» »

Bewerbungshilfe

mLa+nu+x4 hat die Diskussion gestartet


hallo leute, brauche mal jemand zum gegenlesen und evtl verbessern. ich habe eine stellenausschreibung von einem sanitätshandel im homecareservice gefunden..danke im vorraus :-D

-es ist eine anonyme stellenausschreibung, daher damen und herren..

Bewerbung als Krankenschwester im Homecareservice

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge meiner beruflichen Zukunftsplanung stieß ich bei der Recherche im Internet auf Ihr Stellenangebot bei der Jobbörse der Arbeitsagentur. Die darin beschriebenen Aufgaben haben mich neugierig gemacht, daher bewerbe ich mich mit großem Interesse um diese Position.

Im August 2002 habe ich meine Ausbildung zur Krankenschwester erfolgreich abgeschlossen, wurde danach von meinem Lehrkrankenhaus übernommen und arbeitete auf einer chirurgischen -, danach auf einer internistisch-kardiologischen Station und später in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Seit Januar 2008 bin ich in der ambulanten Pflege tätig.

Der Umgang und die Arbeit mit Menschen bereitet mir viel Freude und es ist mir wichtig, kranke, hilfebedürftige Menschen in ihrem Alltag zu unterstützen und ihnen ein weitgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen. Ich bin mir sicher, dass ich meine Ziele auch in Ihrem Sanitätshaus umsetzen kann.

Die Arbeit im Homecarservice sehe ich als Herausforderung an in einem anderen Umfeld tätig sein zu können.

Da ich mich in einer ungekündigten Stellung befinde, bitte ich Sie, meine Bewerbung diskret zu behandeln.

Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Antworten
Lyexie~Twiligxht


Hallo manu :-)

Erstmal würde ich "Krankenschwester" durch Krankenpflegerin ersetzen, der offizielle Begriff ist inzwischen "Gesundheits- und Krankenpflegerin".

Bei "Der Umgang und die Arbeit mit Menschen bereitet mir viel Freude und es ist mir wichtig, kranke, hilfebedürftige Menschen in ihrem Alltag zu unterstützen und ihnen ein weitgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen."

musst du plural benutzen und "bereiten" statt "bereitet".

Ich persönlich würde den Satz auch in zwei Sätze unterteilen, klingt einfach besser, z.B: "Der Umgang und die Arbeit mit Menschen bereiten mir viel Freude. Es ist mir wichtig, kranke, hilfebedürftige Menschen in ihrem Alltag zu unterstützen und ihnen ein weitgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen."

"Die Arbeit im Homecarservice sehe ich als Herausforderung an in einem anderen Umfeld tätig sein zu können."

Erstmal "sehe ich als Herausforderung an, (Komma!) UM in einem anderen Umfeld [...]"

Mir hat aber mal jemand aus der Personalabteilung erklärt, dass man nicht schreiben soll, dass man etwas als Herausforderung sieht. Nur weil es eine Herausforderung ist, heißt es noch nicht, dass du diese auch meistern kannst...

Den Schluss würde ich eher formulieren mit: "Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch WÜRDE ich mich sehr freuen (noch ist es ja nicht so weit ;-) ) und verbleibe

mit freundlichen Grüßen,

(Name) "

Ich drück dir die Daumen :-D

kJathahrina9-duie-grxoße


Die Arbeit im Homecarservice sehe ich als Herausforderung an in einem anderen Umfeld tätig sein zu können

das Komma wurde schon kommentiert, du musst aber auf jeden Fall noch ein "e" beim Homecareservice einbauen, hat ja nix mit Autos zu tun ;-D

Die Bewerbung gefällt mir, aber ich hab da auch keine Ahnung von. Mit Lexies Anregungen ist sie noch besser.

Zu dem Schlusssatz: Ich glaub das schreibt man heutzutage so. Also kein Konjunktiv, sondern ein selbstbewusstes davon ausgehen, dass man eingeladen wird.

Viel Erfolg für deine Bewerbung! *:)

H\ina-ta


wenn ich eine sache noch weiss dann die, dass man Konjunktive wie die Pest meiden soll.

man kann schreiben '...würde mir freude bereiten'

Gegenfrage: 'Tuts das dann auch wirklich?!?!' konjunktive stellen die absicht immer in frage.

F$ros@ta


Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Ist ein Gepräch nicht immer persönlich?

und arbeitete auf einer chirurgischen -, danach auf einer internistisch-kardiologischen Station und später in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Zweimal "und" in einem Satz sieht nicht so toll aus.

Ich bin mir sicher, dass ich meine Ziele auch in Ihrem Sanitätshaus umsetzen kann.

Sanitäts – nicht besser weglassen?

im Zuge meiner beruflichen Zukunftsplanung<komma?> stieß

kkathar`ina->die-g+roxße


im Zuge meiner beruflichen Zukunftsplanung<komma?> stieß

Kein Komma!

Gespräche können auch telefonisch stattfinden, sie will aber hingehen :-)

mCanxu+4


danke schön :)=

m'anNu+4


jetzt ???

Bewerbung als Krankenschwester im Homecareservice

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge meiner beruflichen Zukunftsplanung stieß ich bei der Recherche im Internet auf Ihr Stellenangebot bei der Jobbörse der Arbeitsagentur. Die darin beschriebenen Aufgaben haben mich neugierig gemacht, daher bewerbe ich mich mit großem Interesse um diese Position.

Im August 2002 habe ich meine Ausbildung zur Krankenschwester erfolgreich abgeschlossen, wurde danach von meinem Lehrkrankenhaus übernommen und arbeitete auf einer chirurgischen -, danach auf einer internistisch-kardiologischen Station und später in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Seit Januar 2008 bin ich in der ambulanten Pflege tätig.

Der Umgang und die Arbeit mit Menschen bereiten mir viel Freude. Es ist mir wichtig, kranke, hilfebedürftige Menschen in ihrem Alltag zu unterstützen und ihnen ein weitgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen. Ich bin mir sicher, dass ich meine Ziele auch in Ihrem Sanitätshaus umsetzen kann.

Die Arbeit im Homecareservice sehe ich als Möglichkeit an, um in einem anderen Umfeld tätig sein zu können. Dies stellt für mich eine Herausforderung dar, der ich mich gern stellen will.

Da ich mich in einer ungekündigten Stellung befinde, bitte ich Sie, meine Bewerbung diskret zu behandeln.

Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

mtanux+4


achso, bei krankenschwester bleib ich, da dies meine berufsbezeichnung ist und in der stellenausschreibung auch eine krankenschwester gesucht wird..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH