» »

Sind meine Kollegen verrückt oder ich?

H9ollyV42 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Teilnehmer,

ich versuche mich kurz zu fassen. Ich befinde mich gerade im Krankenstand, da ich bestimmte Vorgehensweisen in unserem Betrieb nicht mehr nachvollziehen kann.

Zur Geschichte: Es fing damit an, dass eine Kollegin Gerüchte über andere Kollegen gestreut hat.

Diese Kollegin ist eine gute Freundin unserer Chefin.Ich nenne sie Gerda.

Als es mir auch so erging bin ich zu meiner direkten Vorgesetzten und habe mich über ihre Aussagen beschwert. danach war erst einmal alles still, was mich betrifft.

Ich habe mich dann mit einer anderen Kollegin öfter darüber ausgetauscht. Diese nenne ich Doris.

Das ganze geht nun schon seit ca. 4 Jahren so. Doris rief mich abends oft an und erzählte mir, wie schlimm doch unser Betrieb sei. Und schmiss mich mit Informationen nur so zu. Manchmal Telefonate über 6 Stunden. Ein Aufreger nach dem anderen.

Mitunter fand ich das ja erst mal ganz spannend, da ich vieles nicht glauben konnte.

Wenn ich mit Doris telefoniere kam es mir immer so vor, als wäre sie total taff, sie kann die Dinge gut erklären und sieht aber immer zu, dass sie für sich auch auf der sicheren Seite ist.

Sie telefoniert auch mit anderen Kolleginnen und von denen erzählt sie dann auch mal das eine oder andere, sie macht aber trotzdem immer noch einen vertrauenswürdigen Eindruck.

Doris erhält auch Informationen von unserer Vorgesetzten über die Gerüchteküche und Konflikte mit Gerda. Mir ist jetzt erst einmal aufgefallen, dass sie immer an alle Informationen kommt aus jeder Abteilung. Was macht einen Menschen so vertrauenswürdig? Das er wirklich vom Hausmeister bis zum Chef an Infos kommt.

Mir ist aufgefallen, dass es mir psychisch immer schlechter ging. Jetzt wo ich ans Nachdenken komme, fällt mir auf, ich habe ein Problem mit Doris.

Sie lenkt die Dinge in Gesprächen so, wie sie sie haben will. Oder aber sie redet solange auf mich ein, bis ich hinterher ihre Meinung auch absolut richtig finde. ( Das glaube ich in dem Moment wirklich)

Es kommt mir schon so vor, als sei sie ein

Besserwisser und wenn es nicht nach ihrer Nase läuft, dann wird sie schon etwas komisch.

Wir telefonieren fast täglich und oft immer wieder über dieselben Dinge.

Nun ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Meine Frage: Ist sie ein Besserwisser? Oder was könnte es sonst sein?

Liebe Grüße *:)

Antworten
HFol%lyx42


":/

H4olqly42


Hat keiner eine Idee dazu? :-/

M,arutiMencThen


Nee, ich verstehe es ehrlich gesagt überhaupt nicht.

Hör doch einfach auf, stundenlang mit Gerda zu telefonieren und gut is. ":/

Hholl%y42


Das mache ich auch nicht mehr. Trotzdem bekommt man immer wieder Informationen, da wir uns beruflich austauschen müssen. Da kann ich nicht einfach den Hörer auflegen :)z

O#ranGgeJCanyoxn


Ich befinde mich gerade im Krankenstand, da ich bestimmte Vorgehensweisen in unserem Betrieb nicht mehr nachvollziehen kann.

Deshalb geht man in den Krankenstand?

Telefonier einfach nicht mit ihr und distanzier dich...Problem gelöst.

NQaK'aWxi


und deswegen bist du im krankenstand ??? wo ist denn das problem wirklich?

H1u4man S{pirixt


Manchmal Telefonate über 6 Stunden. Ein Aufreger nach dem anderen.

Damit ist die Frage

Sind meine Kollegen verrückt oder ich?

durch die TE schon beantwortet.

a|mylle


Warum mußt du dich denn mit Doris während deiner Krankenzeit telefonisch austauschen ?

Und wenn, dann beschränke es doch auf die Arbeit und sag, dir gehts nicht gut, du möchtest es kurz halten.

Ich war auch mal in so einer Zwickmühle, dass ist total blöd. Du magst nicht nein sagen, hörst dir alles an, gehst dabei baden und Doris wächst dabei. Versuche dich zu distanzieren, nur dienstliches, alles andere würde ich mir nicht mehr antun – du bist letztendlich eh der Verlierer, weil Doris mit Sicherheit alle gegeneinander ausspielt !!!

Ich hoffe, ich hab jetzt alles richtig verstanden ;-)

A{lleAch-tunxg


Trotzdem bekommt man immer wieder Informationen, da wir uns beruflich austauschen müssen. Da kann ich nicht einfach den Hörer auflegen

Doch das kannst du, musst ja nicht böse aufknallen. Aber sagen dass du das nicht möchtest kannst du schon, auch wenn deiner Kollegin das nicht passt. Was im Betrieb schief läuft sollte auch da angesprochen werden. Die Telefonate hören sich mehr so an, als wolle deine Kollehin lästern und dich auf ihre Seite ziehen. Klar dass man sich manchmal auch gerne solche Geschichten anhört, aber im Endeffekt gerätst du so nur selbst in den Lästerstrudel.

H|ollAy42


Nein, deshalb bin ich nicht alleine im Krankenstand. Die ganze Geschichte wäre zu lang.

Erst einmal danke für eure Antworten – manchmal sind die Synapsen so durcheinander, dass man

das nahe liegende nicht mehr sieht.

Im Krankenstand – muss ich nicht telefonieren- ist eine Gefälligkeit von mir, den Kollegen berufliche Infos zu geben, damit sie die nicht selber zusammen suchen müssen. :)z

man ist plötzlich in dem Strudel drin, denke aber auch es hängt immer mit einem selbst zusammen. Habe da verpasst, die Notbremse zu ziehen.

:)z

tphe reUal noki


weil Doris mit Sicherheit alle gegeneinander ausspielt !!!

Das wird der springende Punkt sein. Sie stellt sich mit allen gut, kommt dadurch an alle Informationen und kann diese vor anderen gegen einen verwenden.

Heoll?y4x2


@ amyli und real noki

Ja, da könntet ihr recht haben. Mag das gar nicht glauben, weil sie auch von allen gemocht wird.

Aber es fällt schon auf, mir zumindest jetzt. :-)

a\myflxe


naja, solche Leute sind in der Regel auch gern gesehen – solange das Geläster nicht gegen einen selbst geht ;-) Der Informationsfluß fließt .....

Die Kunst ist aber, die Information von Doris zu bekommen ohne selbst welche zu geben ;-)

Menschen wie Doris können dumm oder hochintelligent sein, aber sie sind auf jeden Fall gefährlich, du solltest diese Dame auf Abstand halten.

Telefonate von zu Hause aus .... gut, aber wirklich nur im Rahmen und keine 6 Stunden – das ist doch total belastend !!

HPolclcy42


@ amyle

ja, das ist wohl wahr. Wenn man sich 4 Jahre kennt und in dem Glauben ist, man versteht sich gut, dann gibt man schon mal die eine oder andere Info auch weiter.

Jetzt wo ich es aufschreibe, merke ich erst mal, wie verrückt sich das anhört ":/

Nun ja, ich habe draus gelernt und werde das jetzt beschränken. Sich rund um die Uhr fast mit der Arbeit beschäftigen, das macht natürlich auf die Dauer auch krank.

:)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH