» »

Jobwechsel: Wer hat Erfahrung????

lBuna+rockxt. hat die Diskussion gestartet


vorne weg: ich weis das mir folgende entscheidung keiner abnehmen kann aber vielleicht helfen mir schon ähnliche erfahrungen.

ich habe bürokauffrau in einem handwerksbetrieb gelernt. habe nach meine ausbildung noch fast zwei jahre dort gearbeitet und wurde dann entlassen. einen monat später habe ich eine neue stelle gefunden in einer ganz anderen branche die auch sehr interessant ist.

nun habe ich vor zwei woche ein stellenangebot gelesen, wo eine bürokauffrau gesucht wird in der gleichen branche in der ich gelernt habe. ich habe mich beworben, um eigentlich nur zu schauen ob es klappen würde. prompt einladung zum gespräch und am ende des gesprächs hies es schon das sie mich nehmen würden.

und nun bin ich überfordert. ich würde in der neuen firma genauso viel verdienen wie jetzt. nach der probezeit geht es nochmal 100 euro hoch. wobei ich es ca 20 km weiter hätte zum arbeitsplatz als jetzt.

und jetzt kann ich mich nicht entscheiden. ich schwank die ganze zeit hin und her.

in meiner jetzigen firma ist es so, dass dank der programmirier ziemlich viel automatisch läuft und ich eigentlich nur ca 5 std von 8 std beschäftigt bin und danach nur noch rumsitze. dafür bekomme ich jede min die ich länger bleibe gutgeschrieben und habe gleitzeit aber irgendwie naja :/

noch zur info: beides unbefristet. jetzige firma ca 400 MA und in der anderen ca 50 MA

wer stande denn auch schon mal vor so einer entscheidung? würde mich freuen was zu hören :-)

Antworten
MDaraK33x3


Du musst die Vorteile der jeweiligen Unternehmen miteinander vergleichen und schauen worauf du großen Wert legst. Auf das Geld, die lange Anfahrt etc.

jetzige firma ca 400 MA und in der anderen ca 50 MA

Vielleicht hast du in dem großen Unternehmen bessere Aufstiegschancen :-/

So spontan hört sich deine jetzige Firma besser an...aber das kann ich nicht richtig beurteilen.

WXurzVel- Elxse


Hi Luna, sag wie lang bist du schon bei deinem jetzigen Arbeitgeber? Wie gut kennst du die neue Firma?

R;ot5sc.h-opf2


Ich würde nicht wechseln für 100 EUR im Monat mehr. Die neue Firma ist viel kleiner, und die 100 EUR verfährst du schnell auf der Straße – 1. bei den Benzinkosten und 2. wenn du öfters im Stau stehst. Da zahlst du am Ende noch drauf.

R{otschAopf2


Außerdem ist die neue Firma deutlich kleiner. Wenn die mal Personalkürzungen vornehmen müssen........... :=o

Du findest bestimmt was Besseres.

11wafy


hoert sich fuer mich an, als wuerdest du gerne den job wechseln, um dann in der neuen firma fuer das gleiche geld mehr arbeit zu bekommen... hab ich so auch noch nicht gehoert :-D

ich wuerde unter diesen bedingungen wahrscheinlich nicht wechseln, aber wenn du ein richtig gutes gefuehl hast, solltest du den schritt wagen.

aber warum denkst du eigentlich ueber einen jobwechsel nach...gibt es neben der "geringen" arbeitsauslastung noch andere negative aspekte bei deinem jetzigen arbeitgeber ?

und was gefällt dir an der "neuen" firma, oder geht es dir nur darum wieder in der alten branche zu arbeiten ?

was fuer ein gefuehl hattest du bei/nach dem gespräch? was fuer einen eindruckvon deinem neuen chef und der neuen "umgebung"?

klar ist, dass so ein jobwechsel natuerlich immer risiken birgt (z.bsp bist du die letzte die gekommen ist und bei schwierigkeiten die erste die gehen muss,was wenn du dich mit den neuen kollegen nicht verstehst... usw), aber wer nicht wagt der nicht gewinnt ;-D

viel glueck/erfolg wie auch immer du dich entscheidest *:)

l:unNaroPcktx.


ich bin jetzt knapp 1,5 jahre bei der neuen firma. mit den ausstiegschancen ist das etwas schwieriger -.- wenn ich von den ganzen gruppenleitern ausgehe, müsste man min. 10 jahre dort arbeiten und möglichst in vielen verschiedenen gruppen gearbeitet haben um überhaupt mal über alles einen überblick zu haben ;-) der nächste punkt ist: bevor ich dort angefangen habe, mussten vorher viele gehen. dann wurde festgestellt das es ein fehler war und wieder neu eingestellt. am anfang war ich befristet und habe dann nach ca 1 monat einen unbefristeten vertrag bekommen.

und bis auf das geringe arbeitsaufkommen geht das alles. aber demnächst soll der nächste teil automatisiert werden usw usw.. irgendwann kann man sich nicht mehr verstecken zwischen den ganzen leuten ;-D

und bei der neuen firma kenn ich bereits ein paar leute und meine direkte kollegin war mit mir in einer klasse. was ich halt an der anderen firma gut finde ist, dass der chef weis wer du bist und was du machst und ich bekomme weiterbildungen bezahlt.

RHotnschxopf2


Es gibt aber auch deutlich größere Firmen, die Fortbildungen bezahlen.

Hast du deinen jetzigen Chef mal darauf angesprochen, dass du gerne mehr Aufgaben hättest? (Wenn ich dich richtig verstanden habe, bist du arbeitstechnisch nicht ausgelastet.)

Ich will dir nicht deine jetzige Stelle schönreden, aber es wäre schade, wenn du denkst, die andere Stelle ist zwangsläufig die allein seligmachende Lösung. Du bist jung und willst noch Erfahrungen sammeln. Das ist verständlich. Aber du machst dir etwas vor, wenn du glaubst, dass bestimmte Dinge (Informationsfluss, usw.) an der Firmengröße liegen.

Wenn du in einer gut organisierten Abteilung in einer viel größeren Firma arbeitest, dann wissen sowohl den Teamleiter als auch dein Gruppenleiter, was du tust.

lBunFaroWckt.


natürlich habe ich das mit meinen kollegen schon öfters angemerkt, dass die arbeit immer weniger wird aber bist jetzt hat sich in den letzten monaten nichts getan.. stadtdessen kamen noch weitere leute zu uns.. und sowas kann ich nicht nachvollziehen.. aber gut ist ja auch nicht meine aufgabe..

aber nachdem ich nun mehrer nächte darüber geschlafen habe, denke ich das ich dort bleibe und mich trotzdem weiter umschauen werde.

vielen lieben dank für eure antworten @:)

Riots1choxpf2


aber nachdem ich nun mehrer nächte darüber geschlafen habe, denke ich das ich dort bleibe und mich trotzdem weiter umschauen werde.

lunarockt.

Das hört sich gut an. Ich wünsche dir viel Erfolg. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH