» »

Hab Schule geschwänzt, grosser Fehler

Eghemali3ger Nutze@r (#3257x31)


Oh man Eyerv, jeder hat hier sein Päckchen zu tragen und wenn die schon die Schule zuviel wird, wie willst du es dann in der Welt der Erwachsenen schaffen?

Dir geht es schlecht, keiner versteht dich, du bist so überlastet .... meine Güte und das in dem Alter. Wie willst du denn mal ne 40 oder 50 Stunden Arbeitswoche überstehen ???

bwimbxoo


Das Leben ist kein Ponyhof, also hör auf rumzumemmen und beweg dein Hintern am Montag zum Sporttag.

Du schwänzt weil du keine Hausaufgabe hast und denkst dass du deswegen Ärger bekommst. Prima, dann kannst du wegen dem Schwänzen ja nun garnicht mehr zur Schule, weil deswegen wirst du noch in Erklärungsnot kommen und Ärger bekommen.

Und wer in der Pause immer nur aufm Klo humhockt, braucht sich nicht zu wundern, dass er keine Freunde hat! So jemand wäre mir auch suspekt gewesen.

sBunsvhin~e83


Du musst einfach lernen, für deine Fehler einzustehen. Das Schwänzen war Mist nun musst du die Konsequenzen tragen. Das wired auch nicht besser, wenn du das aufschiebst, nur noch schlimmer. Da musst du durch.

s9ome.one Mto truxst


Ich hab keine richtigen Freunde... ich unterhalte mich nur mit anderen aus meiner Klasse. Ich hab sogar Angst vor den Pausen. Ich bin jemand, der es hasst alleine zu sein – und das bin ich. Ihr werdets mir nich glauben... aber ich sitze in jeder Pause in der ich kann in der Toilette rum bis die Klingel läutet

Das Verstecken in der Toilette führt allerdings dazu, dass deine Einsamkeit größer wird. Wenn du Freundschaften möchtest, musst du dich sozialisieren. Es mag sehr schwer sein, sich auf dem Schulhof zu jemandem dazu zu stellen und zu versuchen, in ein Gespräch einzusteigen – aber man fühlt sich doch wesentlich weniger Fehl am Platz, wenn man in der Gruppe anerkannt ist. Dazu musst du allerdings selbst auch beitragen, auch wenn die Leute an deiner Schule vielleicht sonst nicht dein Typ sind. Ihr müsst nicht die allertiefsten Freunde werden. Aber auf die Leute zugehen, sich für sie interessieren etc. gehört dazu. Du musst dir allerdings auch selbst mal zutrauen, dass du in einer Gruppe Leute auch bestehen kannst.

Weiterhin würde ich das Thema "Schulbildung" und "soziale Einsamkeit" entkoppeln. Was du an der Schule machst, tust du für dich. Heißt: Deine Außenseiterrolle darf nicht bedeuten, dass du neben dem Abstand zu den Leuten auch Abstand zur Schule nimmst. Du ärgerst dich später wirklich zu Tode, wenn du aus den falschen Gründen dir die Schulbildung versaut hast. Viele Türen bleiben dadurch leider geschlossen. ;-)

E3ver,yPa$rtOkfMe


Was für eine Art von Musik machst du, als welches Genre?

Alternative Rock aber auch Pop-Rock oder Pop.

Oh man Eyerv, jeder hat hier sein Päckchen zu tragen und wenn die schon die Schule zuviel wird, wie willst du es dann in der Welt der Erwachsenen schaffen?

Die Schule wird mir zu viel, weil alles nur schief läuft und es mir eifnach nur schlecht geht. Das hat weder was mit Überlastund oder faul sein zu tun. Es gibt halt Menschen, die haben Probleme und nur weil es euch gut geht, muss es nicht allen gut gehen!

Dir geht es schlecht, keiner versteht dich, du bist so überlastet .... meine Güte und das in dem Alter. Wie willst du denn mal ne 40 oder 50 Stunden Arbeitswoche überstehen ???

Muss ich da etwa noch Zeugs machen die ich nicht will und vorallem gar NICHT KANN? Ich werde etwas lernen, was mir Spass macht und ich auch gut kann. Ich werde z.B. sicher kein Mathelehrer oder Sportlehrer. Und ja, ich bin wegen so einiges überlsatet, und anscheinend versteht mich ja auch keiner ;-) und ja, auch in dem Alter gibt es Probleme und Überlastung, nicht gewusst?

Das Leben ist kein Ponyhof

Das musst du MIR ganz bestimmt nicht sagen.

Du schwänzt weil du keine Hausaufgabe hast und denkst dass du deswegen Ärger bekommst. Prima, dann kannst du wegen dem Schwänzen ja nun garnicht mehr zur Schule, weil deswegen wirst du noch in Erklärungsnot kommen und Ärger bekommen.

Ich hab schon geschrieben, dass ich eben keinen Ärger bekommen habe :-/

Und wer in der Pause immer nur aufm Klo humhockt, braucht sich nicht zu wundern, dass er keine Freunde hat! So jemand wäre mir auch suspekt gewesen.

Ich will mit solchen Leuten gar nicht befreudnet sein. In der Klasse bin ich der "Klassenclown" und bin recht beliebt. Aber wenne s ahrt auf hart kommt oder es mal Probleme gibt, dann weiss man erst wer man wirklich ist und wo man steht. Da erfährt man auch, was Leute wirklich über einen denken. Und nach dem das, wa sich gehörrt habe, können die mich alle mal. Die ausserhalb der Klasse rennen alle nur durch den Pausenhof wie noch unreife Kinder und da geht es nur um Sport, Sport und Sport. Ehm ja, Sport... :-X

beweg dein Hintern am Montag zum Sporttag.

Ich werd mal schauen... währe mir lieber was passiert... ein Unfall oder so. Hand gebrochen :-/ Dann wär ich auch vom Klassenlager befreit :-|

EFhZemaliger |Nutzer (#41x0080)


Muss ich da etwa noch Zeugs machen die ich nicht will und vorallem gar NICHT KANN? Ich werde etwas lernen, was mir Spass macht und ich auch gut kann.

Ja, natürlich.

Wenn es wär, wie Du es darstellst, gäbe es nur fröhliche berufstätige Leute, die ihre Ausbildung/Studium/Jobs locker schaffen und alles fröhlich mit links ausm Ärmel schütteln. Nur weil sie sich auf nen Job/ausbildung beworben haben, den sie gern machen wollen, der sie interessiert. Das heißt aber nicht, dass man alles kann und einem alles Spaß macht.

Muss man Dir das wirklich erklären?

E?veryPa]rtOfxMe


Ja, natürlich.

Wenn es wär, wie Du es darstellst, gäbe es nur fröhliche berufstätige Leute, die ihre Ausbildung/Studium/Jobs locker schaffen und alles fröhlich mit links ausm Ärmel schütteln. Nur weil sie sich auf nen Job/ausbildung beworben haben, den sie gern machen wollen, der sie interessiert. Das heißt aber nicht, dass man alles kann und einem alles Spaß macht.

Aber dann ist es was anderes :-/ Es ist einfach nicht so wie bei der Schule...

Muss man Dir das wirklich erklären?

Weiss nicht. Sags du mir.

EPhem5alige3r Nu:t0zer (#K41)008x0)


Aber dann ist es was anderes. Es ist einfach nicht so wie bei der Schule...

Natürlich is es anders. Aber eben auch nicht leichter.

Weiss nicht. Sags du mir

Offenbar ja.

Warum denkst Du (immernoch), nach der Schule geht der Spaß erst richtig los, und alles wird einfacher?

TEinaAC1


EveryPartOfMe,

also ich muss schon sagen, dass ich dich echt gut verstehen kann. Für mich war die Schulzeit auch der absolute Horror, auch Sport und eigentlich alles außer Musik, Kunst und Deutsch.

Ich kann dir nur raten, die Zeit irgendwie abzusitzen. Es wird sich lohnen, keine Sorge.

Klar ist auch das Studium und der Job hinterher anstrengend und manchmal ätzend, aber das kann man mit der Schulzeit nicht vergleichen. Zum Glück, so schlimm war es bei mir nie wieder, da arbeite ich lieber 40 Stunden die Woche.

Also keine Sorge, nur noch 1 Jahr, dann beginnt dein Leben :-)

PS: Übrigens habe ich diese Sporttage auch immer geschwänzt (sogar mit Einverständnis meiner Eltern, die sind recht cool)

Hoffe, ich konnte dir etwas Mut machen.

M.arIyPEoolxe


Für mich war die Schule auch nicht schlimm wegen dem Unterricht, sondern wegen mancher Lehrer (z. B. Altnazis!) und vielen Mitschülern. Die 5. und 6. Klasse waren echt die Hölle. In der Realschule war es gemischt... richtig gut wurde es erst auf der Fachoberschule! Und die Hochschule war noch besser!

Viele hier sind anscheinend noch nie so fertig gemacht worden, das man nur noch mit Magenschmerzen und Angst in die Schule geht... seid froh!

Aber ich wüsste immer noch gerne, warum die Mutter des TE zuhause war... ;-)

g4robe&r? unfxug


Ja, aber die Schule, Lehrer und Mitschüler war doch bei jedem im Prinzip irgendwo beschissen. Mit 10 Jahren Abstand dazu stellt man dann doch fest, dass eigentlich alles ganz nett war und man selbst ein Dollbohrer, sich nicht mehr angestrengt zu haben. Und obwohl ich keinen kenne, der gerne in die Schule gegangen ist, gibt es genug Leute, die dort richtig was gerissen haben, sowohl noten- als auch freundetechnisch.

Es geht auch nicht um Lehrer, Mitschüler etc. Wer die Schule als "Hölle" empfindet, kann ja gerne nach China fahren, Schwefel abbauen, den Berg hochschleppen und zu Fuß ins nächste Dorf (30 km)schleppen für umgerechnet 12€ im Monat.

Und wer sich wie ein Außenseiter benimmt, brauch sich nicht zu wundern, dass er wie einer behandelt wird. Wer sich von Leuten aktiv abkapselt, sendet auch immer das Signal, dass man sich mit ihnen nicht abgeben will und das kann ja nur falsch ankommen.

Sxmillxi2


Ja, aber er wird doch gar nicht fertig gemacht oder?

Bisher lese ich nur: ich bin beliebt, bin der Klassenclown, die anderen sind mir zu kindisch, deswegen sitze in der Pause auf dem Klo.

(Macht aber glaub auch nen seeeeehr merkwürdigen Eindruck: In der Pause: Wo ist EveryPartOfMe? -Der sitzt wie immer auf dem Klo. Wenn deine Mitschüler DANN reden, tut mir Leid, du gibst ihnen da ja auch echt ne Steilvorlage.)

Und warum ist man eigentlich kindisch, wenn man Sport mag? Kann mir auch nicht vorstellen, dass die GANZE Klasse in der Pause Sport macht Und wie war das – du bist der Klassenclown? Und das ist nicht kindisch? Ääääähm ja... ich fand unseren Klassenclown immer mehr als peinlich und kindisch...

S5mcill!ix2


Und wer sich wie ein Außenseiter benimmt, brauch sich nicht zu wundern, dass er wie einer behandelt wird. Wer sich von Leuten aktiv abkapselt, sendet auch immer das Signal, dass man sich mit ihnen nicht abgeben will und das kann ja nur falsch ankommen.

grober unfug – ganz genau! Du hast es auf den Punkt gebracht! Das wollte ich auch sagen, habe aber irgendwie nicht die richtigen Worte gefunden. So sieht's aus!!!!!

cYomp~yfr=eak


Jetzt hackt mal hier alle nicht so auf dem TE rum.

Ich selbst habe die Schule und insbesondere den Sportunterricht auch sehr gehasst.

Die Schule ist bei mir zwar erst ein paar Jahre her, aber bis jetzt kann ich behaupten: Danach wird alles nur besser. Zwar stimmt es, dass das Leben kein "Ponyhof" ist, auch nach der Schule nicht – aber die Schule war bisher definitiv die schlimmste Zeit meines Lebens und ich bin froh, dass es vorbei ist. Wobei die Oberstufe war eigentlich auch nicht so schlimm.. Irgendwann werden die Mitschüler eben auch erwachsen. :)

Und jetzt will ich nicht hören, dass ich daran ja selbst schuld war. ;-D

S]millxi2


Und jetzt will ich nicht hören, dass ich daran ja selbst schuld war. ;-D

:=o

Also sagen wir mal so: Es gibt immer echt blöde Menschen. Aaaaber ich finde schon, dass man bei Mobbing einiges selbst "beisteuern" kann.

Habe selbst so einen "Fall" im Freundeskreis: Egal auf welche Schule sie ging, überall wird sie nicht gemocht und überall wurde sie gemobbt. Total zu unrecht, weil es ein echt liebes Mädel ist. Aber dann habe ich sie mal mit ihren "Freundinnen" aus der Schule erlebt: Die anderen waren halt eher locker und sie total von sich überzeugt, altklug, besserwisserisch... %:| Das hat sie selbst gar nicht gemerkt, habe ihr dann aber mal gesteckt, dass das nicht so gut rüberkommt und sie lieber ein paar Kommentare für sich behalten soll. Und siehe da: Sie geht zur Uni und hat dort zwei Freunde!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH