» »

Früh-, Spät- oder Nachtschicht, welche findet ihr am besten?

E lixxyr


Und ich möchte nie mehr von 8 bis 16 uhr arbeiten.. kann man trotzdem nicht ausschlafen und hat auch nix mehr vom tag

??? Hmmm kan ich nicht sagn also wenn man da nur 8stunden arbeiten muss hat man mehr vom tag, und 8 uhr geht noch für ne arbeitszeit. :-)

beehetlXejuicxe21


na 8 stunden haben doch die meisten.. aber wenn ich von 6 bis 14 arbeite oder von 12 bis 20 sind es auch 8 stunden, aber ich kann noch zur Post, zur Bank, zum Arzt entweder morgens oder abends wenn auch mal was offen hat... darum ging es doch. Ging ja nicht wirklich um 8 oder 12 stunden sondern um früh oder spät oder "bürozeit".

Und in der Hinsicht haben schichten auch was gutes... ich hab auch mal frei um sachen zu erledigen die Öffnungszeiten haben ;-)

Und bei 12 stunden extremer vorteil: Mehr Tage frei ;-)

R`afan8x8


Ich arbeite rollende Woche ! Früh 6-14, Spät 14-22 Und die Nacht 22-6.

Eigentlich arbeite ich Frühschicht sehr gern, da hat man quasi den ganzen Nachmittag und Abend zur Verfügung, nur der Wechsel Nervt (da man im Monat halt nur 7 Tage früh aufstehen muss fehlt der Rhytmus und ich komme ne ausm Bett). Spätschicht ist okay, aber 7 Tage hintereinander ... das nervt nach dem 4 Tag auch brutal. Man schläft zwar mehr und länger, dafür hat man ne viel vom Tag. Und die Nachtschicht finde ich zum :-X . Arbeiten in der Nacht dank Red Bull oder Kaffee geht ja mal noch, aber schlafen am Tag geht bei mir einfach nicht, spätestens nach 5 Stunden bin ich wach, leider ist der Tag gelaufen weil man nur verpeilt rumläuft und Abends muss man auch wieder auf Arbeit.

Ich habe mich freiwillig für das Arbeiten im Schichtbetrieb entschieden, jetzt nach 6 Monaten muss ich sagen, Geld ist echt nicht alles. Ich werde noch paar Jahren versuchen das durchzustehenen, aber spätestens mit 30 ist damit wieder Schluß. Ich möchte wieder meine freien Wochenenden haben, dazu meinen festen Rhytmus das jeder Werktag wie immer abläuft.

E8lixxyr


Heute spät gehabt, die schlimmste schicht meines lebens heute....... wirsind in der firma am absuafen, das dach total undicht und es regnete wie bklobt rein, dann die scheiben die waren auch scheiße die löscher waren teilweiße zu klein, dann habe ich mich an einem metalgestell,auf gerascht , und mir sind heute 10 scheiben schön aufen finger geknallt, wo ich jetzt noch ein wenig schmerzen habe.... und auf der arbeit war sauna klima eckelhaft warm. >:( >:( >:( bin einfach nur schlecht gelaunt, nun ja habe geduscht gerade fühle mich jetzt was besser.

Eqlixyxr


ier ein paar bilder wie es in den straßen von aachen aussah, und den rest der region, sahs auch teilweiße so aus ...http://www.an-online.de/bilder/1786541#/fm/5012/IMG_6597.jpg :-o

mrarc3onrw


ich finde nachtschicht cool mehr geld

J6ulxey


Nachtdienst fand ich immer am Besten (obwohl der bei uns damals von 10 Uhr morgens bis am nächsten Tag 8 Uhr morgens ging). 24-Std-Dienst mochte ich auch ganz gern! :)^

D6er_ QAliOaxs


Eine Vollblutlärche schläft nachts wie ein Murmeltier!

A/nd(reaa undx LINA


Ich habe in 3 Schichten gearbeitet 8-14, 14-18, 18-22 Uhr und fand alle 3 super. Besser als im Krankenhaus mit den Wochenenden, das fand ich am schlimmsten...

J8u]ley


Ich habe 4 Jahre lang fast jedes Wochenende gearbeitet. Ich fand es eigentlich ganz gut, habe aber nicht gemerkt dass ich mich damit kaputt gemacht habe. Freizeitausgleich? Null.

Jetzt arbeite ich seit 2008 nicht mehr und habe mich immer noch nicht ganz von den Folgen erholt. 60 Std (und mehr) in der Woche sind einfach zuviel.

sDno\w(witcxh


ich habe über 10 jahre 3 von 4 wochenenden gearbeitet und alle feiertage. das war der horror. man hatte kein leben mehr, keine freude, keine familie. davon bin ich sehr krank geworden. 60 stunden waren normal bei uns. und das als fauler beamter. auch wenn ich weniger geld habe, ich würde nie wieder in meinem leben auch nur einen tag im schichtdienst arbeiten. meine gesundheit, mein glück und vor allem meine tochter sind mir wichtiger.

R@af?a88


Ich bin eigentlich auch froh nicht mehr in Schichten und rollender Woche arbeiten zu müssen, aber finanziell ist das natürlich schon lukrativ.

Momentan arbeite ich im Monat trotzdem 180 oder 190 Stunden, also 20-30 Überstunden – wenn ich mir das so recht überlege wäre mir da der Schichtdienst schon lieber, wo man seine geregelten Schichten hat und nach 8 Stunden gehen darf und am Ende hat man deutlich mehr Geld. Ist alles ein Für und Wieder !

J%ule{y


Momentan arbeite ich im Monat trotzdem 180 oder 190 Stunden, also 20-30 Überstunden – wenn ich mir das so recht überlege wäre mir da der Schichtdienst schon lieber, wo man seine geregelten Schichten hat und nach 8 Stunden gehen darf und am Ende hat man deutlich mehr Geld. Ist alles ein Für und Wieder !

Ich hatte im Schichtdienst trotzdem Überstunden... War halt im KH, da kann man nicht einfach gehen wenn noch zuviel Arbeit da ist, z. B. beim Wechsel von Spät- zum Nachtdienst, nachts waren wir alleine und da blieb der Spätdienst dann halt länger wenn noch zu viele Patienten da waren.

Eohemalsiger N:utZzeYr (#3x25731)


Ich hasse Frühdienst und das frühe aufstehen, auch habe ich hinterher nichts mehr vom Tag weil ich einfach nur kaput bin wenn ich zu Hause bin und meistens schlafe. Eigentlich mag ich Nachtdienst ganz gerne, auch weil ich da meine Ruhe habe und die Kollegen mir nicht auf den Geist gehen ]:D

Aber Spätdienst ist auch meistens ganz okay....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH