» »

Lehre mit 19/20 ?

kMnall1rote1s_Gummibxoot


Mit 19/20 ist doch nicht spät, manche die Abi machen oder mal hängengeblieben sind, event noch Wehrdienst geleistet haben sind doch auch nicht jünger

Eben. Ich kam mit 19 aus der Schule, hab kurz vor dem 20. Geburtstag dann meine Ausbildung angefangen. Hab da bereits alleine gewohnt und hatte noch ein bisschen Unterhalt dazu (das waren so 250 Mark glaube ich (der Euro kam erst am Ende der Ausbildung). Nebenbei arbeiten wäre bei meinen Arbeitszeiten sehr schwierig geworden. Es war finanziell etwas knapp, ging aber – ich bin nicht verhungert, wie man sieht ;-)

Viel Erfolg heute! Ich finde, das

Ja habe eine bestimmte Firma im Kopf bei der habe ich ein 1 wöchiges Praktikum gemacht.

Und zur Zeit suchen die auch Lehrlinge :)

werd mich mal da bewerben , bin dort auch sehr gelobt geworden :)

klingt doch nach einer guten Möglichkeit :)z

Rfotsc7hopxf2


werd mich mal da bewerben , bin dort auch sehr gelobt geworden :)

Ich finde auch – das hört sich gut an. :)^ Viel Erfolg. Kannst gerne berichten, wie es weiter geht.

Q#uinYtus


Ich hab meine Ausbildungsstelle auch erst mit 21 gekriegt, nach einer längeren Durststrecke ohne Ausbildungsplatz.

Heutzutage ist es kein Beinbruch, wenn man nicht mit 16 eine Ausbildung anfangen kann, denn die Ansprüche in den Firmen haben sich geändert. Vorallem die wichtigkeit der Schulabschlüsse haben sich geändert. Früher konnte man mit nem Quali ne gute Ausbildungsstelle kriegen. Heute aber reicht das nicht mehr aus, da muss schon mittlere Reife oder Abitur her.

CParoM9arie


Tu dir einen Gefallen und mach eine Ausbildung! Selbst wenn du deinen Lebensstandard dann in den nächsten Jahren etwas zurückschrauben musst. Es sind nur drei Jahre. Danach kannst du dann einem Beruf, der einen Ausbildungsabschluss voraussetzt, nachgehen. D.h. du hast bessere Jobchancen und bessere Verdienstchancen. Das ist eine Menge wert.

L?ilawLina


Aber .. klingt blöd aber ich komme eben mit diesen ca. 400€ nicht aus , hab ja Auto, Handy und sonst noch Zahlungen ß

Lehrjahre sind keine Herrenjahre ;-)

Guck, was du an Kosten streichen kannst. Wohnst du noch Zuhause? Muss ein Auto unbedingt sein?

Wie bezahlst du diese Dinge im Moment?

Rkafa8x8


Mit 20 Jahren bsit du den im besten Alter für einer Aubildung ! Mach es ! Ich finde es ein gutes Alter, du bist gereift zu einem Erwachsenen und bist schon paar Jahre aus der Schule und hast schon einen groben Einblick in die Arbeitswelt erhalten können.

Ich selbst bereue es nicht nochmal eine Ausbildung gemacht zu haben - aber ich kann das auch noch in den nächsten Jahren machen.

Ein Kumpel von mir hat jetzt mit 29 nochmal eine Ausbildung begonnen !

D"oorjadaxu


also nur um dir Mut zu machen: meine erste Ausbildung hab ich auch erst mit 25 angefangen. Jetzt bin ich fast 30 und geh nochmal in eine ganz andere berufliche Richtung und mach da die Ausbildung berufsbegleitend (sozialer Bereich). Ist hart, aber lohnt sich, verdiene ok und hab ne Menge Streß, aber das isses mir wert. Es hat eben länger gedauert, bis ich meinen Traumberuf gefunden hab ;-D und zu spät isses nie, die Älteste in meiner Klasse ist 42.

Grüße :-)

m%ani601


So hab mich jetzt bei 3 Betrieben beworben.

Bei einer muss ich am Montag eine Bewerbung vorbei bringen, bei der anderen bin ich in die engere Auswahl gekommen :))

Hm .. Auto muss ja nicht unbedingt sein :) , werd ich wahrscheinlich verkaufen bringt ja auch wieder Kohle :D

Bekomm außerdem noch jedes Monat 100€ extra vom Land (Bildungsgeld) , wird schon klappen ;-)

Aber bin total motiviert und hoffe dass ich, dass dann auch in der Berufsschule bin gg

Danke zuhören / lesen :-)

cdoltiIs lixsa


:)^ :)^ :)^

super, ich drücke die daumen!

und zur berufsschule – das ist was ganz anderes als "normale" schule, fand ich früher schon (vor gut 25 jahren) und das sagt mein sohn heute auch, der in den letzten schuljahren absolut keinen bock auf schule hatte und heute ein megagutes zeugnis (nur 1er und 2er) heim bringt.

M)eist>er_GYlanz


Ich kenn einige, die zuerst ihre Matura gemacht haben, um danach noch eine Lehre anzuhängen. Und meine Freundin hat einige Jahre im Gastrobereich gejobbt, als sie sich mit 25 dann noch entschlossen hat, eine Lehre zu machen.

Klar, bei uns in der Schweiz ist das System etwas anders, aber die Menschen sinds ja nicht unbedingt. Also seh ich da auch kein Problem, mit 20 "erst" anzufangen. Ist ja nicht so, dass es sehr viel später ist als die Norm. Nehme an, dass man sonst auch so mit 16 eine Lehre macht bei euch.

Meine Freundin bekommt neben ihrem Lehrlingslohn noch Stipendien vom Staat und einen Beitrag von ihrem Vater, da es ihre Erstausbildung ist und er da auch noch was geben muss. Da wir zusammenleben, hätte sie auch ein Dach überm Kopf und was zu essen, falls es nicht reichen würde. ;-)

Es ist immer gut, eine Ausbildung zu machen. Das Alter spielt keine Rolle! Im Gegenteil, ist man etwas älter, hat man mehr Lebenserfahrung sammeln können und dadurch evtl. Vorteile.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH