» »

Anschreiben für ein Praktikum

SachrwaOrzerTxee


Für die Branche finde ich es ganz gut und passend. Wahrscheinlich könnte dir LilaLina noch mehr dazu sagen.

d;iemüellesrixn


Danke schonmal :)^ :)z

Ich habs jetzt so abgeschickt, mal sehn, ob was bei rumkommt ;-)

Wie lange dauert es eigentlich so durchschnittlich, bis man ne Antwort von den Firmen bekommt? Also, wenn man überhaupt eine Antwort kriegt ^^

S>chwSarzerTeOe


Zwischen 1 Tag und 3 Monate, hatte ich alles schon :-)

S4chwanrzerxTee


Durchschnittlich wahrscheinlich 2 Wochen.

dziem*üllerxin


Hey,

ich schreib gleich hier noch mal, obwohl das Thema jetzt etwas anders ist.

Und zwar hab ich heute per Mail eine Einladung zum Bewerbungsgespräch bekommen. Da stand drin, dass sie mich gern für ein persönliches Gespräch einladen würden und ob mir denn der xx.xx.2012 recht wäre.

An sich ja erfreulich, nur:

Der Tag, der mir vorgeschlagen wurde, liegt mitten in der Prüfungszeit. Daher würde ich ihn gern vorverlegen. Das kann ich doch einfach so schreiben in ner Mail, dass mir das wegen Prüfungen ungünstig ist?

Dann noch ein weiteres Problem: die Stelle ist nicht grade in der Nähe (700 km). Ich wär also wahrscheinlich 2 Tage unterwegs, und müsste Vorlesungen schwänzen, was sich vor den Prüfungen auch nicht so toll macht.

Nun wurde ich auf die Idee gebracht, dass es ja auch Telefoninterviews oder sogar Skype-Bewerbungsgespräche gibt ... Das klingt eigentlich ganz verlockend, da mir das jede Menge Zeit sparen würde.

Kann ich denn in einer Mail anfragen, ob das Ganze auch per Telefon oder Skype möglich ist, oder kommt das blöd rüber?

Oder sonst noch Ideen, wie ich am besten reagieren soll? (Bin da noch ziemlich unsicher, hatte bisher noch kein einziges (!) Bewerbungsgespräch in meinem Leben). Und die Praktikumsstelle ist mein absoluter Favorit, will also nix falsch machen!

dHiemüYllerxin


nur ein kleiner schubs :)D ;-)

E9hemalmiger YNutzer@ (#x393910)


die Praktikumsstelle ist mein absoluter Favorit,

Also ich finde direkt persönlich besser. Wenn das Vorstellungsgespräch an einem Montagvormittag ist, würdest Du nur einen Tag an der Uni fehlen, da Du ja am WE hinfahren könntest und am Montagmittag dann wieder zurück.

Wäre das denn keine Option für Dich?

dLi[emüllergixn


Ja, natürlich ist persönlich immer noch am besten...

Und ich würds auch machen. Aber wenn es noch andere Alternativen gibt, wäre mir das ganz Recht.

Ich würd den Termin dann auch auf einen Montag verschieben. Nur hab ich momentan so viel Stress in der Uni, dass ich es mir eigentlich nicht leisten kann, 2 Tage quer durch Deutschland zu reisen ":/

Könnte ich denn in meiner Antwortmail anfragen, obs auch anders geht? Wüsste nicht, wie ich das formulieren sollte ... ich wills halt jetzt nich verhaun

KdadhBidxya


Wieso ein Praktikum? Probiert doch einen Vollzeit-Job zu bekommen...

d@iemülclerixn


Nee, das muss schon ein Praktikum sein ;-)

Ich studiere noch, und hab nächstes Semester mein Praxissemester :)z

g$at9o


Ich würde anrufen (wundert mich sowieso, dass sie dich nicht direkt angerufen haben ":/ ) und das persönlich abklären. Nichts erklären, sondern einfach nur, dass der Termin ungünstig ist. Am besten gleich 3 eigene Terminvorschläge anbieten bzw. ein Telefoninterview anregen. Das hätte auch für das UN Vorteile, also ein gute Möglichkeit deine Argumentionsfähigkeiten unter Beweis zu stellen. ;-)

dQummsychmarrexr74


zum duzen vom schwarzen tee: es geht doch wohl irgendwie um eine sportstelle. ich denke, es ist branchenüblich, dass dort geduzt wird. ein siezen könnte dort meines erachtens nach sogar negativ rüberkommen.

malin: irgendwie wird mir aus der bewerbung, die anscheinend nicht auf eine best stellenanzeige geht, nicht klar, was du machen willst. ab einer gewissen größe der fa xxx wäre mir das zu unspezifisch.

@müllerin -- ich kann nur von uns sprechen: wenn die äußere form nicht unterirdisch ist, wäre es recht egal, ob du deine vorteile besonders schön herausarbeitetst oder so. es muss inhaltlich passen, das ist wesentlich. je besser deine vertiefungsfächer zur stelle passen, desto größere chancen hättest du hier.

zQuza


bei uns im konzern (! ca. 4000 tsd mitarbeiter) duzen sich z.b. auch alle - selbst der obermufti macht's. ich selbst finde das zwar auch nicht wirklich pralle, grundsätzlich alle zu duzen, aber was soll man machen ;-) ich bewerbe mich momentan auch intern und finde es recht unangenehm, selbst im bewerbungsschreiben zu duzen, denn es stellt eine persönliche ebene her, die so gar nicht vorhanden ist. gerade mit der personalabteilung gibt es auch ab und an kleine konflikte, wovon ich zwar bisher verschont wurde, aber es ist einfach nicht wirklich angenehm :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH