» »

Die Angst vorm Krankmelden, wer noch?

BWeHlluxco


Also ich bin auch schockiert von den Sachen hier gepostet werden.... so schlimm ist es bei uns nich, gott sei Dank, wenn ich das lese... Kündigung wegen Krankschreibung geht m.E doch eh nich oder? Die Sache würd ich vor Gericht klären, dem würd ich zeigen wo der Hammer hängt...

J6as"mindax75


Kaum war der letzte Arbeitstag überstanden, fiel er ins Bett und lag mindestens ne Woche flach. Also wirklich saublöd.

Das ist meinem Mann vor 2 Jahren passiert. An seinem letzten Urlaubstag, er hatte 3 Wochen Urlaub :-D , wurde bei ihm bei unserem Hausarzt Diabetes festgestellt. Daraufhin marschierte mein Mann erst mal für 2 Wochen ins Krankenhaus. Hieß also, 5 Wochen nicht auf der Arbeit.

Das war die einzigste Sorge von meinem Mann, dass er so lange nicht arbeiten war. ;-D

7D7erwgrexis


War schon oft krank na und :-o Wenn man den Schein hat wirds nen Grund geben. Ah Herr X schon wieder krank ":/ Ja und das auch die nächsten 4 Wochen ;-D

JGaRsmindax75


Kündigung wegen Krankschreibung geht m.E doch eh nich oder?

Wenn ein Chef dich los werden will, dann schafft er es auch. Egal wie. :-(

J,as}mi8ndxa75


War schon oft krank na und Wenn man den Schein hat wirds nen Grund geben. Ah Herr X schon wieder krank Ja und das auch die nächsten 4 Wochen

Nicht immer hat´s einen Grund, wenn man krank geschrieben ist. ]:D

717er+gMreixs


Naja bei manchen Ärzten mag das stimmen.

Aber wann geht ihr eigentlich mnicht mehr arbeiten?

Wie hoch müßtet ihr Fieber haben? Also ich geh bei 37,5 + nicht mehr da ich extrem Fiebertyp bin und dann abends oft über die 39 habe ":/

wYeißgnimm~erweiOter91x-


War mal während eines Jahrespraktikums in einer Kita wegen Magen Darm krankgeschrieben...leider war ich nicht der einzige vom Personal, und so war man knatschig, dass man, ohnehin schon unterbesetzt, die Drecksarbeit vom Praktikanten auch noch mitmachen musste. Da wurde ich schn am Tel. angepampt wie sonstwas, sodass ich Angst hatte, danach wieder hinzugehen -.-

Wäre ich krank hingegangen, hätts auch Ärger gegeben, weil ich ja wen hätte anstecken können.

Aber der Frust über mehr Arbeit war wohl größer.

Seitdem hab ich da echt Hemmungen..bin momentan vom Chef gezwungen worden krank zu melden, weil er gesehen hat, dass ich 2 Tage mit schmerzverzerrtem Gesicht gearbeitet habe...und bald meine Abschlussprüfung hab (Friseur), und er meinte, dass geht mit Sehnenscheidentzündung halt nicht, daher hat er mich quasi gezwungen. Schlechtes Gewissen habe ich trotzdem.

J~asmixnda75


Ich bin kein Fieberkind. Hatte ich noch nie. :|N

Aber wann geht ihr eigentlich mnicht mehr arbeiten?

Ich geh bei z. B. Durchfall oder einer fetten Erkältung nicht mehr arbeiten. Ansonsten gehe ich fast immer, egal ob Migräne, Kopfschmerzen, Übelkeit...

7|7erg,rexis


Bin mal nach nem Darmvirus ( war halb tot) zur Arbeit gekrochen. Am Ende hieße es ei hättest du was gesagt :=o Um Gottes Willen siehst du scheiße aus >:(

JXasmhindxa75


.und bald meine Abschlussprüfung hab (Friseur), und er meinte, dass geht mit Sehnenscheidentzündung halt nicht, daher hat er mich quasi gezwungen. Schlechtes Gewissen habe ich trotzdem.

Da hat dein Chef aber doch recht. Ein schlechtes Gewissen brauchst du in diesem Fall nun echt nicht haben.

J2asm3ind'ax75


Bin mal nach nem Darmvirus ( war halb tot) zur Arbeit gekrochen

Das würde mir zum Beispiel nicht passieren. :|N

cporajzon8x1


Ich bin fast nie krank. Gestern musste ich mich krankmelden. Mein Kreislauf hat einfach schlapp gemacht. Ich habe auch immer ein schlechtes Gewissen. Obwohl ich nicht glaube, dass jemand schlecht von mir denkt. Im letzten Jahr war ich ganze 4 Tage krank. Meine Kollegin hingegen ist öfters mal krank, mal direkt vorm Urlaub, mal direkt danach. Ohne schlechtes Gewissen.

Manchmal frag ich mich echt, was ich falsch mache.

B6ellxuco


Ja manche sind da echt knallhart, die rufen an und zack, die kennen das Gefühl glaub ich gar nich.

Ich weiß au nich so genau wovor ich Angst habe, eigentlich isses mir ziemlich Latte was die Leute denken, aber ich hab keine Lust später mal im Arbeitszeugnis was darüber stehen zu haben. Und so oft bin ich au nich krank, manchmal nur ein oder zwei Tage, da brauchen wir keinen gelben Schein.

l!ittcle.xL.


Zeugen

Ja meine Chefin... Bezirksleitung zur Chefin "ich hab der Frau xy gesagt, wenn sie noch einmal krank ist, kann sie dahin gehen wo sie her kommt"

Chefin :"ja okay" %-| %:|

Soll se doch mal dafür gibts Arbeitsgerichte

Ja die gibt es wohl ;-) Aber bis sowas alles durch ist, dauert doch sicherlich ewig...Oder?

Ich finds ne bodenlose Frechheit! Mein Arzt wollte mich vor ein paar Tagen 2 Wochen krank schreiben...Wurde da grade auf Tabletten eingestellt und war bissel neben der Spur, musste ich dankend ablehnen... Ich mein, war ja nicht sooo schlimm.. aber wenn ich jetzt wirklich malrichitg krank bin, tja dann hab ich wohl die Arschkarte gezogen, da wird keiner heim geschickt...

Letztens hat ne Kollegin von mit extremst gebrochen.. Soll sich nicht so anstellen kam dann ^^

Gut, es gab einige Blaumacher bei uns, aber in dem Laden wundert mich das nicht :=o

K6rabbel!9ferxle


So ein blöder Kommentar... Ist es wirklich so weit gekommen, dass man sich dafür rechtfertigen muss, als Mensch nicht wie eine Manschine arbeiten zu können?

Anscheinend schon. Ich bin noch Azubi und war dann 1,5 Tage nicht in der Schule und 1 Tag nicht im Geschäft (bin extra noch 1,5 Stunden für einen halben Tag in die Schule gefahren, damit ich eine Arbeit mitschreiben kann!).

Dann hatte ich vor kurzem eine Mandelentzündung, ich hatte aber Urlaubsvertretung (Was man eigentlich als Azubi nicht machen darf, aber naja) und war nicht beim Arzt, weil ich dachte, dass "kann ich mir jetzt leisten"... %:|

Einerseits soll man bloooß nicht in die Firma kommen, wenn man was ansteckendes hat, aber auch blooooß nicht krankschreiben lassen. %-|

Als man meine Kollegin damals auf der Trage aus der Firma schob, meine die Chefin lautstark im Flur "da sieht man es wieder. Schwangere sind das Letzte. Erst machen sie krank und dann lassen sie sich unter Begleitung und Tatü-Tata in den Mutterschutz fahren".

Gibts ja gar nicht %:| %:|


Ich hab auch schon vor dem Anrufen leichte Panik. Ich denke halt immer, dass ich nicht glaubwürdig rüberkomme bzw. man hört einem ja nicht unbedingt an, dass man krank ist ( je nach dem was man hat).

Danach kam der Satz : "Frau xy, wenn sie sich jetzt noch einmal krank melden,können sie dahin gehenwosie herkommen"

Ich glaube, wenn die mich dann kündigen würde, dann würde ich damit zum Anwalt gehen.

Ich muss sagen, der Faden gibt einem doch ein bisschen Mut :)z

Ich muss nun aber auch mal die Chefs in Schutz nehmen. Wer weiß, wie viel Laumalocher die schon in ihrer Firma mit durchgezogen haben.

Ist natürlich auch richtig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH