» »

Was verdient ihr im Büro-Teilzeitjob, unterbezahlt?

D;ie_P!auxla


Versa, wie du aus meinen postings lesen können müsstest, verdienen meine buchhalterkollegen viel mehr als ich. Ich erwEre einfach genauso bezahlt zu werden.

Weißt du überhaupt, was Buchhalter so machen? Hier gibt es natürlich sich sicher groß Unterschiede, aber in dem Beruf kann man auch ordentlich verdienen... 3500brutto und auch mehr ist hier schon drin, wenn man alles richtig macht. Vollzeit natürlich.

Über Ingenieurs-gehälter wurde hier schon diskutiert.

Das variiert erschreckenderweise wohl zwischen 1700 und 4000euro.

Perle *:)

Werde mich auch mal bewerben. Obwohl ich hier natürlich einen recht sicheren Job hab, wenn ich jetzt schwanger würde... ":/

LZi@laLxina


Ja klar, erwarten und bekommen ist oft nicht das Gleiche, schon klar.

Aber du schreibst ja, dass du einen Buchhalterjob nicht als einen Job ansiehst, "wo man mehr Geld erwarten würde" - bei welchem Job würdest du denn mehr Geld erwarten? Wo ist bei dir die Grenzen zwischen "Normaljob" und "Job mit mehr Gehalt".

DPie_Paxula


ErwEre=erwarte ;-D

g8atxo


Obwohl ich hier natürlich einen recht sicheren Job hab, wenn ich jetzt schwanger würde...

Ach daher weht der Wind. Kann es sein, dass deine Chefs das auch wissen und das entsprechend bei deiner Gehaltsverhandlung berücksichtigen?

P8erler79


ich weiss was du meinst paula, ich war anfang februar in der gleichen lage. habe mich auf einen anderen job beworben, weil mir der jetzige einfach überhaupt keinen spass mehr macht und ich hätte den neuen job haben können...und an dem tag, wo ich bescheid geben sollte hab ich bemerkt, dass ich schwanger bin. wir haben auch länger geübt und ich war nie sicher, ob ich nun doch einen neuen job suchen soll oder nicht. und als ich es dann getan habe..peng war ich schwanger! nun zieh ich den job hier halt noch durch bis oktober.

(such dir sofort einen neuen job....vielleicht passiert dir ja das gleiche wie mir) ;-D ;-) @:)

V5ers$a


Aber du schreibst ja, dass du einen Buchhalterjob nicht als einen Job ansiehst, "wo man mehr Geld erwarten würde" – bei welchem Job würdest du denn mehr Geld erwarten? Wo ist bei dir die Grenzen zwischen "Normaljob" und "Job mit mehr Gehalt".

Also erstmal sind für mich alles Normaljobs, völlig unabhängig wie hoch sie bezahlt werden. Wem bringt es jetzt was, wenn ich Berufsfelder nenne, in denen man tendentiell höher bezahlt wird? Wenn du mich nicht nur vorführen willst, sondern es dich wirklich interessiert, kannst du dir ja einfach mal die Gehälterstatistiken ergooglen Was hilft das der TE, die nunmal diese Ausbildung hat und wohl auch nicht plant, komplett umzuschulen? Einziger Effekt wäre doch, dass gleich 10 Nasen aus der Versenkung kommen und mir widersprechen. ;-D Hilft keinem. Von daher lag das Augenmerk in meinem Beitrag eher darauf, was Paula sich denn wünscht bzw. als gerechter erachtet. Wenn das schon genannt wurde Schande über mein Haupt, ich las bisher nur was zu wenig ist, nicht was als angemessen empfunden würde.

Vhersxa


Weißt du überhaupt, was Buchhalter so machen?

Ja durchaus ;-)

V[ers&a


Soweit ich weiß ist Buchhaltung durchaus besser bezahlt als einfach Sachbearbeitung oder Sekretariatsaufgaben.

Ich habe nicht gemeint, dass es keine Stellen gibt, in denen man weniger verdient, das ist doch klar.

Eqxse$cra$tus


Der Verdienst variiert natürlich stark von Beschäftigungsort zu Beschäftigungsort. Buchhalter ist nicht gerade eine Tätigkeit die eine gehhobene Qualifikation erfordert und würdest Du zwischen Hamburg und Cuxhaven arbeiten würde ich sagen das Du sehr gut verdienst.

Wie aber auch immer die örtlichen Verdienstmöglichkeiten aussehen sollte es selbstverständlich sein, dass Mitarbeiter innerhalb einer Firma mit gleichwertiger Qualifikation auch gleichwertig bezahlt werden. Ich kann Deinen Ärger daher gut verstehen.

LWila7Lixna


Wem bringt es jetzt was, wenn ich Berufsfelder nenne, in denen man tendentiell höher bezahlt wird?

Es hat mich wirklich einfach interessiert, wo du die Grenze ziehst zwischen "Job, bei dem man mehr verlangen kann" und halt eben nicht.

Ich seh die Grenzen woanders (nämlich abhängig von Arbeitserfahrung, Verantwortungsbereich, Unternehmensstruktur).

Es sollte keine Vorführung sein. Ich fands wirklich nru erstaunlich, warum man alleine mit der Berufsbezeichnung "Buchhalter" darauf schließen kann, welcher Lohn angebracht wäre oder nicht.

Duie_jPaulxa


Versa: ich bekomme zu wenig IM VERGLEICH zu meinen direkten Kollegen im Büro! Darum geht es doch ...Du fragtest dich ja, was ich mir wünsche ;-)

Perle, super timing ;-D

Aber hast den neuen Job dann auch noch nach der Elternzeit? Ich hättangst, in der Probezeit schwanger zu werden...

Pyerlex79


ich finde auch, dass du im vergleich zu deinen arbeitskollegen gleich viel verdienen solltest :)z

ja, diese angst hatte ich auch. wär ja schon blöd, wenn du einen neuen job annimmst und denn schwanger wirst :-/ aber bei mir hat's dann zum glück vor zusage des jobs noch eingeschlagen. im prinzip müsstest du dir aber auch dann, wenn du in der probezeit schwanger würdest, kein schlechtes gewissen machen. sie können von dir nicht verlangen nicht schwanger zu werden und bei einer jungen frau, die bereits ein kind hat, müssen sie nun mal damit rechnen, dass da eventuell noch ein zweites kind kommt ;-) ich werde meinen alten job jetzt noch durchziehen und dann ist erstmal wieder schluss mit arbeiten. ich will mindestens ein jahr zuhause sein bei den kindern :)z mutterschaftsurlaub ist ja bei uns nur 3 monate und es kriegt mich niemand dazu, nach 3 monaten schon wieder arbeiten zu gehen :|N

wissen die bei dir in der firma, dass ihr noch ein zweites kind wollt?

Dkie_P\aula


Nein, wissen die natürlich nicht!! ;-) ich weiß auch eh nicht, ob's überhaupt nochmal klappt. Ich würd doch keinem auf der arbeit sagen, dass ich noch ein Kind wollte... :-o

Und im neuen Job würden die mich höchstwahrscheinlich noch km Probezeit loswerden wollen. Bin sehr schlank. den Bauch würde man gerade beim 2.wohl schon sehr schnell sehen ]:D

D(ie_^Pau1lxa


Monate?? Owei! Wo kommen die Babies bei euch denn dann hin? ":/

Hier kriegt man ja10monate Elterngeld. Beim 2.ist es aber leider auch nimmer so viel... Schade!

DFiec_P%aujlxa


3monate

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH