» »

Kündigung in der Probezeit ? Bekomme ich noch Lohnfortzahlung ?

bar&uce2x5


VORWEG !!!

hy krückchen, putzsich wie du dich aufregst :)= So viel zum thema – " wenn man keine ahnung hat,einfach mal fresse halten ":/ !! " . Du/ihr glaubt doch nicht wirklich das ich hier erzähle wo ich arbeite!! da geb ich dir ausnahmsweise recht, das WÄRE SEHR DUMM!!das mit dem öffentlichen dienst war wie so manches hier nicht die wahrheit.

Vorallem wußte ich garnicht das wenn man im öffentlichen dienst ist man nur in der Verwaltung arbeiten kann, aber gut, dieses hochgradige fachwissen möchte ich in keinster weise anzweifeln %-|

du kannst ja mal in hamburg im öffentlichen dienst / stadt / verwaltung anrufen und den erzählen, das ein bruce der 25 jahre alt ist und krankgeschrieben ist hier sowas " abzieht ". viel spass ;-D

Denk mal drüber nach,das ich auch sonst wo wohnen / heißen und arbeiten kann.

An alle die mir geholfen haben und ernsthaft versucht haben meine fragen zu beantworten = VIELEN DANK

An alle anderen die denken, das nur weil ich hier solche fragen stelle, mich oder die gesamtsituation einschätzen zu können, und ihre dummen + unnötigen kommentare loslassen müssen tun mir leid !!ich find das lustig und traurig .zugleich meine frage zurück, habt ihr sonst keine probleme im leben?? naja,viel spass dabei :)=

Egal. die,die sonst nicht viel zu tun haben,ihr könnt euch jetzt wieder darüber aufregen oder sonstwas machen. ich meld mich hier gleich wieder ab, mir hat es hier viel geholfen aber jetzt wird es mir zu zeitaufwendig.

P.S

Mit meinem chef habe ich bereits geredet und konnte die situation klären.bin in eine neue abteilung gekomm. ich hätte das nie gedacht und freue mich jetzt umso mehr. und tschüssssssss

K/asifCee


Ätzendes Problem...heutzutage ist man auch vor gar nichts mehr sicher...aber die Rechte zur Kündigung hat ratlosetamara schon richtig aufgeführt.. bedarf immer der Schriftform! Aber das Problem gibt es einfach bei so vielen. Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist und wie viele Arbeitsjahre du noch vor dir hast, aber bei einer Freundin von mir, die inzwischen 52 Jahre ist, ist etwas ähnliches passiert..seitdem findet sie nicht mehr zurück in die Arbeitswelt..Will dir jetzt aber keine Angst machen :) Sie hat zum Glück etwas vorgesorgt und wird noch bis 60 etwas suchen und dann wohl in Frührente gehen (auch wegen Gesundheit)..Kann dir auch nur den Tipp geben jetzt schon ordentlich vorzusorgen..egal ob mit Lebensversicherung, Riester-Rente oder Rürup-Rente ([[http://www.impuls24.de/vergleich-ruerup-rente/]]), wo man vom Staat noch ein paar Zulagen bekommt..am Ende muss man heutzutage fast komplett für sich selbst sorgen :/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH