» »

Studiumabschlussalter

LY'Evi@ta


Mein Bruder (23Jahre alt) hat bereits einen Bachelor in Soziologie/Politikwissenschaft absolviert. Nun möchte er ein BWL Studium beginnen...

Wie wäre es, wenn er einen Master macht, der in die Richtung Soziologie/Politikwissenschaft und BWL geht? Für mich persönlich wäre ein Zweitstudium nicht in Frage gekommen, aber das muss jeder selbst wissen @:)

S*etze^nx6


Ich werde mit 25 beide Staatsexamina haben, da ich Regelstudienzeit geschafft habe und direkt im Anschluss gleich ins Referendariat ging. Damit bin ich mit Abstand die Jüngste hier im Umkreis, da alle sich irgendwie noch nach dem Abitur selbstverwirklicht haben, im Ausland waren, Studiengänge wechselten, usw. Mir wurde mehrfach von meinem "Überfliegerstudium" abgeraten, aber irgendwie hat mich das nächste Ziel (1.StEx, Ref.,usw) immer mehr gereizt, als etwas anderes zu machen.

Ich bin zwar einerseits "stolz", alles so schnell gemeistert zu haben und mit 25 bereits Klassenlehrerin zu sein, andererseits frage ich mich schon manchmal, ob ich nicht irgendwann mal an den Punkt komme, wo ich bereue, nicht mehr unternommen zu haben.

Ich würde sehr gerne noch 2 Semester Sexualpädagogik an mein Examen anhängen, dann wäre ich also 26, wenn ich fertig bin. Mal sehen. ":/

Es ist mE völlig unerheblich, wie alt "die anderen" sind, so lange man sich selbst gut mit seiner Studienentscheidung fühlt. :)z

->LaPTerlya-


Ich studiere fast das gleiche wie dein Bruder und sitze gerade an meine Bachelorarbeit, und das mit 26 :-o

Ich habe auch noch vor einen Master zu machen und bin auch nicht vor 28 fertig. Gibt noch einige in meinen Studium die auch so "alt" sind. Die wenigsten haben direkt nach dem Abi angefangen (die Jungs in der regel eh nicht, wegen zivi oder bund-> ja ich weiß gibts nicht mehr, aber damals ;-) )

Ich habe im Rahmen meines Studiums schon zwei Praktika gemacht in sehr großen internationalen Unternehmen, das wichtigste bei der Bewerbung um einen Job, Praktikum o.ä. ist einfach gut begründen zu können WIESO, man noch mal den Studiengang gewechselt hat oder wieso (in meinem Falle beispielsweise) ich erst mal eine ausbildung gemacht habe (die auch nicht zwingen viel mit meinem jetztigen Studiengang zu tun hat).

Dein Bruder kann ich nur Raten seinem Wunsch nachzugehen, gerade als POWI oder SOWI, wenn man keine anständigen Nebenfächer oder Praxiserfahrung hat, kann es schwer sein einen Job zu finden. Was würde er denn machen wollen? *:)

- LaPe6rxla-


Rechtschreibung bitte ignorieren, 3h schlaf sind einfach zu wenig :=o

D;olomreGs87


Ich werde, wenn alles gut läuft, frühestens mit Ende 25 mit meinem BA fertig sein. Zu meiner Scham muss ich gestehen, dass ich keine abgeschlossene Ausbildung oder bereits ein abgeschlossenes Erststudium besitze...

Aber ich finde, ich habe zum größten Teil trotzdem gute Ausreden :p:

1. kann ich wirklich nichts dafür, dass auch mein Geburtstag ungünstig liegt, so dass ich erst mit 7 eingeschult wurde,

2. haben sich meine Eltern gerade getrennt, als ich sitzen geblieben bin. Dazu kamen noch zahlreiche andere Probleme – ich musste kurz darauf sogar ins Heim, und

3. habe ich nach meinem Abi einen Auslandsaufenthalt in einem Land gemacht, dessen Sprache ich jetzt studiere...

Ok, und 4.: Ich habe ein Jahr an einer anderen Uni studiert und dann wegen der Studiengebühren gewechselt... Da hätte ich vielleicht etwas besser dafür sorgen können, alles vernünftig zu finanzieren. Das Jahr hätte ich mir sparen können. Ich ärgere mich auch heute noch oft darüber, dass ich ein Jahr in der Schule wiederholt habe. Aber es ist so lange her und ich kann es ja sowieso nicht mehr rückgängig machen. Auch ich frage mich oft, ob ich zu alt bin im Gegensatz zu meinen Kommilitonen... Viele sind 2-3 Jahre jünger als ich, und nur wenige sind in meinem Alter. Wenn man aber ehrlich ist: Anstatt sich so viele Gedanken um sein Alter zu machen, sollte man einfach sein Studium genießen, Erfahrungen sammeln und okay, das geb ich zu –> möglichst keine Zeit mehr verschwenden. Denn auch durch das Grübeln über das Alter verschwendet man Zeit...

Liebe Grüße

Dolores

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH