» »

Trotz Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zum Weihnachtsessen??

D%aki6nex23 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich bin seit Dienstag, dieser Woche, krankgeschrieben bis einschlißelich heute!

Jetzt habe ich eben bei meiner Arbeit angerufen und wollte mitteilen, dass ich am Montag wieder arbeiten komme.

Heute Abend haben wir von dem Betrieb eine Weihnachtsfeier bzw. ein Weihnachtsessen.

Meine Kollegin sagte mir eben am Telefon, dass mein Chef wohl gefragt hätte ob ich nicht heute Abend dennoch zu dem Essen kommen möchte.

Jetzt weiss ich nicht, wie ich das deuten soll!

Auf der einen Seite denke ich, dass ich nicht bettlägerig geschrieben wurde sondern anhand eines Autounfalls ein leichtes Schleudertrauma erlitten habe.

Auf der anderen Seite wiederrum denke ich, kann das wieder einmal gefundenes Fressen für eine Kollegin von mir sein, die mich eh auf dem Zaun hat.

Was würdet ihr machen bzw. denken?

Vielleicht ist das auch eine Finte von meinem Chef, wovon ich aber nicht ausgehe, denn so einen Chef wie diesen hatte ich noch nie. Sehr verständnisvoll, immer für einen da wenn man Probleme hat und das was er sagt, dass meint er auch so...

Wäre super, wenn ich von einigen eine Antwort erhalten würde :)

Antworten
Kcadhwidyxa


Naja das Essen ist ja abends und da läuft die Krankmeldung ja praktisch in 4 Stunden ab ;-)

Wenn Du jetzt nicht gerade (viel) Alkohol trinkst und ewig lange bleibst und nach der Feier noch mit die Diss egehst...

... fände ich da nichts bei. Zumal der Chef ja gefragt hat und Du montags wieder arbeiten kommst.

Übrigens: die Kollegin würde eh lästern, ansonsten hieße es, dass Du extra nicht kommst, damit man Dir ja nicht ansieht, dass Du topgesund bist oder dass Du Dir das extra verkneifst um als krank zu gelten o.Ä.

Leute, die dich unberechtigt auf dem Kieker haben, kannst Du durch Verhalten kaum beeinflussen, die finden sowieso was zu reden

SNunfluowerx_73


Wie geht es Dir denn?

Ich war schon öfters AU (Knie-OP's, vor einem Jahr auch Schleudertrauma). Bin dann z.T. trotzdem mit Kollegen Mittag essen gegangen oder in die Stadt oder oder oder.

Man darf halt nichts tun, das die Gesundung gefährdet. Bei einer schweren Grippe draußen rumzurennen, wäre somit ungünstig. Aber bei einem Schleudertrauma kann man doch ruhig mal rausgehen. Und ein paar Stunden Abendessen ist halt ws anderes als ein voller Arbeitstag.

Kurzum:

Wenn es Dir okay geht, Du wirklich Lust auf das Essen hast, dann geh' doch mit. Vergiss' die Kollegin – außerdem kannst Du den Abend ja nutzen, um die Story vom Unfall zu erzählen und ein bisschen Mtileid zu sammeln.

Was Deinen Chef angeht:

Er scheint nett zu sein und die Frage kommt bei mir eher als ehrliches Interesse an, dass Du auch dabei sein sollst. Gut, sicher sein kann man sich da nie. Mir geht daher spontan durch den Kopf: Ruf' ihn doch an. Sag, dass Du das mitbekommen hättest – und frag' ganz offensiv, ob es für ihn okay wäre, wenn Du kommst – oder eher nicht.

Und Du hast IMMER die Option, früh zu gehen, wenn es gesundheitlich wirklich nicht geht.

Aber ich sehe nicht, weswegen ein Weihnachtsessen ein Schleudertraume verschlimmern soll. Manchmal hilft ein bisschen Bewegung ja sogar.

S=ierva (Angelxina


Wenn Du morgen wieder arbeiten gehst würde ich hingehen wenn Du es Dir zutraust.

D,aYkines2x3


Danke für die schnelle Antwort!

Ich weiss wirklich nicht, was ich machen soll!

Würde mich wirklich freuen auf das Essen heute Abend, aber dann denke ich immer wieder an die EINE Kollegin!!! Und ich glaube, dass ist nicht richtig!

Wie du schon sagtest, und du triffst es genau auf den Punkt, findet sie bestimmt immer irgendwie etwas, sodass sie mir weiterhin die Ausbildung zur Qual machen kann.

Nachdem sie erfahren hatte, was mir passiert ist etc. kam schon der Spruch : Oh das hatte ich auch schon mal, aber ich bin weiter arbeiten gegangen weil ich die Woche darauf Urlaub gehabt habe!".... so nach dem Motto "Stell dich nicht so an, ich hatte das schon mal und ich BIN ARBEITEN gegangen!"... weisst du was ich meine ???

K%adh<idya


Solange sie in der Ausbildung nichts zu kamellen hat, Dir keine Note gibt oder sonstwas, würde ich die ignorieren.

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, kannst Du ja um 21 Uhr nach Hause gehen.

Dpakeine2x3


Also um auf meinen Allgemeinzustand zurück zu kommen:

Mir geht es heute schon wesentlich besser! Klar schmerzt der Rücken und der Nacken noch, aber ich würde jetzt nicht sagen wollen, dass ich permanent jetzt auf dem Sofa liegen bleiben muss. Zumal mit der Arzt auch gesagt hat, ich solle mich bewegen damit die Muskeln nicht entschlaffen...

Ich bin irgendwie so zweigeteilt... Zumal es mit der Kollegin immer wieder irgendwie was gibt.

Natürlich kann ich jetzt sagen, mein Chef hat gefragt und was mein Chef sagt ist auch in Ordnung....

Aber was würdet ihr machen ??? :-(

S.unf(lower_x73


Hingehen – und eher früh wieder nach Hause gehen mit dem Verweis, dass es jetzt genug ist und Du ja für nächste Woche fit sein willst.

Ich war mit meinem Schleudertrauma 2 Wochen AU und hab' mich weitere 2 Wochen wirklich zur Arbeit gequält (ging nur mit Schmerzmitteln). Aber das Essen hätte ich mir auch nicht nehmen lassen – v.a. nicht, wenn der Chef da offensichtlich kein Problem mit hat.

Und zur Kollegin:

Die wird immer was zu kommentieren finden. Bei dem Spruch hätte ich nur gesagt "Oh schön, dann war's vielleicht nicht zu schlimm. Ich wäre auch lieber arbeiten gegangen, statt diesen Unfall zu haben."

D;aktine2x3


Mmmh...

Ja, meine Kollegin habe ich auch sofort gesagt, dass ich es mit Sicherheit nicht absichtlich gemacht habe. Und das die Schmerzen wirklich unausstehlich wären!

Vielleicht sollte ich gleich noch mal bei der Arbeit anrufen und mich mit meinem Chef verbinden lassen! Dann kann ich ihm ja auch gleich sagen, dass ich das eigentlich so kenne, wenn man krank ist ist man krank und ich keine Lust habe, wenn ich heute Abend dran teilnehmen würde, dass dann wieder geredet wird (so wie immer)... oder kann man das nicht machen??

H+anVna-Malrxia


Geh hin! :)^

Ich bin seit 10 Wochen krank geschrieben (Knie) und werde nächste Wo auch zu unserem Essen gehen. Das ist in Ordnung, v.a. weil mich meine Chefin auch explizit dazu eingeladen hat. Du musst halt sehen, dass du nichts machst, was deinen Gesundungsprozess stört. Aber da du eh ab morgen wieder arbeitsfähig bist, spricht erst recht nichts dagegen. Viel Spass! @:)

DjakinMe23


Noch ein weiteres Problem tritt auf...

Angenommen, ich bekomme am Wochenende wieder die starken Kopfschmerzen,kann mich wie Dienstag oder so nicht mehr bewegen und muss Montag noch mal zum Arzt....

Das sehe doch dann total Banane aus, oder ???

Oh man, ich weiss gar nicht wieso ich mir solche Gedanken darüber mache! Aber vielleicht, weil ich in der Ausbildung bin und ich die Ausbildung wirklich total schön finde vom Fach her und ich einfach Angst habe, wenn ich jetzt JA sage, dass etwas hinterher kommt!

DoieKrkuemi


ngenommen, ich bekomme am Wochenende wieder die starken Kopfschmerzen,kann mich wie Dienstag oder so nicht mehr bewegen und muss Montag noch mal zum Arzt....

Das sehe doch dann total Banane aus, oder ???

das würde in der tat blöd aussehen.... schwierige Entscheidung!

a~mpi@txu


Hallo Dakine

Du bist krank geschrieben aber das heisst nicht, dass Du Hausarrest hast. Wenn man krank geschrieben ist, darfst man alles tun was die Genesung nicht beeinträchtigt. Also kannst du ohne schlechtes Gewissen zum Abendessen gehen. Ihr geht ja nicht zum Trampolin-Springen sondern es ist ein Essen ;-)

Hier kannst Du das alles nachlesen.http://www.stern.de/wirtschaft/arbeit-karriere/arbeit/arbeitsrecht-krankenstand-ist-kein-hausarrest-593183.html

Viel Vergnügen heute Abend.

LG

D1akinex23


Ich kann den Link leider nicht öffnen!

Würde mich ja wirklich mal interessieren, was dort drin steht!

In der Tat ist es eine schwere Entscheidung! Ich kann mich ja bewegen, ich bin nicht ansteckend sondern habe einfach nur noch leichte Rücken- und Nackenschmerzen!!!

Aber irgendwie bekomme ich das Gefühl nicht los, dass da was dran ist an der Sache!!

akmpi:tu


markieren, links anklicken...dann in neuem Fenster öffnen und es sollte klappen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH