» »

Arbeitslos nach dem Studium, was muss ich beachten/machen?

K:adhoidxya


So erledigt.

Bei dem einen kenne ich mich nicht aus, Zeitung lesen und dann findest Du evt selbst das, was ich meine, aber nicht benennen kann.

Und einen weniger qualifizierten Vorschlag, der aber leichter zu kriegen wäre und der auch zumeist kaufmännische Lehre voraussetzt, habe ich Dir genauer per PN erläutert.

jetzt gehe ich essen, aber schaue nochmal später rein, falls du zurückschreibst :-)

KOadh3idLya


und der auch zumeist kaufmännische Lehre voraussetzt,

womit ich meinte: das wäre dann also etwas, wo du evt mit BWL reinkommen kannst übergangsweise, und es schreddert den Lebenslauf nicht so wie Callcenter.

t5hle Xshafdowgi4rl


Bezüglich der Bedarfsgemeinschaft: Da ihr länger als ein Jahr zusammenlebt, wird davon ausgegangen, dass ihr füreinander einsteht, auch finanziell. Wollt ihr dies definitiv nicht, könnt ihr widersprechen, müsst allerdings zur Not bis vors Gericht gehen.

Ansonsten kannst du auf jeden Fall ALG II beantragen, allerdings wird das Einkommen deines Partnes mit eingerechnet. Er hat auf sein Arbeitseinkommen dann einen gewissen Freibetrag, der rausgerechnet wird. Wenn er dann aber immer noch so "viel" Geld hat, dass das die Regelsätze, die Kosten der Unterkunft und ich glaube auch deine Krankenkasse abdeckt, dann erhälst du kein ALG II.

Mit seinen Ersparnissen ist es ähnlich – dort gibt es Freibeiträge, was darüber hinaus geht, müsste zum Lebensunterhalt genutzt werden.

Würde er dich denn, bis du einen Job hast, zumindest teilfinanzieren? Dann würde ich mir nämlich einen Mini- oder Midijob suchen und gleichzeitig nach einem Vollzeitjob gucken.

Wenn du ALG II bekommst, zahlt übrigens das Amt deinen Krankenkassenbeitrag, ansonsten musst du ihn selbst zahlen.

s#inghxa


Krankenkasse:

Nach diesem Link [[http://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/krankenkasse-beitrag/selbststaendige/]]

musst du 147,44 EUR/Monat zahlen; es wird ein fiktives Gehalt zugrundegelegt (egal, ob du es bekommst oder nicht). Erkundige dich bei deiner GKV, was Du tatsaechlich zahlen musst.

Idorexth


@ shadowgirl

Ich möchte mich definitiv nicht von meinem Freund finanzieren lassen. Und die Ersparnisse sind fest angelegt in Bausparverträgen, Lebensversicherung usw. Würde man die jetzt auflösen, dann würde man viel verlieren. Abgesehen davon, geh ich lieber irgendwo Putzen als mich von ihm mitfinanzieren zu lassen.

Er bekommt pro Monat 600€ von seinen Eltern, da er jetzt auch Diplomarbeit schreibt und es in der Zeit nicht schafft zu arbeiten.

@ singha

Danke, da hab ich ja einen Betrag, mit dem ich rechnen kann.

ZNeruyxia


Hallo,

darf ich mich mal mit meiner Frage hier einklinken, weil ich ein ähnliches Problem habe?

Mein Freund hat gerade sein Diplom gemacht, bis zum 1.9. ist er noch als Werkstudent angestellt und bewirbt sich zum 1.10. (weil wir zwischenzeitlich umziehen). Zur Überbrückung wollte er eigentlich ALG I beantragen, aber er hat ja nicht in diese Arbeitslosenversicherung eingezahlt.

Jetzt hatte ich überlegt, ob er nicht auch Hartz 4 beantragen kann. Wir wohnen seit 5 Jahren zusammen, ich studiere noch. Ich verdiene kein Geld, bekomme auch kein Bafög oder ähnliches – weil ich etwas Geld geerbt habe und davon erstmal lebe, bis es weg ist ;-) Soviel Geld habe ich aber auch nicht, um für ihn aufzukommen, wir haben auch keine gemeinsamen Finanzen, Konten oder wie auch immer.

Würde das dann klappen für ihn, oder werde "ich" angerechnet? Könnt ihr mir Tipps geben, wie wir da weiter vorgehen könnten?

Danke! @:)

Zeruyia

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH