» »

Per Fernlehrgang den Abschluss nachholen

S8unf"lo wer_h73


Ich würde es nicht machen. Ich stand vor etlichen Jahren mit 21 Jahren komplett ohne Schulabschluss da – und habe den Realschulabschluss in einem VHS-Kurs nachgemacht. Der ging über ein Jahr, jeden Tag Unterricht. Am Ende eine offizielle Prüfung, die die Note bestimmte (die Klausuren vorher zählten nicht). Wobei die mir bekannten Lehrer auch die Abschlussprüfung konzipierten und man recht sicher sein konnte. Gekostet hat es mich praktisch nichts.

Es gibt so viele Abendschulen, die sowohl abends als auch tagsüber Kurse zum Nachholen eines Schulabschlusses anbieten. Wo man durch Kurse, Anwesenheit & Mitschüler auch viel motivierter ist. Und nicht viel Geld für einsames Lernen zu Hause zahlt.

Zur Überbrückung:

Mach' doch den neuen Bundesfreiwilligendienst. Man verdient ein bisschen was, macht was Sinnvolles – und kann durchaus in Wunschgebiete reinschnuppern.

SAunfl'ower_73


Ergänzung:

Ich wollte nach dem Realschulabschluss der VHS mein Abi nachholen. Da ich die Kriterien für ein Kolleg nicht erfüllte bzw. das Kolleg, wo ich am liebsten hinwollte, zwar eine Sondergenehmigung bekam, die aber eine über einjährige Wartezeit hatten, bin ich mit 23 in eine 11. Klasse eines Fachgymnasiums. Für normales Gymnasium zu alt, für Fachgymnasium nicht. War nicht so toll, mit 16jährigen in der 11 zu sitzen, wenn man 23 ist. Ging aber auch.

Rückblickend ärgere ich mich aber über die Entscheidung mit dem Fachgymnasium. Denn ein Abi am Kolleg hätte mir automatisch elternunabhängiges BaföG im Studium gebracht, so musste ich letztlich praktisch mehr arbeiten als studieren, um mein Studium zu finanzieren.

Gerottxig


Lies mal hier:

[[http://www.hessen.de/irj/HKM_Internet?cid=f419e8656701aa27afded78cd59a1948]]

q&uengl@er


Hast Du schon einmal in der VHS Volkshochschule gefragt?

TsRUEl'BLp0NxD.


Ich hab vor einem Jahr mit Direktor persönlich gesprochen weil ich meine Chancen, wenn ich nur eine Bewerbung ect. an die Schule schicke, echt gering eingeschätzt.

Aber auch das persönliche Gespräch mit dem Direktor hat mir halt bewiesen das ich es mit meinem Abschluss es nicht weit bringen werde.

T&RUE'FBL`0NDx.


quengler

Ja, VHS ist bei uns die Abendschule.

T6RUEw'BLD0ND.


Sunflower_73

Ich würde es nicht machen. Ich stand vor etlichen Jahren mit 21 Jahren komplett ohne Schulabschluss da – und habe den Realschulabschluss in einem VHS-Kurs nachgemacht.

Du hast ohne einen Hauptschulabschluss gleich die Realschule angefangen??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH