» »

Euer bestes Waschmittel gegen alle möglichen Flecken

SConnPen_Blu[mex_ hat die Diskussion gestartet


Hallo,

da ich momentan irgendwie die Wäsche nicht mehr richtig sauber kriege, denke ich an einen Waschmittelwechsel. Nehme meist immer das, was es im Angebot gibt. Daher wechselt es eigentlich immer.

In erster Linie geht es bei mir um weiße Wäsche, Handtücher und Bettwäsche. Die weiße Wäsche wird irgendwie nicht richtig rein. Es bleiben Grauschleier und die Wäsche wirkt einfach ungewaschen.

Bei Bettwäsche bleiben manchmal Blutflecken (habe manchmal nachts Nasenbluten und merke es erst wenns schon im Bett drin ist, auch wenn ich es dann kalt auswasche, ist es ja doch erstmal in den Fasern verankert) und helle, creme oder weißfarbene Wäsche wirkt grau und schmuddelig. Bei Handtüchern ist es das gleiche. Die hellen Teile wirken einfach schmutzig.

Obwohl ich Bettzeug und Handtücher bei 60 Grad wasche, macht es keinen Unterschied zur 30 Grad Wäsche.

Habe jetzt auch einmal die Maschine mit speziellem Mittel entkalkt, nicht das es daran liegt.

Ich glaube, mir fehlt das passende Waschmittel, welches die Flecken und Schlieren restlos entfernt.

Mit was habt ihr die besten Erfahrungen gemacht? Was könnt ihr mir empfehlen?

Mag nämlich nicht immer die ganze Wäsche stundenlang einweichen müssen....

Antworten
x=punxkt


Habe ich gerade heute getestet:

Vergilbte weiße Shirts, die lange im Schrank lagen und bei denen ich nicht mehr gedacht habe, dass sie wieder weiß werden.

Bei dm gibt es so ein kleines Beutelchen Wäscheweiß für knapp 1, – Euro.

Das habe ich in einer Schüssel mit warmen Wasser aufgelöst, die Shirts rein und über Nacht drin gelassen. Heute habe ich die nassen Sachen in die Waschmaschine und ganz normal auf 40 Grad gewaschen.

Ergebnis: wunderbar!

i#ch xx 2


Oh das kenn ich! >:(

Wie oft hab ich mich schon geärgert, weil gerade die schöne und teilweise teure Kinderkleidung total verschwaschen aussieht und sogar leichtes Pilling bekommt :°( >:( aber ich hab einfach keine Ahnung, wie ich das in den Griff bekommen soll.

Haben sogar die Waschmaschine gewechselt (die Alte war eh kaputt und laut), aber auch das hat nichts gebracht..

Leider kann ich dir also auch keinen Tip geben, aber ich hoffe, dass hier noch Anregungen und Erfahrungen kommen, die evtl. sogar helfen :)*

Spon8nen_"Blume_


Ja, also ich ärgere mich auch total. Habe wunderschöne helle Bettlaken in hellrosa, creme usw. weil das einfach so meine Lieblingsfarben sind. Aber da sammelt sich ja sowasvon der Schmutz an.

Und das dann Flecken auch nicht rausgehen, kann ich nicht verstehen. Solche Bettwäsche, dafür muss man sich ja schämen. :=o

SHchliEtkzau=ge6x7


Weiße Wasche wäscht man für sich allein. Weil feinste bunte Partikel sich an die weiße Faser heften und dann wird sie irgendwann schäddelig. Man nimmt dafür ein Vollwaschmittel und kann dazu noch ein Bleichmittel geben (Oxi-Äkschen :)z ).

Blutflecken macht man mit kaltem Wasser nass und streut Salz rauf. Das löst die roten Blutkörperchen aus der Wäsche. Ohne Salz platzen sie auf und der Blutfarbstoff setzt sich richtig in die Faser rein. (Im Körper ist deshalb auch Salzlösung vorhanden, damit die Dinger nicht platzen). Im Handel gibt es auch Fleckenreiniger – so eine Flasche mit Plastikbürste. Die Lösung besitzt Enzyme, die eiweißhaltige Flecken löst).

Bunte Wäsche sortiere man nach Temperatur in 40 und 60 Grad und dazu benutze man ein Colorwaschmittel. Das schont die Farben.

Wenn man das beachtet, hat man auch saubere Wäsche. Ich besitze weiße Handtücher und Blusen, die sind bereits einige Jahre alt. Da ist nix grau.

Ansonsten ist auch Gallseife nützhlich. So ein Stück kostet 70 Cent und damit kann man angefeuchtete Fettflecken wunderbar vorbehandeln.

Ansonsten ist es ziemlich wurscht, welches Waschmittel man nimmt. Die nehmen sich heute qualitätsmäßig nichts.

Wer seine Wäsche nicht farblich sortiert, wird immer wieder auf das Waschergebnis schimpfen.

Das ist das ganze Geheimnis, nicht das Waschmittel.

Schwarze Wäsche sollte man auch mit speziellem Mittel waschen. Die Wäsche bleibt dann wirklich schön.

Und wer meint, der Kauf sei überflüssig, ein normales Colorwaschmittel täte es auch – bitte schön. Laß ich gelten, aber kostenmäßig (meine kosten gleichviel) ist es schnurz, aus welcher Flasche ich das Waschmittel abfülle.

Es macht sich auch gut, bei Pulver das Zeugs nicht in die Schublade zu tun sondern in solchen Dosierbällen direkt auf die Wäsche. Diese Dosierhilfen kann man bei jedem Hersteller anfordern.

Diese Handhabung läßt auch den Waschmittelschacht schön sauber – und manche Maschinen spülen das Pulver auch gar nicht richtig auf die Wäsche sondern das Pulver wird ins Bullauge gespült und klebt dort in den Rillen und erreicht die Wäsche gar nicht (gerne bei Bauknechtmaschinen). Auch da muß man sich nicht wundern, wenn die Wäsche nicht das Waschergebnis zeigt, was man sich wünscht....

SRonnHen_Blxume_


Also die Wäsche trenne ich jedes mal farblich ab. Das mache ich auch wirklich sehr penibel, daran kann es also nicht liegen.

Ich weiß auch nicht, was das Problem ist. Helle Wäsche wirkt einfach grau und schmuddelig %-|

m!oyonnXighxt


Ich tu in Weisswäsche immer ein bisschen Backpulver mit rein. Dann werden sie wieder strahlend weiss.

Waschpulver benutze ich immer Dash und bissle Backpulver und fertig ;-D Notfalls hab ich noch Gallseife da für hartnäckige Flecken.

yxap


Also ich verwende Ariel Flüssigwaschmittel. Flüssig deshalb weil ich eine Miele Waschmaschine mit selbstständiger Dosierung besitze. Das Teil würde ich nicht mehr hergeben! Erstens hat es die Wabenschontrommel... da ist bei den Klamotten sowie bei der ganze Wäsche keine so fuzzelbildungen zu sehen. die Wäsche schaut wirklich egal wie oft ich es wasche immer wie Neu aus. Zweitens ist es toll wenn man nicht mehr mit Waschpulver herum tun muss...so kommt das Waschmittel auch direkt zur Wäsche und wirkt da wo es gebraucht wird.

Mein Mann hat auch oft Nasenbluten und es ist wirklich absolut kein Thema ich schmeiss es in die Maschine und es kommt Sauber raus.

S0api%ent


erstmal ist es wichtig, die wäsche getrennt zu waschen. also weisse wäsche auch wirklich allein.

dann ist mein wundermittel bei leicht ergrauter wäsche:

KLORIX

das stinkt zwar ziemlich schrecklich und man kann auch wirklich nur weisse wäsche damit waschen, weil farben sofort ausbleichen. ansonsten wirklich klorix wunder und die wäsche ist wieder schneeweiss. ;-D

o4lle taxnte


Obwohl ich Bettzeug und Handtücher bei 60 Grad wasche, macht es keinen Unterschied zur 30 Grad Wäsche

Mit Vollwaschmittel müsste es aber besser werden; die enthallten Bleichmittel, die erst ab 60 Grad wirken.

Blutflecken sollten aber vorher schon raus sein, bleiben sonst dauerhaft nach heißer Wäsche. Wenn du nicht sofort in kaltem Wasser einweichen kannst, schmier vorher eine Weile Enzyme drauf (ich nehm die Spinnrad-Mittel) [[http://www.spinnrad.de/de/Waschen-und-Reinigen/Waschen/Flecken/Biozym-SE-fluessig-002242120.html]], etwas einwirken lassen und damit dann kalt einweichen.

S@apixent


achso und noch ein tip zum waschmittelkauf:

ich schaue IMMER hinten auf die deklaration und kaufe nur waschmitteln, in denen mindestens 3 enzyme enthalten und ausgewiesen sind. das sind die wenigsten, aber die kaufe ich dann. da kommt es mir auf nen euro dann nicht immer an.

Sqonnden_`Blume_


Danke, den Backpulver-Tipp werde ich mal ausprobieren :)z

T#arPanis


Ich empfehle Wasch-Soda, da kriegt man auch Blutflecken mit raus und es ist sehr billig.

S8onnen?_B'lumec_


Wasch-Soda, danke- ist notiert. Hoffe das wird was :)z

TKaraxnis


Jo, der chemische Name ist Natriumcarbonat. Ätzt auch Abflüsse frei. Muss man ein bisschen aufpassen weil es irgendwie dicke und aufgedunsene Finger macht, aber sonst ist gut. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH