcierxe


In Autos schlägt der Blitz schon ein, besonders deshalb, weil es ja aus Metall ist. Allerdings wird der Blitz über die Karosserie abgeleitet und dann ist man (wenn man im Auto keine Metall berührt und die Fenster zu hat) sicher.

Wir haben auch keinen Blitzableiter, aber unser Haus wird von uralten Eichen überragt, insofern ist die Chance, dass es uns trifft, relativ klein^^

7=7eNrgrJeis


Wollte ich grade sagen. Blitz kann schon einschlagen. Aber in der Regel passiert nix. Nur manchmal fängt der Tank Feuer ;-D

JgennS8x0


ich wohne ja noch nicht lange in meiner wohnung. deswegen ist umziehen etwas blöd. kann ja keiner dran denken das es keinen ableiter gibt.

kann man den nicht nachrüsten?

was passiert denn wenn der in den dachstuhl einschlägt?

I nka]-Maloxu


Klar kann man das nachrüsten. Allerdings ist das nur nötig wenn das Haus in einer besonders exponierten Lage steht oder sehr hoch ist. Hast du Überspannungsschutzsteckdosenleisten (boah, was ein Wort)? Die grösste Gefahr ist das deine elektrischen Geräte kaputt gehen. So eine Anschaffung ist sinnvoll. Unser Haus hat auch keinen und es ist über 100Jahre alt. Wenn der Blitz z. B. in die Dachantenne geht ist zwar meist die Elektronik hin (ohne Schutzleiste) aber sonst passiert nichts. Mach dich nicht verrückt, meist schlägt der Blitz in Bäume oder hohe Metallmasten ein.

J0enn#8x0


nein ich hab glaub ich nur normale antennen..

hm wir haben hier irgendwie gar keine antennen auf dem dach.

ja ich kann das leider nicht unter kontrolle haben. da ich ja leider meine angststörung mit mir rumschleppe.

vor allem hab ich einfach nur angst das es anfängt zu brennen und wir (meine tiere und ich) verbrennen. und wenn ich nicht da bin meine tiere.

hm unser haus steht zwar an einer hauptstrasse aber da es nach hinten versetzt ist steht es alleine.

J-enne8x0


upps ich meinte das ich normale steckdosen habe. nicht antennen.

r.exDton


Hallo!

Darf ich interessehalber fragen, wie alt euer Haus ist?

Ich glaub, ich habs nicht gelesen (oder überlesen?)

Auf alle Fälle sieht die Gesetzgebung bei Bauten schon seit Zig Jahren eine geeignete, bauliche Maßnahme zur Ableitung von Blitzen (Blitzschutz) vor. Feuerpolizeilich dürfte euer Haus so nicht stehen.

Sind dir an euren Dachrinnen vielleicht kleine Spitzen aufgefallen?

Wenn du aussen keinen Blitzableiter entdecken kannst, kann es auch sein, dass er Unterputz (also in der obersten Verkleidungsschicht des Hauses) verlegt worden ist.

Habt ihr Kamine auf dem Dach?

Viele Kamine haben eine kleine Drahtspitze, welche einfach ganz weit wegsteht.

Manchmal läuft dieser Blitzableiter auf eine zweite Potentialausgleichsschine (zu vergleichen mit dem Schutzleiter der Steckdose) des Hauses irgendwo im Keller und von da aus dann nach draussen. Ist meißt irgendwo im Heizraum/Technikraum zu finden.

Gruß,

rex

J{en9n80


hm wie alt es ist weiss ich leider nicht. aber mindestens so 40-50 jahre.

wir haben keine kamine auf dem spitzboden. und unser haus hat leider definitiv keinen ableiter :(

ich würd mich so gern bei der hausverwaltung erkundigen ob man nachrüsten kann aber wenn die nein sagen und ich keine argumente bringen kann...kann man die irgendwie überzeugen?

ich mein zu sagen weil ich angst habe das ein blitz einschlägt klingt ja blöd

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH