» »

Ohrenkneifer wollen mein Haus übernehmen!

KMMoo/dy hat die Diskussion gestartet


Seit ein paar Tagen sind die Viecher überall.

Also diese hier: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Ohrw%C3%BCrmer]]

Ich kann mich an keinen Sommer vorher erinnern, in dem wir so viele davon hatten. Sie sind überall. Auf der Terrasse, im Wohnzimmer, sogar vor der Küche machen sie nicht halt! Heute morgen klebe ein toter Ohrenkneifer an der Kühlschrankdichtung. Und zwischen meinen Handtüchern im Bad hat sich eine kleine Familie häuslich eingerichtet.

Der Kater hat sich an den Tieren auch schon überfressen, leider rührt er jetzt keinen mehr an.

Ja, ja, ja, ich weiß, das sind ganz nützliche Tierchen, aber doch nicht in diesen Massen!

Hat irgendjemand einen Tip, wie ich sie zum Auszug bewegen kann? Ich will keine mehr zertreten, jeden Tag die Leichen per Staubsauger beseitigen und auch sonst nichts mehr mit ihnen zu tun haben!

Antworten
E}q,uilizexr


Sehr zu empfehlen sind die "Kaster Desaster"! Dass sind sehr erfahrene Kammerjäger. Die kommen zu dir ins Haus, gehen sofort und unvermittelt zu Attacke über und blasen zum halalie auf die Ohrenkneifer.

T1atiCV


Hi

Wir haben auch vermehrt Ohrenzwicker, obwohl ich Fliegengitter am Fenster habe, die kommen durch die Luftschlitze am Fenster rein, hab die schon mit Küchenpapier abgedichtet. Denke es kommt von den Blumen die ich am Fenster stehen habe. Würde auch gerne wissen, obs ein natürliches Mittel gibt um die draußen zu halten.

LG Tatjana

CTaoixmhe


Fliegengitter, ggf. ein Kammerjäger. Viel staubsaugen und die Katze nicht mehr füttern ;-D

ah.Sfi5sh


Nelken halten angebliche alle Arten von Ungeziefer fern.

s0ch/niyekxi


Hast du vielleicht andere Insekten im Haus? Ohrenzwicker fressen ja oft andere Insekten, auch tote. Habe mal ne tote Spinne gehabt und am nächsten Tag waren da nur noch Reste da, weil sich wohl nen Ohrenzwicker drüber hergemacht hat.

Du könntest mal nach so "Reinlauf-Fallen" gucken, also mit einem Insektizid drinne, oder mit starkem Kleber(Viecher laufen rein, vergiften sich, oder kleben fest). Sowas könnte man, denke ich, auch gut vor den eigenen Haustieren verstecken und verwenden, ohne die zu gefährden.

Zumal könnte man die gut in die dunklen Ecken stellen, wo die Ohrenzwicker sich gern verstecken.

Kann natürlich sein, das das Wetter dieses Jahr so ideal war, das die sich sehr stark vermehrt haben und du deswegen so vor denen überrannt wirst.

KRM oody


Fliegengitter hab ich schon, Insektenfallen werden von den Viechern gar nicht ernst genommen.

Heute morgen hatte ich wieder mehrere Biester auf dem Küchentisch. Stolzieren da völlig ungerührt herum.

Morgen kommt ein Kammerjäger und sieht sich das an.

kmata;str6ophex86


Habe genau dasselbe Problem... Die Biester verkriechen sich sogar in meiner Post, wenn ich sie unachtsam aus dem Briefkasten mit in die Wohnung nehme, fällt eine ganze Ohrenkneiferfamilie raus... %:| Warum ist das dies Jahr so schlimm? :(v

KrMoo,dy


Ich dachte schon, ich wäre die einzige, die unter den Biestern leidet!

Der Kammerjäger hat mich eben noch mal angerufen, um den Termin zu verschieben und wir haben ein wenig über unsere gemeinsamen Feinde, die Ohrenkneifer geplaudert. Das feucht-warme Wetter der letzten Wochen hat die Population zur Explosion gebracht.

Viel Hoffnung hat er mich nicht gemacht. Sie kämen wohl immer wieder.

Ach menno.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH