» »

Elektrische "Schläge" – Phasen, woran liegt das?

S=carxo hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Da ich nicht weiß, wie man dieses Phänomen nennt, hab ichs einfach mal elektrische Schläge/Entladungen genannt.

Es geht um diese kleinen, schmerzenden Schocks, die man glaube ich auch haben kann, wenn man seine Hand an einen Wollpulli reibt und danach Metall anfässt.

Ich habe das zeitweise dauernd (!). Bevorzugt mit Auto/Zugtüren oder, ganz neu, auf Arbeit.

Die letzten beiden Arbeitstage konnte ich nicht meine Kasse durch die Metalltür verlassen, ohne geschockt zu werden! Es war furchtbar, auch wenn es berechenbar war. Und wenn ich dann mal mit Fingernagel- oder Spitze einen metallischen Kassenbestandteil berührt habe, tats natürlich umso mehr weh und hat mich echt fertig gemacht.

Auch hatte ich es schon mal, dass ich vom der Autotür meines Freundes beim Ein- und Aussteigen am Tag circa 7 Mal geschockt wurde.

Dabei kann ich sonst ganz normal fahren und meine Kleidung besteht meist aus dem gleichen Stoff.

Auf Arbeit trage ich immer die gleiche Arbeitskleidung und hatte das noch nie zuvor. (bin etwa 4 Monate dort)

Deshalb meine Frage:

Was verursacht diese unangenehmen bis schmerzhaften Entladungen? Und wem geht das auch auf den Keks?

Antworten
NCalax85


Bei mir hängt es mit den Schuhen zusammen. Je nach besohlung passierts häufiger oder selten.

ADhorn*b*latxt


Polyacryl, Funktionskleidung reicht, um so was zu haben....

SAcaro


Aber wenn es an den Schuhsohlen liegt... Wie soll sich das dann praktisch auf meine Haut übertragen? Denn ich berühre doch das Metall mit der Haut. Die Schuhe sind doch so dick, wie sollten die das weiterleiten? ???

aTfri


Bei hoher Luftfeuchte tritt dieses Verhalten seltener bis gar nicht auf. Ich kann auch ein Lied davon singen, manchmal ist die Unterwäsche schuld, manchmal die Schuhe, es ist zum Verzweifeln. Aber eins geht nicht: sich dagegen schützen. Ich habe das alle Nase lang, mal mehr und mal weniger oft.

Helfen tut hier: bewusst mit dem Fingerknöchel gegen "böse" Metallteile klopfen (der Knöchel ist weniger schmerzempfindlich, es britzelt zwar noch immer, aber es schmerzt und nervt nicht mehr so). Dazu müsste man natürlich wissen, was besonders britzelt und was nicht. Geerdete Metallteile britzeln immer, also Knöchel raus bei Rolltreppen, elekrischen Geräten mit Metalloberflächen, Autos obwohl nicht geerdet, Freundin/Freund. Nicht lachen, ich habe das häufig genug gehabt, dass mich meine Frau anbritzelte, so dass ich sie möglichst immer sofort woanders berühre, als beispielsweise diese Entladungen mittels der empfindlichen Lippen zu ertragen. Es kommt dennoch vor, also finde dich damit ab oder ärgere dich dein weiteres Leben darüber.

a0fJrxi


Die Schuhe sind doch so dick, wie sollten die das weiterleiten?

Es geht hier um Ladungstrennung, das schaffen dicke wie dünne Schuhsohlen spielend. Genau wie Unterwäsche oder Klamotten allgemein. Das hat auch nix mit Leitung zu tun, eher mit Ableitung und die klappt halt am besten bei feuchter Luft. Ist die Luft trocken, leitet es nicht mehr gut ab und man lädt sich auf, was an geerdeten Metallteilen oder dem nicht aufgeladenen Partner besonders schmerzhaft ist... Ist man aufgeladen, merkt man dies durch die Entladung an Rolltreppe/Auto/Partner halt besonders schmerzhaft. Man lädt sich immer ein wenig oder auch mehr auf, allein das ist der Punkt. Bei trockenem Wetter ist es üblicherweise mehr und sobald ein bestimmtes Level überschritten wird, wird's unangenehm.

Sxcaro


Vielleicht ne dumme Frage... Aber was sind "geerdete" Metallteile?

TQur[TuUr


Elektrostatische Ladung.

Im Büro Luft befeuchten.

Kleidung, vor allem Schuhe: alles was isoliert vermeiden: Leder ist da besser als Gummi,...

Sagt mal, wo wart ihr im Physikunterricht?

Viele Franzosen haben an ihrem Auto so nen Erdungs-dings rumhängen, fand ich immer lustig.

Vielleicht setzt ja jetzt jemand von euch nen neuen Trend: Leitende Schnur vom Armband auf den Boden,

sieht sicher cool aus – und verhindert statische Elektrizität.

SKcaxro


Ich arbeite nicht im Büro, sondern an der Kasse einer Supermarktkette. Da kann ich schlecht Luftbefeuchter positionieren.

Wo ich im Physikunterricht war? Hör mal, es gibt durchaus Leute, denen sowas liegt. Ich stand immer zwischen 3 und 4 und mich hat fertiggemacht, echt nichts zu verstehen. Sobald es dann möglich war, hab ichs abgewählt. (Nach der 10. Klasse) Das wars dann mit Physik. Mir liegen jegliche Sprachen und musische Fächer.

SWcagro


Ich glaube, es liegt echt an den Schuhen. Nächstes Mal nehme ich meine anderen mit, mal sehen, ob ich dann immer noch geschockt werde. Aber aufgehört hat es bislang nicht, ich habe schon regelrechte Berührungsängste, weil ich dauernd Schiss vor den Spannungen habe, die übertragen werden... >:(

WwinlteYrkiXnxd


;-D

Mir gehts auch so sitze auch an der Kasse

Heute hats mich wieder ständig angebratzelt %:| Das nervt :-/ Ich hab rausgefunden, dass ich meine Winterschuhe nicht tragen darf und ich hab die Vermutung, dass es auch was damit zu tun hat, ob der kleine Heizlüfter an meinen Füßen an ist ":/

Srcaxro


Oh, noch eine Betroffene ;-D

Ich hab jetzt den Test mit den Schuhen (normale Converse Allstars in lila) gemacht, die ich im Frühling/Sommer/Winter trage, wenn es nicht warm oder festlich genug für Ballerinas oder Pumps ist.

Und – keine Schläge, nicht einen Einzigen! Samstag musste ich auch arbeiten und hab mir die Schuhe wieder eingepackt, sie aber kurz vor Arbeitsbeginn vergessen, anzuziehen. Resultat – BRRRRRZZZZ! Jedes Mal, wenn ich meine Metallkasse oder den Rahmen der Tür zu meinem Kassiererraum berührt habe. Zum Wahnsinnigwerden! Glücklicherweise musste ich da nur 2 Stunden arbeiten, sonst wäre ich wieder verrückt geworden.

Die Lösung ist einfach (=Schuhe wechseln), aber wenn man es vergisst, leidet man Stundenlang unter diesen Entladungen. Wie es sein kann, dass die Schuhsohle daran Schuld ist, dass meine Haut Schläge bekommt, weiß ich immer noch nicht. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH