» »

Müdigkeit bei Besprechungen - Tipp gesucht

s7innuvnd,sinnldiPchkexit


Dazu muss man sagen, das mein Chef und mein Kollege sehr angenehme leise Stimmen haben, die noch richtig entspannend sind.

:-D

Vielleicht solltest du dir etwas lustiges vorstellen. ;-)

Wenn der Espresso nicht funktioniert, hilft nur Energy-Drink. Wenn es nicht so oft ist, ist es auch dann gesundheitlich denke ich ok.

Außerdem darauf achten, dass das Fenster offen ist ...habe früher auch bei Besprächungen gemacht (1 mal die Woche) und damit die Kollegen wach gehalten. ;-D

d;umms!chmar)re}r74


Vielleicht liegt es ja gar nicht an Dir, sondern an den Besprechungen. Gestaltet diese interessanter, dann schläft auch keiner ein.

es gibt eine firma (nokia?), bei der es vorschrift ist, besprechungen *im stehen* abzuhalten. die länge der besprechungen verkürzte sich dadurch drastisch ]:D vielleicht ist das auch nur eine urbane legende, keine ahnung

C`ri\sYtallxo


Gibt es noch irgendwelche tricks, wie man seinen Biorytmus überlisten kann?

Ja, gibt die Daten deines Vorgesetzten ein und schon bist du fit wie ein Turnschuh. Solltest du noch einmal in deinem Leben in die Verlegenheit kommen, an einem Montag 80 Minuten gegen die Müdigkeit anzukämpfen, stell sämtliche Aktivitäten ein und geh einfach nach Haus. So erledigt man derartige, wirklich ermüdende Probleme. Solltest du danach jemals wieder einen Job bekommen, präferiere gleich die 4-Tage Woche, nämlich von Die. > Fr.

UtlmerZ Spatz


es gibt eine firma (nokia?), bei der es vorschrift ist, besprechungen *im stehen* abzuhalten.

Mein Chef ist... doch etwas "stabiler" gebaut, er steht nur vom Bürostuhl auf, wenn es unbedingt sein muß. Wenn er stehen müßte, wäre die Besprechung nach spätestens 5 Minuten zu Ende... ]:D

M(orevu<lus


koffeeintabletten, oder schlimmeres, aber das sollt man nich zu oft machen, das sind echte muntermacher (die die es auch beim bund gab ^^)

w^hite Pmag$ic


Cristallo

was bitte sollte ich denn jetzt mit deiner Aussage anfangen?

Ich hab sie mal ironisch genommen. Denn ansonsten fand ich sie sehr frech und überhaupt nicht hilfreich. Hat mir gar nicht geholfen.

Und ich habe hier nett und ehrlich nach Tipps gefragt. :(v

m`alikax24


Gibt es bei euch in der Besprechung eine Protokollpflicht?

– > wenn Ja, dann werd Schriftführer... :)^

Ich bin auch jede Woche auf der Besprechung eingepennt, bis ich mich zum Schriftführer gemeldet hab, da hast Du Beschäftigung, kannst also nicht einnicken und ausserdem bekommst Du echt alles mit, da Du´s ja fürs Protokoll brauchst... ;-)

Viel Glück!

Jvens L-ovxer


Ess am besten mittags gar nichts und versuch in der Mittagspause ein Nickerchen zu machen, entweder auf dem Bürostuhl oder du gehst raus in den Park oder notfalls auch in dein Auto. Deinen Hunger kannst du dann in der Besprechung stillen durch ein selbstgeschmiertes Brot, dass du dir mitgebracht hast, oder durch Äpfel/Bananen.

Grundsätzlich ist aber der Sinn der Besprechung in Frage zu stellen. Wenn du am einschlafen bist, betrifft dich das Thema offenbar nicht so sehr, dass deine Aufmerksamkeit notwendig ist. Dann solltest du lieber deiner Arbeit nachgehen und zu einem späteren Zeitpunkt in die Besprechung gehen. Es gibt ja schließlich Besprechungsprotokolle, die man nachlesen kann. Sag deinem Chef, dass er wertvolle Arbeitskapazität verschwendet, indem er die ganze Abteilung 2 Stunden von der Arbeit abhält.

dgummsbchmarrerJ74


Grundsätzlich ist aber der Sinn der Besprechung in Frage zu stellen. Wenn du am einschlafen bist, betrifft dich das Thema offenbar nicht so sehr, dass deine Aufmerksamkeit notwendig ist.

das kann ich so nicht bestätigen. wenn ich hammerschläfrig werde, nicke ich auch bei interessanten themen ein ]:D

p1upGpex83


ich kämpfe jeden tag (wenn ich arbeite, zuhause nicht) von 13-16 uhr (bis feierabend) mit dem Munterbleiben....

das ist ganz schön anstrengend zzz zzz zzz

C/ris\tallxo


@ white magic

Das war als Satire gedacht.

Begründung: Es übersteigt ganz einfach mein Vorstellungsvermögen, dass es Menschen im Erwerbsleben gibt, die einen Tag in der Woche arbeiten und nicht in der Lage sind, sich 90 Minuten voll auf das Geschäftslebenin einem Meeting konzentrieren können.

Zur Realität: Bei mir würdest du genau 20 Minuten mit deinen Problemen kämpfen und danach nie wieder. (und wenn du noch so nett bist)

z\we+tscehge 1


@ Cristallo

:)= :)= Bin absolut deiner Meinung :)^

Lg @:)

Ijndi}vidqualixst


Immer feste druff... :|N

Da hat aber jemand die Turbokapitalismus-Ex-und-Hopp-Ellbogengesellschaft ganz schön verinnerlicht...

Ich bekenne: ich kenne den Tiefpunkt am frühen Nachmittag auch.

Entweder hat man das Problem gar nicht erst, vielleicht weil man immer aufgekratzt ist und ständig an beiden Enden brennt, oder aber man hat es, dann muss man sich um Lösungen bemühen – und genau das tut die TE hier. Warum muss man sie dafür so abwatschen? Ist sie etwa aus Boshaftigkeit oder Faulheit müde?

C;rjistaxllo


Da hat aber jemand die Turbokapitalismus-Ex-und-Hopp-Ellbogengesellschaft ganz schön verinnerlicht...

Ich werde dafür bezahlt, dass ich wach bin und zwar 24/7, nehme zwar zwischendurch mal eine kleine Auszeit, aber ich sehe es nicht als Schande an.

So hat halt jeder seine Vorstellungen vom Berufsleben und es gilt nach wie vor, wer schläft, der sündigt nicht oder baut in der Firma keine Sch....

m-alXi<kZa24


Ich werde dafür bezahlt, dass ich wach bin und zwar 24/7,

@ cristallo:

was arbeitest Du ??? ":/

ich kenn keine Arbeit, bei der man 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche anwesend und wach sein braucht...

Würde mich jetzt echt mal interessieren, in welchem Beruf das so ist.

Ich kenne dieses "Mittagstief" auch nur in der Frühschicht, wenn mein Wecker um halb 5 geht, und da ich eine Tätigkeit mit viel Bewegung ausübe, überkommt mich dann die Müdigkeit, wenn ich in der wöchentlichen Besprechung sitze, die natürlich mittags um 12 stattfindet, und da kanns schon vorkommen, dass die Augen mal zufallen. zzz

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH