» »

Welche Hygieneprodukte braucht man eigentlich wirklich?

L/uzi$nde_x76


Aber doch auch direkt nach dem Waschen, oder nicht?

Ja. Immer. Duschen, abtrocknen, Deo ran. Weiter gehts. :-)

jpusth_lo]okinxg?


Absolut notwendig und nicht wegdiskutierbar

Zahnpasta

Shampoo

Duschgel

Seife

Deo (Sprühdose... muss im Notfall auch mal als Raumspray herhalten :=o )

Labello im Winter

Bodylotion und Gesichtscreme hab ich nicht... ich hab eine Handcreme die wird bei Bedarf quer über den Körper verteilt eingesetzt ;-) Ansonsten würde die ja noch ranzig werden... so selten wie ich sie verwende.

Hin und wieder hab ich auch eine Gesichtsmaske oder ein Peeling daheim... aber das ist eher selten der Fall

Ich weiß jetzt nicht ob ich was vergessen habe... scheint mir aber ziemlich vollständig zu sein.

Dinge wie Klopapier, Zahnbürste und Kopfschmerztabletten sind keine Hygieneartikel für mich. Die ersten beiden sind selbstverständlich und das letzte ist Rettung in der Not.

q`wert/y643x0


Muss gestehen, ich verwende kein Deo (habe auch nicht das Gefühl, dass da irgendwer die Nase rümpft. Ganz nebenbei - frischer Schweiß stinkt nicht. Zu viel Deo, vor allem die Schweißverhinderer, sind ja nicht unbedingt gesund, da sie etwas essenzielles verhindern-nämlich Schwitzen. Wenn ich viel geschwitzt habe, ab unter die Dusche - und basta.

Ich benutze nur:

Zahnpasta

Duschgel

Seife

Sonnenschutz

R_lmmp


Schwitzen unter der Achsel ist sicherlich nicht essenziell, dort riecht es aber am ehesten. Also ich schwitze da nicht viel, aber ich merke sofort, wenn ich kein Deo benutzt habe. Und ich habe leider schon einige Leute gerochen, die entweder kein Deo benutzen, das falsche oder leider übermässig dort schwitzen, dass kann für andere richtig unangenehm werden, ich frag mich manchmal, wenn sowas regelmässig auftritt, ob die Leute das nicht merken, ich merke es doch bei mir auch recht schnell und bin mir sicher, dass ich noch lange nicht wie die stinke.

q-werty56430


Schwitzen siehst du nur. Frischer Schweiß ist 100% geruchfrei, außer du hast Knoblauch etc. gegessen. Und Pheronome können wir nicht riechen, da unser Vomeronasalorgan unterentwickelt ist. Und schwitzen unter den Achsel ist normal, warum glaubst haben wir dort Haare (auch wenn das derzeit modisch ziemlich out ist)?

Warum geben wir das Deo eigentlich nicht auf Handflächen und Fußsohlen? Dort haben wir die meisten Schweißdrüsen.

R$l@mmp


Und warum stinkt es dann da? Weil der Schweiß irgendwann nicht mehr frisch ist und sich in der Achselhöhle richtig schön gemütlich macht, Haare machen das im Zweifel schlimmer, weil viel mehr Oberfläche...

f:eu6erblxume


Aber Deo benutzt man doch, damit man nicht schwitzt bzw. nach Schweiß riecht, und nicht erst, wenn man schon anfängt zu schwitzen?! So zumindest mach ich es.

Ich mag Deo nach dem Duschen nicht wirklich. Die Geruchsüberlagerung von Duschgel und Deo wird mir dann zu heftig.

Ich nehm's doch lieber für unterwegs wenn man keine Möglichkeit hat sich zu waschen...

GnibNic)htA9uf


- Zahnpasta

- Deo

- Handseife

- Suga-Wax Paste

- Waschlotion

- eine pflegende Creme fürs Gesicht

- eine pflegende Creme für die Augen

- eine pflegende Creme für den Körper

- Babypuder (kommt auf den Intimbereich nach dem Rasieren)

- Mascara

- Lipgloss

- Eyeliner

- Puder

- ein weißer Lidschatten

- ein farbiger Lidschatten

- farbloser Repair-Mascara für die Nacht

Ich benutze nur vegane Bioprodukte. Meiner Erfahrung nach helfen diese Produkte 1000 mal mehr und ich muss gleichzeitig keine Angst haben mir irgendwas giftiges auf die Haut zu schmieren.

C+ar'oAMa?rie


Ich brauche:

- Duschgel

- Rasiergel

- Shampoo

- Spülung

- Bodylotion

- Deo-Roller

- milde Reinigungsmilch fürs gesicht

- BPO

- Augencreme

- Gesichtscreme

- Labello

Parfum und Schminke zählen meiner meinung nach nicht zu Hygieneartikeln.

Gar nicht so viel wie ich gedacht hätte ;-D

qFwerIty6x4S3x0


Aber Deo benutzt man doch, damit man nicht schwitzt bzw...

Du verhinderst eine körpereigene Schutzfunktion. Also wenn das Schwitzen nicht krankhaft ist, kann man schon noch am Abend duschen BEVOR es stinkt. Das einzige was beim Schwitzen wohl stört sind die Flecken, die jetzt nicht unbedingt schmücken. Aber das kann man mit der richtigen Kleidungswahl kaschieren.

Und exzessiver Deogebrauch kann schon zu Hautirritationen bis hin zu Hautkrankheiten führen.

RJaf"a+88


Hör doch damit auf jeden deine Meinung auftzudrücken. Du nimmst keine DEO aber die meisten nehmen es nunmal fertig ... . Jeder muss selbst wissen wie er es am besten findet.

Ohne DEO geht bei mir gar nixs, ich Dusche zwar am Tag auch 2-3 mal (was auch nicht gesund ist) aber wenn ich auf Arbeit buckel - merke ich wie mir der Schweiß runterläuft und bei einem 8h Arbeitstag - muss der irgendwann mal riechen. Also nach dem Duschen sprühe ich mich immer mit DEO ein - manchmal sprühe ich sogar mal nach am Tag. Außerdem kommt es bei den Frauen besser an.

Habe mal mit jemand zusammengearbeitet, der auch kein DEO benutzt hat - früh wenn er sich mal geduscht hat - war sein Geruch neutral - nach paar Stunden hat der aber gemuchtet ...., leider hat bei ihm auch nixs genützt das wir ihm zum Geburtstag DEO geschenkt haben, benutzt hat er es nie.

M7aqr1yl7oafs


Hm, die Frage, was man an Hygieneprodukten wirklich braucht, ist schwierig, vor allem, da ich wahrscheinlich auf viele Sachen verzichten könnte, es aber nicht tue, weil diese Produkte mich irgendwie glücklich machen.... |-o

Okay, ich brauche auf jeden Fall einen Deo-Roller. Hab früher immer Sprays benutzt, aber irgendwann konnte ich diesen Sprüh-Geruch einfach nicht mehr ab und bin dann auf einen Roller umgestiegen, der einfach nur so einen Creme-Puder-Geruch hat. Den benutze ich einfach jeden Morgen, und dann reicht das bis zum Abend, denn seit ich mal eine Weile lang AlCL-Lösung benutzt hab, schwitze ich wirklich nur noch relativ wenig unter den Armen.

Hmm, ansonten auf jeden Fall noch Shampoo und Spülung (beides aus ökologischen Gründen fest & von Lush), Bodylotion da meine Haut sonst sehr trocken ist, spannt und juckt, dann noch Waschlotion für das Gesicht und eine Gesichtscreme, ebenfalls wegen sehr trockener Haut.

Handcreme & Labello brauch ich nur im Winter in Extremfällen, meine Hände/Lippen sind ohne sonst echt rissig, spröde und teils aufgerissen.

Achja, Mascara, als einzigstes Schmink-Utensil. Darauf mag ich aber wirklich nicht verzichten x:)

O}rangeVCanxyon


Muss gestehen, ich verwende kein Deo (habe auch nicht das Gefühl, dass da irgendwer die Nase rümpft. Ganz nebenbei – frischer Schweiß stinkt nicht. Zu viel Deo, vor allem die Schweißverhinderer, sind ja nicht unbedingt gesund, da sie etwas essenzielles verhindern-nämlich Schwitzen.

Ohne dir zu nahe treten zu wollen.....ich glaube einfach beim besten Willen nicht, dass du nach einem Arbeitstag ohne Deo nicht ein wenig müffels. So wie du selbst gesagt hast....frischer Schweiß riecht nach garnichts, aber nach 8-10 Stunden unter den Achseln....brrrr.....und das selbst bei den Wenigschwitzern unter uns ;-)

P!fiffer}linxg


Zu viel Deo, vor allem die Schweißverhinderer, sind ja nicht unbedingt gesund, da sie etwas essenzielles verhindern-nämlich Schwitzen. Wenn ich viel geschwitzt habe, ab unter die Dusche – und basta.

Ja aber nur weil ein Bruchteil meines Körpers, nämlich die Achseln, nicht mehr schwitzen können, ist das nicht ungesund. Die restlichen Teile meines Körpers können ja schwitzen und die Temperatur regeln. Und spätestens nach 4 oder 5 Stunden ist Schweiß eben nicht mehr frisch. Ich kenne das zwar von meinem Freund, der riecht eigentlich nie, egal ob mit oder ohne Deo, aber das ist der einzige Mensch, den ich kenne, bei dem das der Fall ist. Die Mehrheit der Menschen fängt wahrscheinlich einfach an, unangenehm zu riechen und die Arbeitgeber werden wohl keine Duschpausen alle 2,3,4 oder 5 Stunden einführen, je nach Bedarf. Und jeden Tag 2 Mal Duschen ist jetzt auch nicht mega-gesund. Ich würde davon extrem trockene Haut bekommen.

TPraumQlandp$rinZzessxin


ich denke kernseife zahnbuerste und zahnpasta und shampoo alles andere braucht doch keiner

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH