» »

Drittversuch an der Uni

HTangxul


Neurodoron ist auch gut ;-)

Das ist von Veleda und ist pflanzlich. Habe ich zum Abi genommen, Sachen wie GRibbeln, zuckendes Augenlied und andere Terror/Angstmomente wurden dadurch besser. Kann ich nur empfehlen ;-)

S:Gir$lxy


Das habe ich leider nicht gefunden. Hast du das aus der Apotheke oder aus dem Reformhaus oder woher?

Ich schreibe morgen eine Klausur und als ich heute aufgestanden bin, habe ich so Angst gehabt, dass ich angefangen habe zu heulen. Dabei ist das mein Erstversuch morgen, wie wird das also sein, wenn ich dann den Drittversuch schreibe.

Dazu kommt, dass mein Freund für eine Woche weg ist und somit eine wichtige Stütze fehlt.

Oh man, ich habe so Angst. Ich kann ja nicht mal beschreiben, wovor ich Angst habe. Vor dem Durchfallen, vor dem Versagen, ich möchte das so gerne bestehen :(

Tut mir Leid,

ich musste mich nur irgendwo ausheulen!

NoamjKa


wie liefs?

S~GirnlVy


Ich habe mich ziemlich schnell beruhigen können, aber ich kann schlecht einschätzen wie es gelaufen ist.

Nun stehe ich vor der Drittprüfung (nächste Woche) und ich bin völlig fertig mit den Nerven, ich kann nicht anderes außer zu denken,dass das nichts wird egal wie viel ich lerne :(

sQchuMmsjeticerx25


Sgirly, lass dich auf jeden Fall bei deinem Hausarzt oder Psychiater/Neurologen darauf untersuchen, ob du prüfungsfähig bist! ;-) Ich hatte ganz ähnliche Ängste wie du und bin zu meinem Hausarzt gegangen, er meinte ich sei nervlich gesehen nicht in der Lage für eine Prüfung und schrieb mich krank. Ich hatte sooo Schiss, dass ich nicht mal mehr das Papier lesen konnte.

Wenn du durch den definitiv letzten Versuch fällst, kannst du als Angst-Patienten auch einen Härtefallantrag stellen, weil du psychisch belastet bist und dafür aber nichts kannst. *:)

SqGirkly


Also, sollte sich das hier jm durch lesen der auch Angst hat und "Hilfe sucht":

ich habe dich Klausur mit geschrieben und ja, es war eine der schlimmsten Wochen meines Lebens (die Woche direkt davor). Ich habe jeden Tag ca 10-13 Stunden gelernt, habe kaum schlafen können und kaum Hunger gehabt. Ich habe auch jeden Tag mindestens einmal geheult. Aber ich habe nicht aufgegeben und gelernt. Jede Frage, jedes noch so kleine Detail, ich hab mir alles erklären lassen. Am Tag der Klausur bin ich dahin und man ich dachte ich kippe um. Bin ich aber nicht :) Und wenn du denkst nach der Klausur geht es dir besser: Falsch! Sofern du nicht sofort das Ergebnis bekommst, wird das ebenfalls eine Höllenzeit. Zu warten und nicht zu wissen ob man bestanden hat..ich hatte das Vergnügen eine Woche! Aber: Ich habe bestanden mit einer Bestnote.

Fazit: Auch Drittversuche sind machbar. Aber alleine schafft man das nicht. Du brauchst jm an deiner Seite der 24h bereit steht und dich unterstützt, dir einen Tee macht, einkaufen geht oder dich einfach nur in Arm nimmt und die 1000 mal sagen muss, dass alles gut wird egal wie! Ich weiß von mir, dass ich viel gelernt habe...aber ich weiß auch, dass diese Unterstützung nötig war. Wenn du also niemand vor Ort hast dann über das Telefon PLUS psychologische Unterstützung. Ich habe auch gemerkt, dass sowas wie Baldrian nicht wirklich hilft.

Und natürlich....lernen, lernen,lernen... so viel lernen, dass du es am Ende sogar im Traum rechnest...

Aber natürlich auch: Vermeiden! Bloß nie wieder Drittversuch denn das ganze Auf und Ab der Gefühle ist es echt nicht wert...

dtuLmm scHhmaCrrerx74


Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Ich habe jeden Tag ca 10-13 Stunden gelernt, habe kaum schlafen können und kaum Hunger gehabt.

Ehrlich gesagt finde ich so eine Woche auch vor einer (wichtigen) Erstprüfung oder der Abgabe einer wichtigen Arbeit "normal". Aber liegt vermutlich auch an meinem Zeitmangement (erst ein Motivations-, dann ein Zeitproblem)...

lLerechen2z(unxge


Danke für die Rückmeldung und Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

RUapxante


Super, daß du das geschafft hast :)^ Glückwunsch :)*

g$a6to


Super! Herzlichen Glückwunsch. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH