» »

Tattoo und Verbeamtung (Lehrer), gibt das Probleme?

z(uza


heute sind die bundesländer ohnehin bestrebt, den anteil der verbeamteten personen zu reduzieren, so dass ich mir darüber keine gedanken machen würde – standard wird zukünftig der im öffentlichen dienst angestellte lehrer sein.

deine verbeamtung wird nicht an einem tatoo scheitern, sondern wenn, dann an den sich ändernden umgebungsvariablen ....

S@etzFexn6


Einige meiner Kollegen haben Tattoos. Wir sind vom Dienstherrn aufgefordert worden, diese nicht öffentlich auf dem Schulgelände zu zeigen und daran halten sich auch alle.

Eine Verbeamtung scheitert daran nicht.

lue sTango real


So, mal wieder ich...

Bevorzugtere Stelle wäre jetzt hinter/unter dem Ohr am Hals, 1 Schriftzeichen (Kraft).

Meinungen?

Mlme Va)loixs


Meinungen?

was für meinungen möchtest du denn hören? ":/

ein tattoo darf dir, egal an welcher stelle, keine probleme bei der verbeamtung machen. ;-)

ich find die stelle & das motiv, losgelöst von der verbeamtung, nicht schön. aber das hilft dir ja nicht weiter. ;-D

lge s^ang mreaxl


Naja, bei der Verbeamtung nicht, aber es wird schwierig, an der Stelle ein Schriftzeichen zu verbergen.

SCchehepzera]dxe


Also, ich bin im Ref und tättowiert (Oberarm & Knöchel), hab es auch schon sichtbar getragen & es hat niemanden gestört. Ich würde es aber auch verdecken, wenn es gewünscht wird.

Wie es mit der Verbeamtung aussieht? Mal gucken, ich sag es dir dann :-D Nein, also das darf eigentlich kein Problem sein, ist ja kein medizinischer Grund.

zuza: Die Verbeamtungsgrenze wurde sogar hochgesetzt auf 40 Jahre in NRW, in anderen Bundesländern ist sie noch höher. Ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass Lehrer nicht mehr verbeamtet werden sollen?!

K-ara1telady


So, mal wieder ich...

Bevorzugtere Stelle wäre jetzt hinter/unter dem Ohr am Hals, 1 Schriftzeichen (Kraft).

Meinungen?

Würde ich nicht machen, das ist eine Stelle, wo Du es nicht ordentlich verbergen kannst. Ob Du das in 30 Jahren immer noch cool findest?

Und wenn Du einen spießigen Dienstherren hast, bzw. in der Schulhirarchie noch aufsteigen willst, könnte sich das als gepflegter Bumerang erweisen...

Meine Meinung? Ganz klar, lass es....

Mime" Vaxlois


aber es wird schwierig, an der Stelle ein Schriftzeichen zu verbergen.

nö.

haare lang tragen – fertig. :=o

würde dir aber generell auch von der stelle (mit dem motiv) abraten.

L'iluaLixna


Ich kann nichts dazu sagen, wie es im Schuldienst aussieht.

Wenn bei uns Azubis/Praktikanten/Volontäre mit Tattoos auftauchen, gibt es Gerede und sie werden in Schubladen gesteckt. Finde das zwar spißig und mir persönlich ist die Haut der Lehrlinge egal, aber ich weiß, dass viele Chefs das als Anlass nehmen würden, jemanden nicht zu übernehmen.

Allein deswegen würde ich auf ein Tattoo an einer solchen Stelle verzichten.

Davon ab finde ich chinesische Schriftzeichen als Motiv nicht schön, aber das ist einfach Geschmackssache.

fbetttnaepfc;henhuepbfer


Ich würds lassen.

Mein Dienstherr würde das nicht erlauben, es gibt aber auch Dienstherren, die nix dagegen haben. Mir wäre es zu riskant ;-)

KAaratDelAady


nö.

haare lang tragen – fertig. :=o

würde dir aber generell auch von der stelle (mit dem motiv) abraten.

Ja, aber nicht jeder hat immer lange Haare (gerade ältere Leute :=o ) Und manchmal will man auch einfach einen Zopf tragen und nicht immer aufpassen,d ass die Haare richtig liegen ;-)

M<me UVal?oixs


Und manchmal will man auch einfach einen Zopf tragen und nicht immer aufpassen,d ass die Haare richtig liegen

ich weiss. ;-)

aber schwierig ist es nun mal nicht. & wenn man das unbedingt an so einer exponierten stelle möchte, dann findet man sich entweder damit ab, dass andere das sehen oder richtet seine frisur danach aus. :=o

Kbarate0loady


aber schwierig ist es nun mal nicht. & wenn man das unbedingt an so einer exponierten stelle möchte, dann findet man sich entweder damit ab, dass andere das sehen oder richtet seine frisur danach aus. :=o

Natürlich geht das alles...ich wollte LSR nur noch mal darauf hinweisen, dass sie das bei einem spießigen Dienstherren viell. die nächsten 30 bis 40 Jahre tun muss....und das halte ich für eine Konsequenz, die man sich sehr gut überlegen sollte...

m-ausDi0x0771


ich bin altenpflegerin und habe ein großes tattoo auf meinem oberarm, das sieht man man ich zb t shirts trage

bis jetzt hat noch keiner was gesagt. die meisten denken das es wieder ab geht :D

lLe\ sang} reaxl


Ich hab mal ne Anfrage ans Kultusministerium geschickt, mal sehen, was die sagen.

Bis ich ne Antwort erhalte, warte ich aber ab.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH