» »

Rohrreiniger gesundheitsschädlich?

S_unf#lower_x73


Eigentlich hat Schlitzauge schon alles geschrieben.

Es gibt in Deutschland eine Deklarationsverordnung, wo genau festgelegt ist, was sich hinter welcher Bezeichnung verbergen darf. Wenn das Tenside und Hilfsstoffe deklariert sind, sind eben diese drin. Und hinter Hilfsstoff verbergen sich nun mal keine ätzenden Salze, sondern Füllmittel, Parfumstoffe,... Arbeite bitte an diesen latent paranoiden Gedanken!

Tenside sind im Übrigen auch in JEDEM Geschirrspüler drin. In Waschmitteln. Geh' einfach mal Dein Putzzeug durch.

Ich hab' als Kind übrigens gerne an meiner Schnuffeldecke gekaut. Die meine Ma daher regelmäßig gewaschen hat. Ich lebe noch.

Und "Bio" und Rohrreiniger, das ist für Menschen mit gesundem Menschenverstand eh ein Widerspruch. Oder klebt darauf ein anerkanntes Bio-Soegel? Nein. Putzzeug ist Putzzeug und somit per se nicht zum Verzehr geeignet.

B5irk&enJblat~t1x0


Gut, aber egal was drin ist, es hat jedenfalls genauso wie Streusalz geschmeckt, und es ist ungesund! Und ich hoffe mal, dass ich mir davon nachträglich nichts weggeholt habe. Ihr meint, dass das nicht sein kann, ok. Wollen wir das Beste hoffen! Meine Magen – und Speiseröhrenschleimhaut hat sich auf jeden Fall nach 3 Tagen wieder erholt – das wusste ich auch, deshalb bin ich auch wegen dieser minimalen Menge nicht ins Krankenhaus gefahren.

Aber man muss wirklich höllisch mit Streusalz, Rohrreinigern, Waschmitteln usw. aufpassen!

S^unflowMer_7:3


1. Das mit dem Streusalz dürfte jedem klar sien.

2. Da mit Rohrreinigern auch. Es gibt entsprechende Warn- & Anwendungshinweise. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

3. Warum Waschmittel böse ist: Keine Ahnung. Hab's noch nicht probiert, da ich lieber Schokolade esse.

p1etite_s8candxaleuse


Gut, aber egal was drin ist, es hat jedenfalls genauso wie Streusalz geschmeckt,

Ich weiß gar nicht, wie Streusalz schmeckt, esse solches Zeug eigentlich nicht. :-/ Und ja, ich wüsste auch gerne, wie das das Mittel (in Klumpenform am Spühlbecken) in Deinen Magen gelangt. ":/

Bist Du wirklich über 40?? :-X

s9ubitWo43


@ Sunflower:

Also Streusalz schmeckt ja gar nicht, das ist richtig eklig. Nimm doch Speisesalz. :-)

Waschmittel sind doch nicht böse, die sind doch ganz lieb, die machen mir immer meine Klamotten sauber. Probier es doch einfach mal. Aber nicht dran lecken, das gibt Schaum vorm Mund und das sieht nicht schön aus. ;-D

Sfch]litz@a?uge67


Nun ja, Streusalz ist zusammengesetzt aus

Das handelsübliche Auftausalz (Streusalz) besteht zum großen Teil aus Koch- oder Steinsalz, also Natriumchlorid (NaCl). Zudem kann es natürliche Nebenminerale wie Anhydrit (Calciumsulfat), Magnesiumsulfat oder Ton enthalten. Andere verwendete Auftaumittel sind Calciumchlorid (CaCl2) und Magnesiumchlorid (MgCl2). Zuweilen findet auch das Mineral Kainit als Auftaumittel Verwendung.

Es gibt Millionen Menschen, denen das Streusalz (gibt ja reineres) zu dreckig ist, sie nehmen normales Salz oder nehmen Himalaya-Salz, Fleur de Sel etc. Die dort enthaltenen zusätzlichen Mineralien werden ohne Probleme vertragen.

Man kann sich selbstverständlich bei einem Zuvie die Suppe versalzen, in der Regel bemerkt man das aber ziemlich schnell.

Ich spucke jedenfalls zu salziges in der Regel wieder aus.

Es bleibt bei zu salzig... Das wird schon jedem Koch passiert sein. Ohne dass seine Speiseröhre nun verätzt ist. Jedenfalls haben Christian Rach oder Tim Mälzer davon noch nie berichtet. Auch Herr Schuhbeck nicht.

Ich habe auch noch nie direkt Streusalz ins Essen getan, auch noch nie in den Ausguss. Ich weiß nicht, wie das Zeugs schmeckt, in meiner Küche geht es auch ohne AUftausalz. Ich käme auch nie auf die Idee, das zu probieren.

Nur damit ich das besser verstehe: woher weiß man wie Streusalz schmeckt? Selbst als ich im Winter mal ausgerutscht bin und auf der Schnauze lag, geleckt habe ich nicht. Weder am Schnee noch am Glatteis......

Mir ist der Geschmack von Streusalz jedenfalls unbekannt..... :=o

lneR san]g real


Relativ problemlos zu bekommen, wenn man die richtigen Stellen kontaktiert. Ggf. Hartz IV.

Doch, ist ein Problem, wenn die Eltern vermögend sind!

So ein Blödsinn, ich hab eben erst Alg 2 (Hartz IV) beantragt und da fragt niemand nach dem Vermögen der Eltern, wenn man nicht mit ihnen eine Bedarfsgemeinschaft bildet (was du nicht tust, weil du nicht bei ihnen wohnst).

pteti7te_scanFdaleuxse


Ich verstehe auch nicht, wie das mit diesem "mietfrei wohnen" (was ich übrigens noch nie getan habe) funktioniert. Wenn es denn stimmt, verstehe ich nicht, dass sich die TE über den "Vermieter" überhaupt beschwert. Er muss ja dann schließlich Wasser, Strom, Internet usw. bezahlen. Also darf er das auch abschalten bzw. eingrenzen. Ich finde das ganz natürlich und finde es nicht frech von ihm. Zudem verstehe ich nicht, warum der "Vermieter" Schuld daran trägt, wenn die TE dieses Salz vor Monaten falsch angewendet hat. ":/ Immerhin macht sie doch dem "Vermieter" die Rohre kaputt. Rohrreiniger ist sowieso nicht besonders gut für Rohre. Wir durften es damals in unserer WG nicht anwenden, weil man damit viel Schäden an den Rohren anrichten kann, siehe TE. :-/

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH