» »

Verbeamtung

Ddy ne hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum! *:)

Ich hätte eine Frage, bei der mir Mr. Google leider nicht hilft – bzw. ist es mir zu undurchsichtig.

Generell würde ich gerne wissen, wann man sich denn Verbeamten lassen kann? Ich weiß, dass es ein Mindestalter gibt bzw. man dann auch zu alt sein kann, außerdem fallen wohl eine gesundheitliche Begutachtung an und der Stellenplan muss es hergeben – gibt’s noch irgendwas?

Muss man für ne Verbeamtung (im gehobenen Dienst) immer studiert haben?

Und wie erfahre ich, ob meine Stelle dafür geeignet ist? Ihr denkt euch jetzt wahrscheinlich, ich solle einfach in der Personalstelle fragen, aber das würde ich gerne vermeiden. Zum einen haben wir hier getrennte Bereiche für Angestellte und Beamte, ich weiß nicht, an welchen von beiden ich mich wenden muss. Und zudem hält es die Personalstelle mit Datenschutz und Schweigepflicht nicht so… mein Chef ist da ähnlich – ich will nicht, dass die ganze Abteilung weiß, mit welcher Frage ich mich an ihn gewendet habe. Bliebe noch der Personalrat? Weiß der das?

Wenns keine andre Möglichkeit gibt wende ich mich natürlich an meinen Chef und bitte ihn, das vertraulich zu behandeln. Aber vielleicht fällt euch noch was ein.

Danke schon mal! @:)

Antworten
AYdnuial


Ich glaub das kommt ziemlich auf die Art der Stelle an und auf die Behörde... kannst du etwas konkreter werden?

HvanseVlxine


Eine allgemeine Antwort auf diese Frage gibt es nicht, wie Aduial schon sagte.

Der Personalrat ist mit Sicherheit eine gute Adresse!

l\e sazng r"eaxl


Ich wusste gar nicht, dass man sich auf Antrag verbeamten lassen kann?!

DOyne


staatliche Behörde, TvöD, ich bin in der Verwaltung :-)

Sbauer?gurkxe


Ich wusste gar nicht, dass man sich auf Antrag verbeamten lassen kann?!

Ich auch nicht und ich bin Beamter. Auf Antrag, manchmal wird Angestellten in der Verwaltung angeboten, in die Beamtenlaufbahn zu wechseln. Aber dafür müssen erstmal Planstellen vorhanden sein, bzw. geschaffen werden.

staatliche Behörde, TvöD, ich bin in der Verwaltung

In einer staatlichen Behörde bin ich auch. Ist es eine Landesbehörde, Bundesbehörde?

Und wie erfahre ich, ob meine Stelle dafür geeignet ist?

Alle Achtung, sowas ist mir noch nicht begegnet. Also du bestimmst gar nichts, wie gesagt, es kann Angebote für einen Wechsel in die Beamtenlaufbahn geben. Sowas wird i. d. R. kund getan, da brauchst du nicht deine Vorgesetzten fragen. Ein Wechsel in die Beamtenlaufbahn ist nicht immer vom Vorteil.

Muss man für ne Verbeamtung (im gehobenen Dienst) immer studiert haben?

I. d. R. mußt du zuminest etwas gleichwertiges wie ein Studium vorweisen oder ein behördeninternes Studium absolviert haben. Bei uns sind früher vereinzelt Leute aus dem mittleren Dienst in den gehobenen Dienst hochbefördert worden, aber die Zeiten sind vorbei!

fiettnaepfkchUenhuZepfer


Für den gehobenen Dienst musst du schon studieren außer du machst den Aufstieg über die modulare Qualifikation oder wie das jetzt heißt.

In Bayern haben wir ja das neue Dienstrecht. Da ist der Aufstieg etwas leichter geworden.

Ob deine Stelle geeignet ist oder nicht, ist für dich nicht wichtig. Du kannst nicht einfach beantragen, dass du verbeamtet werden willst. was ich an deiner Stelle lassen würde

Die Aufstiegsmöglichkeiten für Angestellte sind zumindest hier bei uns bei weitem besser wie für Beamte {:( Bezahlung ist auch nicht gerade viel besser, wenn überhaupt Befördert wird man ja so gut wie nicht mehr %-|

Altersgrenze, ja die gibt es. Für das Verbeamten auf LZ ist das Mindestalter weggefallen, dafür muss man eine bestimmte Zeit auf Probe sein ;-)

Soweit ich weiß, darf man max. 40 sein, damit man noch verbeamtet werden kann. Ausnahmefälle entscheidet wohl der LPA :-/

D}ynxe


Sauergurke

Bin in einer Bundesbehörde.

Aber dafür müssen erstmal Planstellen vorhanden sein

Das habe ich gemeint – das würde ich doch vermutlich vom Chef erfahren? Oder es wird eben irgendwann kund getan, gut.

Also du bestimmst gar nichts,

Das ist mir schon klar...

Ein Wechsel in die Beamtenlaufbahn ist nicht immer vom Vorteil.

Für mich schon :-)

m1aripoxsa


Aber dafür müssen erstmal Planstellen vorhanden sein

Das habe ich gemeint – das würde ich doch vermutlich vom Chef erfahren? Oder es wird eben irgendwann kund getan, gut.

Planstellen werden ausgeschrieben – und dann kann man sich darauf bewerben, wenn man die entsprechenden Voraussetzungen (auch die laufbahnrechtlichen) mitbringt.

Seauerg_urke


Aber dafür müssen erstmal Planstellen vorhanden sein

Das habe ich gemeint – das würde ich doch vermutlich vom Chef erfahren? Oder es wird eben irgendwann kund getan, gut.

Es kommt schon vor, daß dein Chef oder die Amtsleitung, und diese eigentlich immer, vorher weiß, ob es eine Umstiegsmöglichkeit für dich in die Beamtenlaufbahn gibt, bevor diese ausgeschrieben wird. Dann kommen die schon selber auf dich zu. Ansonsten mußt du dich auf die Ausschreibung bewerben. Meistens wissen die schon vorher, wen sie wollen. Bei uns waren solche Aufstiegsmöglichkeiten immer mit Weiterbildung verbunden und du bekommst danach einen anderen Einsatz, der quasi mit dem Umstieg ins Beamtenverhältnis ausgeschrieben worden ist. Ansonsten war es bei uns immer umgekehrt, daß Angestellte die Möglichkeit bekamen, einige Jobs auszuüben, die bis dahin von Beamten besetzt waren. Das hatte bei uns innerbehrdliche Gründe, weil eines Tages die Schreibkräfte innerhalb kurzer Zeit überflüssig geworden sind. Umgekehrt wollte man einfach einigen Leuten nur eine Chance geben. Es gibt bei uns Einzelfälle, da hat es z. B. eine Frau von der Schreibkraft, über Aufstieg mittlerer Dienst, dann Aufstieg gehobener Dienst geschafft. Zwischendurch Kinder geboren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH