» »

Linkshänder benachteiligt?

Tmramal iene


Hallo,

ich bin auch Linkshänder, aber das mit dem Auto finde ich doch sehr übertrieben!!!

E&qAuidlizexr


Aber praktisch. :)z

TOra0mali enxe


Und in was für einem Auto hast Du Deine Prüfung mal gemacht? Links oder rechts? Hat die FAhrschule das Fahrzeug umgebaut? ":/

b#med


Naja, in England sitzen sie alle rechts und haben den Schaltknüppel links ;-) :=o

Da mich, als Rechtshänder, die Kuppelei mit dem linken Fuß nervt, habe ich schon lange auf Automatik umgestellt ]:D

R'l?mmp


Benachteiligt fühlen sich immer alle die aus der Norm springen, gut, in dem Fall mag das vielleicht der falsche Begriff sein, hier müsste man sagen, es gibt 2 Normen, wo die Linkshänder trotzdem in der Minderheit sind.

Mein Vater ist auch Linkshänder und wurde "umgeschult", er findet es gut, er sagt, kein Stift schreibt mit links besser als mit rechts. Seinen Beruf(techn. Zeichner) übt er aber mit links aus, das ist kein Thema.

Aber so ist es halt, als durschnittsgroßer fühlt man sich überall wohl, ist man zu klein hat man immer Probleme und ist man zu groß wohl auch.

J}u#le2x26


@ bmd:

Oh doch es gibt sogar Studien die beweisen, dass Linkshändigkeit vererbbar ist. Ich habe mich dafür extra an unserer Uni umgehört

[[http://www.welt.de/wissenschaft/article1076049/Forscher_entdecken_Linkshaender_Gen.html]]

@ sunflower:

Das mag sein, irritiert mich aber, weil du oben geschrieben hast du machst manches auch mit rechts.

Wobei ich sehr froh bin, dass ich nicht 100 Jahre eher geboren wurde. Da soll man Linkshändigkeit ja sogar mit Prügelstrafe versucht haben umzuerziehen :-o

Unvorstellbar.

J>ulKe)2~26


Ich glaube bei gewissen Sachen muss man sich einfach fügen. Ich hätte nicht das Geld mein Auto umbauen zu lassen. Gleiches gilt für die ganze Wohnung. So Einzelsachen wie Schäler oder Messer oder Schere sind ja finanziell noch zumutbar, aber bei gewissen Sachen muss ich mich einfach fügen. Und das sind die kleinen Handicaps des Alltags.

Übrigens kann man bei rabiatem Umerziehen (wenn das nicht professionell gemacht wird) auch viel falsch machen.

(Ich geh mal davon aus, dass diejenige oder der, der das oben schrieb professionell machen lässt).

a*.fixsh


Mein Vater ist auch Linkshänder und wurde "umgeschult", er findet es gut, er sagt, kein Stift schreibt mit links besser als mit rechts.

Mein Mann wurde auch umerzogen und hat damit große Probleme. Mit links wie mit rechts, er hat eine fürchterliche Sauklaue, beim Schreiben und Lesen längerer Texte hat er Konzentrationsprobleme. Zurück kann er aber auch nicht mehr – man hats ihm gründlich abgewöhnt, mit links kann er so gut wie gar nichts mehr, wobei er bei einigen Dingen doch instinktiv mit der linken Hand zugreift.

RRlmmxp


Ich hab als Rechtshänder auch ne Sauklaue... mh, ok mal im ernst, war ja nur nen pos. Beispiel, mir ist klar, es gibt auch negative.

Ein anderes Beispiel habe ich auch, als mein Vater das Haus gebaut hat, ist er mit dem Elektriker durch um zu sagen wo die Lichtschalter hinsollen, natürlich alles auf Linkshänder gemacht wo es geht, bei 1:4 Personen blöd gelaufen ;-D

a9.fisxh


Übrigens kann man bei rabiatem Umerziehen (wenn das nicht professionell gemacht wird) auch viel falsch machen.

Es gibt einen 'professionellen' Weg für diese vollkommen unnötige Gängelung? :-/

R,lmmp


Es gibt einen 'professionellen' Weg für diese vollkommen unnötige Gängelung?

Ich kann mir vorstellen, manche wollen das freiwillig...

an.fixsh


Im Erwachsenenalter, okay – bin gerade von Kindern ausgegangen, da wird ja meistens damit angefangen. Bei Kindern halte ich diese Praxis schlicht für übergriffig.

Jjule)226


@ a.fish:

Mit professionell ist heute gemeint, dass das bei Kindern der Kinderpsychologe oder ein Sozialdienst überwacht. Meist sind es ja Kinder, die dann aus unerklärlichen Gründen doch auf die rechte Hand umerzogen werden. Von Erwachsenen habe ich das nicht so wirklich gehört. Aber wie du selbst sagst, können da auch Langzeitschäden bleiben, dass dann wenig bis gar nichts klappt. Von Erwachsenen habe ich davon wie gesagt nichts gehört. Vermutlich weil es bei denen in dem Alter schon zu spät ist. :-/

Jpulej226


Wieso übergriffig? Ich finde das mehr als nützlich das es überwacht wird? Damit es nicht vor den Baum geht wie mit deinem Mann, der da vermutlich auch als Kind unter Druck gesetzt wurde. Im Erwachsenenalter macht es wenig Sinn. Man ist doch da seit Jahren auf die eine Hand getrimmt. Warum dann nochmal umschulen?

EXquil8izexr


Tramaliene

Und in was für einem Auto hast Du Deine Prüfung mal gemacht? Links oder rechts? Hat die FAhrschule das Fahrzeug umgebaut?

Nee, nee! :)_ Dass war ein ganz gewöhnlicher Fahrschulwagen. Ein Opel Commodore. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH