» »

Beleidigungen,Drohungen durch Kollegin-wie verhalten?

Vwersxa


Hätte sie aufgehört zu pöbeln, hätte der Chef es überhaupt nicht mitbekommen – wer ist wohl daran Schuld?

Siehe mein Satz darüber. Doch hätte er.

snpookxy79


Doch hätte er.

ja hat er auch,aber leider hat er nix unternommen.

der chef wußte ja von dem ersten vorfall mit der anderen kollegin,und wurde auch darüber informiert,seitens der kollegen.

kYamilOlchen


ich hab nicht gelästert ,ich hab meine kollegin drüber aufgeklärt,das sie soeben als böde fotze und alte betitelt wurde.

Das ist für mich lästern. Nach dem Motto "ich läster nicht ich erörtere Tatsachen" Jedenfalls sehe ich den Sinn dahinter nicht, sich mit einer anderen Kollegin darüber auszutauschen, zumal sie das Grundproblem mit der Kollegin höchstwahrscheinlich ja eh schon kannte.

Es ist kein Läster, es ist unüberlegtes Petzen. Der übelsten Kindergartensorte.

kzamgillcbhexn


Lästern |-o

sZpoXokyx79


ok meinetwegen hab ich halt gelästert.

was ändert es an der situation?

sVp\ook;y79


und noch ne frage?

wir hätten also geschlossen zum chef gehen sollen.

ok was hätte ich den kollegen den gesagt weswegen, wenn ich die kollegen nicht darüber unterrichten darf um was es geht,weil ich ja dann gelästert hätte.

kJamEillIchexn


Ich verstehe nicht, aus welchem Grund sie überhaupt anfängt über andere Kolleginen zu lästern. Ist sie so toll? So beliebt? So perfekt? ...dass sie denkt, dass man auch noch ihrer Meinung ist und zu ihr hält?

Nö, sie hat einfach Komplexe, die zu Aggressionen werden. "Die anderen sind schuld, ist doch klar." Vielleicht hat sie nie gelernt, dass nicht alles nach ihrer Pfeife tanzt, oder wie man Meinungsverschiedenheiten respektvoll und sinnvoll bespricht. :=o

kvamilNlchxen


wir hätten also geschlossen zum chef gehen sollen.

ok was hätte ich den kollegen den gesagt weswegen, wenn ich die kollegen nicht darüber unterrichten darf um was es geht,weil ich ja dann gelästert hätte.

Nein, das war ja nicht so gemeint. Das war darauf bezogen, dass sie dir mit lauten Schimpfworten der übelsten Art nachrennt und dir droht. Ich meinte:

Schritt 1: ihr sagen, dass sie sich zusammenreißen soll und dass du das nicht duldest und warum nicht.

Schritt 2: ihr sagen, dass du dich beschwerst, wenn sie so weitermachen will.

Schritt 3: mit dem Chef reden und wenn der nichts tut

Schritt 4: alle zusammentrommeln, über ihr Verhalten dir gegenüber reden und fragen, ob so etwas bei euch akzeptabel ist. Wenn nicht, dann sollen alle ihr sagen, dass keiner mehr mit ihr redet und mit ihr arbeiten will, wenn sie sich nicht benimmt. Dann hat sie die Wahl, ob sie nun alle anschreien will (und rausfliegt), weil ja alle ihr klares Statement dazu abgeben, dass sie so ein Verhalten nicht wollen. Damit wärst du ja nicht mehr die einzige "Böse".

E2mil!iexA


Siehe mein Satz darüber. Doch hätte er.

Ich meinte nicht das erste Pöbeln, sondern die Tatsache, dass die Kollegin der TE auch noch gefolgt ist um weitertzupöbeln. Hätte die TE sich nicht in die Nähe des Chefs begeben, hätte er das weiter nicht mitbekommen.

sYpoKoky79


@ kamillchen

das ist zwar eine sehr löbliche vorgehensweise,aber ich bitte dich.

einer kollegin , die nicht davor zurückschreckt, 2 m neben dem chef zu pöbeln, bzw vorm chef weiterzupöbeln,zu drohen das man sich beim chef beschwert ist lächerlich.

srpBookyt79


Hätte die TE sich nicht in die Nähe des Chefs begeben,

mal davon abgesehen,hätte ich so oder so ständig in die nähe des chefs begeben müssen,weil da wo der chef saß, 3m dahinter die küche ist,wo wir das geschirr abladen.

sLpodok+y79


einer kollegin , die nicht davor zurückschreckt, 2 m neben dem chef zu pöbeln

und vor den gästen.

k.ami(llchoen


Das ist doch jetzt egal, ich finde nichts Schlimmes daran, dass du sie heimlich in Richtung Chef gelotst hast. Sie ist jederzeit selbst für ihr Benehmen verantwortlich.

,aber ich bitte dich.

einer kollegin , die nicht davor zurückschreckt, 2 m neben dem chef zu pöbeln, bzw vorm chef weiterzupöbeln,zu drohen das man sich beim chef beschwert ist lächerlich.

So ganz scheint mir das nicht zu stimmen. Ihr war ja in dem Moment nicht so bewusst, dass der Chef sie hört. Du hast ja selbst beschrieben, "der Chef hätte dann wohl doch irgendwas davon mitbekommen". So ganz im Klaren bist du dir also auch nicht, ob er wirklich alles gut gehört haben kann.

kUami'llTchxen


und vor den gästen.

Umso mehr gehört sie einfach gekündigt...

sYpooVky7x9


dass du sie heimlich in Richtung Chef gelotst hast.

ich hab sie zum chef gelotst.heimlich?

oh jetzt wird hier aber echt n krimi draus.

der chef saß etwa 3 m von der küche,vor der küche ist ein kleiner flur wo wir auch rauchen dürfen.

also bin ich nach hinten gegangen um eine zu rauchen.

was war jetzt daran heimlich,und wie hab ich sie gelotst?

das einzige was ich wußte ,ist das sie mir folgt.

aaaber noch mal, es macht keinen unterschied ob ich das wußte , sie wär mir ja trotzdem gefolgt.

und wär ich nicht nach hinten gegangen um eine zu rauchen,wär sie mir spätestens gefolgt wenn ich geschirr nach hinten gebracht hätte.

Ihr war ja in dem Moment nicht so bewusst, dass der Chef sie hört.

wenn sie das nicht wußte ,ist sie entweder blind oder einfach wirklich nur dumm.

wir sind vorher noch beide zig mal am chef vorbeigelaufen, sie hat ihn sogar bedient,weil er mit freunden am essen war.

und beim ersten streit waren wir auch keine 3 m von denen entfernt,da guckte nämlich der freund von denen noch so fragend zu mir.

aber ja und das bestreite ich auch nicht,ich weiß nicht ob er alles gehört hat,weil da noch zwei trennscheiben zwischen unserm und seinem tisch war.

aber es war laut genug ihrerseits das es da hinten aufgefallen ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH