» »

Welche Hygieneprodukte braucht man eigentlich wirklich?

f)euer;bluxme


Aspirin ist für mich kein Hygieneprodukt, aber immer in meiner Handtasche für den Notfall.

Der Tipp mit dem schlafen ist zwar gut, aber einfach mal so wegen Kopfschmerzen von arbeit verschwinden ist nicht und wenn man trotz Kopfschmerzen Leistung bringen muss sind die schon nicht schlecht...

Wie schon geschrieben: Wer sich unter die schweißtriefenden Achseln Deo schmiert, ist so fies drauf, dass ihm DAS auch nichts mehr ausmachen würde. Im Ernst, Deo auf verschwitzte Achseln? Schon mal was von Waschen gehört? *würg*

Wenn ich frisch gewaschen bin brauch ich normalerweise kein Deo. Ich nehm das eigentlich eher für unterwegs und da kann man sich im normalfall schlecht waschen. Deswegen auch nur Spray!

Sonst brauch ich:

Duschgel

Shampoo, Spülung und ab und zu ne Haarkur

Handseife

Zahnpasta

gelegentlich Bodylotion (je wie trocken die Haut ist)

Handcreme (hab extreme Probleme mit trockenen und rissigen Händen)

Blistex Lippencreme (Hilft im Gegensatz zum Labello innerhalb von 2 Tagen und macht nicht alles noch schlimmer. Brauch ich öfter da ich dank meiner früheren Zahnärztin eine Narbe an der Lippe hab die immer wieder aufreisst)

CuaoSimhe


Handcreme (hab extreme Probleme mit trockenen und rissigen Händen)

Ist in deiner Handcreme irgendwas wie PEG, Paraben oder Silikonöl drin? Das macht alles oft schlimmer, ebenso wie Labello ;-)

t{he sh]adowqgixrl


Ein Beispiel ist ja Rasierschaum... kostet 5 Euro die Dose

Würde ich niemals ausgeben. Ich habe Schaum UND Gel und für den Schaum sicherlich keine 5€ gezahlt ":/ :|N

Zum Thema:

Ich brauche auf jeden Fall Zahnpasta, Mundspülung, Zahnbürste, Shampoo, Conditioner, Seife, Duschgel, Deo, ALCL-Mischung, Bodylotion (meine Beine sind einfach zu trocken).

Auf meine Anti-Nachfettungs-Creme fürs Gesicht möchte ich zurzeit auch nicht verzichten. Meine Haut ist seitdem viel besser ;-)

d4ummsLc'hma7rrerx74


Mir fällt das sofort auf, vielleicht weil ich kein Wasserfreund bin.

;-D und das in nem hygienefaden *müffel*. ach so, nee, gibt ja jetzt 96h-deos ]:D

fjeu8erbl`um3e


Ist in deiner Handcreme irgendwas wie PEG, Paraben oder Silikonöl drin?

Ich glaub etwas Silikon. Hauptbestandteile sind aber Glycerin und Kamille.Ist eine der wenigen Cremes die ich vertrage da ohne Duftstoffe

C&aoimxhe


Das Produkt legt sich wie ein Film auf die Haut. Leider hat das den Nachteil, dass sich unter diesem Silikonfilm der Schweiß staut und die Haut aufquillt wie unter einer Plastikfolie. In Cremes mit Silikon müssen eine Vielzahl von zusätzlichen Wirkstoffen enthalten sein, da Silikon keinerlei pflegende Wirkung hat.

[[http://www.suite101.de/content/silikon---gefaehrlicher-inhaltsstoff-in-kosmetika-a95935#ixzz1TrluigzB Q]]

Vielleicht hilft dir Naturkosmetik? Ich hatte schreckliche Haut im Gesicht, seit ich umgestellt habe ist meine Haut weich und rein. :-)

W'ater!lxi


Hmm zu den Kopfschmerztabletten: ich kriege eindeutig manchml von meinem Job Kopfschmerzen und das wirkt sich auf die Arbeit aus... und nach Feierabend hab ich die dann immer noch? Nö, da nehm ich schon lieber ne Tablette. Außerdem wenn sie ganz schlimm sind... das muss man sich echt nicht antun und mal eine Tablette pro Monat ist ja nicht schlimm, die helfen dann ja auch wirklich.

Ansonsten: meine Hände sind schon manchmal rissig und trocken, so dass es richtig wehtut, grade im Winter. Und dann bleibt man damit an den Klamotten hängen... so Creme ist da schon ganz gut, aber ich nehm sie auch nicht so gern und nicht regelmäßig.

Labello nehm ich fast nie, eher Lippenstift.

Also ich nehm das ganze Zeug nur, wenn es nötig ist... für regelmäßig bin ich viel zu faul. ;-) Heute hab ich z.B. wieder vergessen, mich nach dem Duschen einzucremen... hatte ich vor paar Tagen mal gemacht, weil die Haut trocken war und gejuckt hat...

V3olvxa


Vor wenigen Jahren ist ja Quatsch. Das hab ich schon vor 15 Jahren gemacht, zum einen. Und zum anderen bin ich damals ganz von alleine drauf gekommen – weil ich es unter den Armen ein ekelhaftes Gefühl fand, da Haare zu haben und es mir peinlich war, wenn die Schamhaare aus dem Badeanzug rausgeguckt haben. Dafür brauchte es echt keiner pornografischen Früherziehung!

Äh, nein, das ist kein Quatsch. Vor 110 Jahren waren Haare noch normal, und das sind wenige Jahre im Anbetracht der Tatsache, wie lange wir Menschen hier leben.

1915 kam der erste Nassrasierer für die Frau auf den Markt und somit nahm alles seinen Lauf.

Pronografische Früherziehung: 14-Jährige die sich Pornos mit sonst welchem Frauen angucken, die Blond, vollbusig, braun gebrannt und einfach die immer verfügbare Frau darstellen.

Das war jetzt ja nicht so schwer, oder stellst du sich einfach nur so blöd? ??? :-( ":/

:|N :|N :|N

RKlmmxp


Es haben sich auch schon vor Jahrhunderten die Menschen rasiert, auch Frauen im Schambereich, aber meist immer die Oberschicht, die unteren Schichten haben es wohl gerne nachgeahmt um sich auch so zu fühlen.

Natürlich ist das rasieren heute leichter, deswegen machen es mehr, aber ich bin mir sicher, hätten viele früher die Wahl gehabt einfacher ihr Haar zu entfernen, hätten sie es gemacht.

dkumBmschymarNrerx74


aber meist immer die Oberschicht, die unteren Schichten haben es wohl gerne nachgeahmt um sich auch so zu fühlen.

bekanntlich haben sich die pharaonen im alten ägypten alle körperhaare auszupfen lassen. ich denke, sie wollten einfach zeigen, wie viel zeit sie hatten, die sie auf an sich unsinnige dinge verwenden konnte (welcher nilbauer konnte sich schon stundenlang haare zupfen). ähnlich die adeligen im mittelalter hier bei uns mit fürchterlich unpraktischen schnabelschuhen und riesigen mützen. um ein wohlfühlen ging es da wohl eher weniger...

MKetaljmauxs


Wirklich brauchen tu ich:

- Duschgel

- Shampoo + Spülung

- Schaumfestiger

- Zahncreme

- Seife

- Babylove Bodylotion für sehr trockene Haut, sonst spannt's nach dem Duschen

- Flüssigseife

- Klopapier + feuchtes Klopapier

- im Winter Lippenpflegestift und sehr reichhaltige Handcreme, da sonst extrem rissige Lippen und Trockenheitsekzeme

- Deo (lieber Spray als Roller oder Stick)

- Rasiergel und -klingen

(Mein Freund benutzt übrigens die gleichen Sachen, nur halt mit etwas "männlicherer" Duftnote.)

Für die Seele dann noch ein schönes Parfüm und ab und an ein wenig Schminke. Ab und an mal ne pflegende Maske und ein Peeling. Aber ich komm auch ohne diese Sachen aus.

Gut, ich glaub ich würde auch mit weniger auskommen, aber wenn meine Haut sich gut anfühlen, schön aussehen und gut riechen soll, ist das schon notwendig. Finds nun auch nicht übertrieben viel, da hab ich Freundinnen, bei denen steht ein nahzu unüberschaubares Arsenal an Flaschen und Tiegelchen im Bad rum, das muss ja nun nicht sein.

VsoqlbvKa


Jep, das stimmt, allerdings rede ich hier vom Rasur"zwang" (Stichwort: Viva 2 Charlotte Roche) :|N

R7lmmxp


Was heißt hier zwingen, manche Leute fühlen sich ja schon gezwungen nur weil es die Mehrheit macht oder weil jmd. etwas als IN vorgeben hat.

Aber dumschmarrer hat schon recht, der technische Fortschritt führt dazu mehr Zeit zu haben, deswegen können sich mehr Leute der Körperpflege widmen. Dazu noch die Sozialisierung, die dazu führt, dass man nicht mehr zwingend zum Leben arbeiten muss, so dass die ärmsten nicht mehr am meisten arbeiten sondern die Reichen.(bitte nicht als allgemeine Pauschalisierung auffassen).

Hygieneprodukte habe ich nicht viele, lege aber Wert auf gute.

Aber sowas wie Sakrotan, Weichspüler, auch Hygienespüler für die Waschmaschine kommen mir nicht ins Haus.

S$inea?d


Ich brauch Zahnpasta, Shampoo und Spülung, Deo,Duschgel mhhh überlgen...sonst eigentlich nix ;-D Bodylotion nutz ich etwa alle 2 Monate mal und dann auch nur wegen dem tollen Duft, Handcreme hab ich noch nie gebraucht ":/ Rasieren tu ich selten und wenn dann einfach mit Wasser :)z ich glaub jedenfalls je mehr Zeug man verwendet umso schlechter wird die Haut und man muss immer mehr und mehr davon benutzen ":/

S.ineCad


Aber am besten ist mein Freund, der hat ein Shampoo und ein Duschgel, das wars... Zahnpasta teilen wir ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH