» »

Was verdient ihr im Büro-Teilzeitjob, unterbezahlt?

_&P#arvxati_


Wer wird denn schon noch nach Tarif bezahlt?

Luil,aLiina


Ich kenne einige – aber das ist sicher nicht representativ ;-)

MXcGNonaganll


Ich finde auch, Paula sollte ruhig mehr Gehalt verlangen. Sie arbeitet als Buchhalterin, das ist meiner Meinung nach mehr als "nur" ein einfacher Bürojob, sie arbeitet 15 Jahre da und frisch ausgelernte Azubis bekommen fast das gleiche Gehalt. Wer bitte, würde sich da nicht ungerecht bezahlt fühlen? Also ich schon. Und nur, weil andere hier weniger verdienen bzw. sich mit weniger zufrieden geben heißt es doch nicht, dass Paula überbezahlt ist. Gerade jetzt auch mit Kind tun ein paar mehr Euro gut. Ganz ehrlich, kein Wunder, dass man immer weniger verdient, wenn man sich mit dem (evtl. zu wenigem) zufrieden gibt. Da denkt sich doch der Arbeitgeber "um so besser" und die gewöhnen sich dran. Klar gibt es auch z.B. kleinere Unternehmen, die können einfach nicht mehr zahlen aber da ist das dann so und entweder man akzeptiert das so oder sucht sich einen neuen Job. Aber in einem großen Unternehmen, auch gerade in der Chemie-Branche, dürften die Arbeitgeber nicht gerade am Hungertuch nagen. Gerade wenn betont wird, wie wichtig gerade dieser Arbeitnehmer ist.

LG.

M-cGonag'all


Wobei, muss man halt gucken bei Teilzeit, ob hier auch mit Teilzeitkollegen-Gehalt verglichen wird...

D-ie>_Paxula


Era wäre ein Traum. Hab einige bekannte, die werden danach bezahlt.

Wie gesagt, bei uns geht das nach Nase. Leider!! Und obwohl ich eine junge eher ansehnliche Nase bin, mach ich irgendwas falsch :=o

Wir werden gehaltstechnisch nicht eingruppiert.

Werd mit wohl was anderes suchen müssen über kurz oder lang. Schade!

Ich finde auch schon fast traurig, dass es unter Arbeitnehmern so viele stimmen gibt, es gut heißen, sich doch mit wenig für viel arbeit zufrieden zu geben. Angeblich zumindest... So hält man die Gehälter künstlich klein.

Unter einfacher bürotätigkeit zähle ich administrative Dinge, Briefe tippen, Kaffe kochen.... Das machen bei uns andere |-o

Die haben dafür aber auch kein Abitur gemacht und haben viel weniger Verantwortung!!

DWie_Payulxa


Ich rechne ja in Stundenlohn. Der sollte schon gleich hoch sein, für gleiche Arbeit. Ich habe aber auch vollzeit wohl schon zu wenig bekommen.

Ich arbeite übrigens 3volle Tage. Also kein Minijob :)z

MycGoqnagall


Sag ich ja: Buchhalterin -> mehr als "nur" ein Bürojob und logischerweise und gerechtfertigterweise besser bezahlt als die Tätigkeiten, die du beschreibst a la "Kaffe kochen", nur Briefe tippen etc.. *:)

Dlie_dPaulxa


War auch nicht auf deinen Satz bezogen @:)

gGato


Die_Paula

Was hälst du denn davon mal Bewerbungen zu verschicken?

T$a-kka-Tu*kkxa


und frisch ausgelernte Azubis bekommen fast das gleiche Gehalt.

Ist das echt so?

Dann habe ich was falsch gemacht.

Aber ÖD ist ja wohl auch grottig.

Für einen 50%-Job bekam ich vor Jahren netto gerade mal 515,-€. :(v

VZersxa


Ich arbeite im Rechnungswesen, bin Buchhalterin...das würde ich ehrlich gesagt nicht als "einfache Bürotätigkeit" bezeichnen ;-)

Ich meine es nicht angreifend, klar machst du mehr als Kopieren und Kaffee kochen, was ja mittlerweile eh nur Praktikanten tun :=o Aber dein Job zählt für mich auch nicht zu den Tätigkeiten, wo ich mehr Gehalt erwarten würde. Wo siedelst du dich denn stattdessen an?

Ich vergleiche mein Gehalt auch nicht mit dem, eines studierten Ingenieurs oder Ähnlichem.

Was meinst du denn, was die für Reichtümer verdienen?

P/er=le79


hey paula *:) ;-)

ich arbeite seit november letzten jahres 30 %, hab vorher aber fast 1 1/2 jahre 40 % gearbeitet und verdiene wohl so mittelmässig, nicht zu wenig, aber auch nicht überaus viel. ich lebe und arbeite aber in der schweiz, da sieht das sowieso noch ein bisschen anders aus, deshalb gilt der vergleich nicht ;-)

ich würde dir auch mal vorschlagen, dass du dich mal auf ein paar andere stellen bewirbst. und wenn du nur mal abchecken willst, was die bereit wären zu bezahlen ;-)

dein arbeitgeber will dich bestimmt nicht verlieren und sagt dir deshalb auch immer, dass sie sehr froh wären eine mitarbeiterin wie dich zu haben. aber wollen dann trotzdem nicht mehr bezahlen. aber immer mal schön loben und auf die bank setzen.

ich hatte heute meine lohnabrechnung auf dem tisch im büro und da war ein bonus drauf. als ich den betrag gesehen habe, musste ich laut lachen! das ist sowas von lächerlich! %-| aber unser chef ist eh ein völliger depp, der von absolut nix eine ahnung hat! :(v und meine vorgesetzte, die 100 % arbeitet hat nix bekommen! sie hat im september letzten jahres angefangen (ist nach unterbruch wieder zurückgekommen) und scheinbar meint der chef, dass nur diejenigen was bekommen, die mindestens ein halbes jahr in der firma waren %-| der spinnt doch. sie sollte doch wenigstens anteilsmässig was bekommen.

oh sorry...zu viel geschrieben ;-D |-o

wie gesagt, bewirb dich mal anderswo und schau wie die bedingungen da wären @:)

*:)

Lnil?aLinxa


Ich meine es nicht angreifend, klar machst du mehr als Kopieren und Kaffee kochen, was ja mittlerweile eh nur Praktikanten tun Aber dein Job zählt für mich auch nicht zu den Tätigkeiten, wo ich mehr Gehalt erwarten würde. Wo siedelst du dich denn stattdessen an?

Ab welchen Tätigkeiten kann man denn mehr Gehalt erwarten?

VWerSsa


Erwarten kann man immer. Bekommen ist was anderes. Buchhalterjobs zählen nicht zu den hochdotierten, sieht man ja hier.

gHatxo


Aber dein Job zählt für mich auch nicht zu den Tätigkeiten, wo ich mehr Gehalt erwarten würde.

Soweit ich weiß ist Buchhaltung durchaus besser bezahlt als einfach Sachbearbeitung oder Sekretariatsaufgaben. Wenn ich bei uns in die Zeitung schaue, sind Leute, die buchhalterische Aufgaben übernehmen sehr gefragt. Die wenigsten haben aber fundierte Kenntnisse und was noch wichtiger ist: jahrelange Erfahrung.

ich würde dir auch mal vorschlagen, dass du dich mal auf ein paar andere stellen bewirbst. und wenn du nur mal abchecken willst, was die bereit wären zu bezahlen

Ich kenne einen Fall, da wurde die branchenübliche Gehaltserhöhung lange verwehrt. Also hat er sich einen anderen Job gesucht, wo er mehr Gehalt bekam. Mit der Kündigung wurde die Firma dann plötzlich wach und hat versucht ihn durch die gewünschte Erhöhung zu halten. Er hatte aber schon unterschrieben und war dann weg.

Anders merken die Chefs das nicht. :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH