» »

Hilfe, wir haben Schaben

Shärau.Fixne hat die Diskussion gestartet


... hallo ihr lieben.... folgendes problem.

wir sind vor ca 8 wochen in eine neue wohnung umgezogen, alles super alles toll alles schön... aber jetzt...

gestern abend habe ich im vorbeigehen eine schabe an der badezimmertüre gesichtet... und sie sofort entfernt, ca 1 st später habe ich auch eine im relativ weit entfernten schlafzimmer gefunden...

es ekelt mich so sehr!

Seid wir hier wohnen sind wir alle eigentlich krank, die person der der ersten auffindestelle am nächsten ist plagt seid ein paar tagen nach einzug schwerer husten und eine verstopfte nase, durch nichts tritt besserung ein.

Mein Kind 3 Jahre alt hatt auch husten und hatte auch schon einen hautausschlag.

Ich selber habe auch eine dauernt verstopfte nase und hatte auch schon diverse ausschläge...

wir hatten anfangs zug in verdacht und haben nun alle türen abgedichtet, der zug ist weg die "erkältung" aber bleibt... kann es an den schaben liegen?

ich weiß durch bekannte "findest du eine schabe dann warte findest du zwei dann tu etwas"

... was soll ich tun? wir wohnen in einem zweistöckigen haus mit zwei parteien... ich kann damit rechnen das die schaben nicht nur in unserer wohnung sind, am montag wird sofort die hausverwaltung benachrichtigt!

ich habe gelesen das schaben sich auch in betten und möbeln, fernsehern, pc´s etc etc ansiedeln, was bedeutet das für uns?..

.... so da geht man nichts ahnend in die küche und da läuft gerade eine lustig über die arbeitsplatte... HILFE ...

Ich habe alles desinfiziert und gereinigt.. aber ich habe gelsen das dass gar nichts nützt..

Und wir haben noch ein "problem" direkt über dem fenster des kinderzimmers ist ein schwalbennest, ich habe nichts gegen die schwalben aber da leben wirklich eine menge, jeden tag ist das ganze fensterbrett versch*..

Was wird wohl nun passieren nachdem ich die hausverwaltung informiert habe, was für rechte habe ich als mieter?

lg

Sära

Antworten
F'reaSkmom


Oh weh, Du Arme. Das sind nun wirklich keine Mitbewohner, die man sich wünscht. Vielleicht hilft Dir dieser link:

[[http://www.klasen-hennings.de/mietrecht-fachanwalt-berlin/57-schaedlingsbefall-in-der-wohnung-wer-bezahlt-den-kammerjaeger]]

Viel Glück beim Loswerden der Viecher!

LG Freaky *:)

DCer ,kleine} Prinxz


Meinst du Motten?

Wenn ja, welche?

DSer ykleihne UPrixnz


Hat sich schon geklärt, Schaben sind keine Motten.

S9är2a.FNinxe


Nein es sind keine Motten, es sind defintiv Schaben... und es ekelt mich so sehr...

eigentlich muss doch dann das ganze haus "ausgeräuchtert" werden oder ???

%-| ich hab so angst das sonts niemand im haus jehr welche gesehen hatt... nich das wir jetzt beschuldigt werden wir wären das gewesen... weil wenn wirklich niemand welche gesehen hatt oder es nicht gemeldet hatt und kaum sind wir, die neuen da, gibts schaben... >:( .

Also die Nachbarn unter uns sind ältere leute und haben ... was man so sehen kann wenn die haustüre offen ist einen "messie" haushalt.. ich will nicht sagen das sie schuld sind um gottes willen.. aber irgendwo müssen sie doch herkommen...

Wdolfgaung


Schaben sind wirklich sehr hartnäckige Plagegeister. Es gibt nur sehr wenige Tiere, die ich nicht mag und das sind Schaben! :(v

Als Laie wirst du überfordert sein, die Viecher loszuwerden. Die sind schlauer als du. Beauftrage einen professionellen Schädlingsbekämpfer, bzw. mache dies als Mietmangel geltend und fordere dies vom Vermieter! Dann muss er die Unkosten tragen.

Wenn ihr erst so kurz drin wohnt – wollt ihr nicht gleich wieder ausziehen?

WkolfgBa)ng


Ausserdem: Extreme Sauberkeit in deinem Haushalt. Nix mehr rumstehen lassen. Alles Essbare in den Kühlschrank. Brote u.ä. sehr gut verpacken! Keine Küchenreste in der Wohnung lassen. Alles gleich in den Müll bringen!

M`elasniie08


Ach herrje. Das ist ja gruslig. Vor allem, dass ihr zusätzlich krank seid. Unternehmen müsst ihr was. Sonst zahlt ihr da Miete und das obwohl ihr nicht müsst. Je länger ihr wartet, desto schlimmer.

Also ist die eine Person bei euch seit 8 Wochen krank? Da wird ein Arztbesuch dringend notwendig. Das klingt auch irgendwie nach Schimmel. Frag einfach die Nachbarn. Lieber auf den Grund gehen, als die Angst oder Gefahr, dauerhaft krank zu sein. Mit dem kleinen Kind hätte ich noch mehr Angst.

Frag den Vermieter, woran das liegt, der muss bescheid wissen. Womöglich findest du ja durch die Nachbarn heraus, warum die Vormieter da raus sind? Oder ihr findet heraus, wo sie hin sind, dass ihr sie selber fragen könnt? Naja, unwahrscheinlich, aber Versuch macht klug. Immerhin geht es um eure Gesundheit.

Wenn bei euch Schaben sind, kann es durchaus sein, dass die Nachbarn auch welche haben. Ich hab letztes Jahr in meiner Wohnung Flöhe gehabt! FLÖHE! Furchtbar. Mich juckt's gleich wieder. Letztenendes musste der Vermieter einen Kammerjäger rufen, mindestens 5 Mietparteien wurden von dem besucht. Also rede mit den Nachbarn!

Die abgedichteten Türen sofort wieder 'entdichten'! Denn diese absolute Windstille begünstigt Schimmelbildung. Etwas Durchzug – also wenn etwas Luft durch Schlitze hineingelangt – ist zwar heiztechnisch nicht der Hit, aber es beugt Schimmelbildung vor.

Wann haben sich denn die Schwalben da eingemietet? ??? Wenn die von anfang an da waren, muss der Vermieter das Nest entfernen. Wenn die sich da angesiedelt haben, seit ihr da wohnt, müsst ihr es selber entfernen oder abwarten. Vorbeugend gegen Schwalben wäre:

Mülltüte ans Fenster – wedelt im Wind, da traut sich keine Schwalbe ran Ich persönlich habe Wischtuch genommen, da ich aufgrund des Geraschels nicht schlafen konnte.

Besserer Tipp: Parfum! Als ich mitbekommen hab, dass sich die Schwalben wieder an meinem Fenster zu schaffen machen (im Winter nehm ich das Tuch natürlich ab), habe ich wie von Freunden empfohlen Parfum in die Ecken gesprüht. Das Tuch weg gelassen. Keine Schwalbe da. Ich glaube, die mögen meinen Duft nicht. ;-D

-

Ah, habe was gefunden. Vielleicht hilft dir die Seite.

[[http://www.pro-wohnen.de/Rechtsgebiete/Mietrecht.htm Allgemein Mietrecht]]

[[http://www.pro-wohnen.de/Mietrecht/Ungeziefer.htm Hier direkt zu Ungeziefer]]

[[http://www.pro-wohnen.de/Mietrecht/Kakerlaken.htm Kakerlaken]]

[[http://www.pro-wohnen.de/Mietrecht/Schwalbennester.htm Schwalben]] – Oh, nicht gestattet, die Schwalbennester zu entfernen. :-( Bin ich froh, dass ich da von vornherein rechtzeitig gehandelt habe. Erschreckend, wie laut die sind, gruslige Geräusche, wenn die direkt am Fenster sind.

Also bei uns wurde im Winter das Schwalbennest im Treppenhaus entfernt, hat der Vermieter wohl jemanden beauftragt. Also wäre es wohl erst nach der Zeit möglich, wenn die Schwalben raus sind, das entfernen zu lassen.

Oder ihr macht das Fenster so oft auf und zu und hofft, dass es abfällt.

Unsere neuen Nachbarn haben das geschafft. Da wo das Nest entfernt wurde, bauten die Schwalben vor kurzem ein Neues. Die neuen Nachbarn hauen so sehr die Türen zu, das scheppert immer übelst. Ich kam letztens heim, sah vom Auto aus, wie die neue Nachbarin zum Eingang ging. Als ich unten zur Tür rein wollte, krachte auf einmal das Schwalbennest runter, ich konnte mich gerade so ein Stück zurück bewegen, dass mir nicht der ganze Kram auf den Kopf fiel. Schön, dass das Nest jetzt weg ist. Aber hallo? Wer bitte plautzt so mit den Türen? Noch nie was von Türklinken gehört? >:( Ich wünschte, man könnte sich die Nachbarn selber aussuchen.

WtolfXgxang


Hallo, es geht nicht um Schwalben, das sind geschützte Vögel, sondern um Schaben, das sind Schadinsekten!

S}tepfh-BIountxy


Iiiiieeeeekhhhh!!!!

Ich habe eine Zeit in den USA verbracht und erinnere mich an eine Werbung:

"Roaches - if you see one there are a million behind your walls" jetzt juckt es mich

Sie "leben" in den Mauern, den Ritzen, unter der Badewanne, unter dem Laminat, hinter den Fußleisten, in Abflüssen, .... und sie kommen am liebsten raus, wenn es dunkel ist.

Mal ganz doof gefragt:

Habt ihr arg viel in die Wohung gesteckt? Ist es Eure "Traumwohnung"? Würde es Euch das Herz brechen (oder den Geldbeutel) wenn ihr Eure Zelte dort wieder abschlagen würdet?

Ich würde auch nicht mit Kakerlaken unter einem Dach hausen möchten..... Zumal sie wirklich ÜBERALL sind/sein können.... und ich weiß nicht, ob das "Ausräuchern" für Euch so gesund ist...

M)elanUie08


Hallo, lies meinen ganzen Text, dann regst dich auch nicht so auf. %-| Der letzte Absatz über das abgefallene Nest war auch mehr sarkastisch, aber das erkennt halt nicht jeder. Oder hast du eventuell den Eröffnungsbeitrag nicht richtig gelesen? @ Wolfgang


@ Sära.Fine

Wenn es tatsächlich Kammerjäger gibt, die diese Viecher (Schaben!) dauerhaft vertreiben bzw. töten können, dann sollte man die Option zumindest in Betracht ziehen. Aber fragt wirklich erstmal die Nachbarn und den Vermieter. Als ich bei meinem Vermieter als erste meine Flöhe 'vortrug', meinten die auch, das wäre wohl Zufall, ich hätte die reingeschleppt und da sind keine in der Wohnung oder im Haus. Aber es waren doch noch mehr im Haus. Habe zuerst die Frau, die zwei Etagen unter mir wohnt gefragt, weil ich den Verdacht hatte, die 4 Viecher in der 1-R-Wohnung unter mir sind doch etwas heftig. Und diese Frau meinte dann, sie wunderte sich schon, was das ist. Wer letztlich Verursacher war, weiß ich nicht. Könnten auch die Schwalben gewesen sein, denn der Vermieter hat das Nest im Winter nach diesem Flohalarm entfernen lassen.

Frag am besten jeden Nachbarn einzeln – ich meine, nicht auf das Hörensagen der Nachbarn vertrauen "Nee hat hier keiner" –, denn man gibt es ungern zu, dass man Ungeziefer hat. Das weiß also nicht jeder vom anderen. Also wirklich jeden fragen. Deren Kinder fragen. Kinder sehen vielleicht manchmal was, fragen die Eltern nur und können aber nicht wirklich wissen und beschreiben, was das ist. Hartnäckig sein.

HAu/dipf-uTpf1


Die Frage ist ob es sich hier wirklich um Kakerlaken handelt. Die sind vorallem nachtaktiv und blitzschnell. Es könnten auch Waldschaben sein, die den Kakerlaken sehr ähnlich sehen und nur ein Fachmann unterscheiden kann. Im Gegensatz zu den Kakerlaken können Waldschaben fliegen. Sie sind aber völlig harmlos und können auf Dauer nicht in Häusern überleben. Vom Kammerjäger (gelbe Seiten) kann man sicher Kakerlaken-Fallen bekommen und wenn die Tierchen darin festkleben zur Bestimmung dem Experten bringen. Sollten es wirklich Kakerlaken sein, bekommt der Fachmann die schnell weg.

Also erst mal keine Panik.

Bei den Schwalbennestern kann es schon sein dass hier Allergien ausgelöst werden. Die Nester können allerlei Ungeziefer enthalten. Milben, Lausfliegen etc. Die Entfernung der Nester ist wohl verboten, vorallem während der Brutzeit.

HTudiopfupxf1


Hier noch was über die Waldschabe. Völlig harmlos, aber optisch sehr ähnlich.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Waldschaben]]

M1el3aneie0x8


Gruslig... Mich juckt es gleich noch mehr. Was mich gerade wundert, als ich im Urlaub auf Gran Canaria war, dort waren in meinem Bungalow auch 'Schaben' oder 'Kakerlaken'... Allerdings hab ich dort ja nicht gegessen. Ich denke, das waren andere (später dachte ich an Zikaden oder wie die noch heißen – sind aber komplett andere Tiere %:| ), aber vom Aussehen her und die enorme Größe, sah aus wie die amerikanische Großschabe. Manche waren echt riesig. Das waren die ersten dieser Art, die ich jemals gesehen habe. Also meine erste Begegnung mit Schaben. Gruslig.

Entfernung der Nester ist wohl verboten

Ja, verboten ist es. Ich dachte, nur während der Brutzeit. Will denen ja auch nicht das Haus unter'm Schwalbenar... -hintern abspenstig machen. Wenn sie raus sind, sollte eine Entfernung und Säuberung in Ordnung sein. Die siedeln sich ja wieder da an, für all jene, die das Entfernen verteufeln. Man sollte ja mal sauber machen dürfen.

Noch zu den Schaben: Da die so schnell sind, kann ich mir denken, dass eine Identifizierung schwer wird. Und wenn 2 auftauchen, an unterschiedlichen Stellen in der Wohnung. ??? Weiß nicht.

Also die Nachbarn unter uns sind ältere leute und haben ... was man so sehen kann wenn die haustüre offen ist einen "messie" haushalt.. ich will nicht sagen das sie schuld sind um gottes willen.. aber irgendwo müssen sie doch herkommen

Man, das hat ich übersehen. Das ist ja schonmal eine Ursache. Klar will man niemanden beschuldigen, aber die Tierchen sind ja nicht ohne Grund da.

Als ich meine Nachbarn direkt unter mir zu den Flöhen fragen wollte, war ich geschockt, als sie die Tür aufmachten. Ich wusste ja, dass sie eine Katze haben. Da hab ich gesehen, es sind sogar zwei. Sie haben außerdem einen Vogel, den höre ich, und müssen noch einen Nager haben, da steht immer Müll vor der Wohnungstür (und das stundenlang, als ob in der Wohnung kein Platz mehr ist) mit solcher Holzwolle oder womit man die Käfige füllt. Da wohnen also 2 Leute in einer 1-Raumwohnung mit mindestens 4 Tieren. Als die Tür aufging bei meiner Erkundung der Flohursache, blieb mir glatt der Atem weg. Das stank übelst nach Urin oder Ammoniak, wenn die ihre Tür aufmachen, stinkt es im Haus. Ich rieche es sogar manchmal wenn ich die Balkontür aufhabe. Einfach ekelhaft.

Wenn du tatsächlich Nachbarn hast, die evtl. die Ursache sind, dann nimm das nicht auf die leichte Schulter. Am besten du sagst dem Vermieter, er soll die Ursache erkunden. Selber jemanden anzuschwärzen wäre nicht so der Hit. Wenn die selber drauf kommen, ist besser.

Gibt es nicht irgendwelche Fallen, wo du so ein Tier als Beweis zeigen kannst? Das war mein Vorteil, als ich mit einem echten Floh da ankam. Sonst hätten die mich für verrückt erklärt. Ich hatte von meinem Hobby kleine Plastikdosen, da habe ich die Flöhe reingemacht, wenn ich einen von meinem Bein zu fassen bekam.

MSsEiZnmsaxm


Würde um die Jahreszeit auch empfehlen, zu prüfen, ob das nocht die harmlosen Waldschaben sind. Bei mir hat es im Sommer auch hin und wieder ma eine Waldschabe. Beim ersten Mal, wo ich eine gesichtet habe, bin ich total erschrocken und dachte auch an Kammerjäger. Hat sich dann aber gelöst, dass es nur verirrte Waldschaben waren. Man muss genau hinschauen und was ansonsten noch sie unterscheidet ist, dass Waldschaben kleine Strecken fliegen können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH