» »

Da behauptet einer immer wieder, ich stinke

EObbutscxhka


Ich habe da einen Onlinehändler, der ist zuverlässig und billiger.

Da kostet der Versand doch schon mehr als ein Deo aus dem Drogeriemarkt. Außerdem war in dem Link dazu, den Du hier reingestellt hast, schon zu sehen, dass es ein Frauendeo ist.

n?im@uex88


Mir beweist es, daß meine Plastikpolos nach dem Waschen nicht stinken.

NACH dem Waschen? Da sollen die Klamotten auch nicht stinken. Wie auch? Stinken tun sie während/nach dem Tragen.

Ich weiß es von mir selbst – zu mir sagen die Leute immer, ich rieche gut. Ich habe aber so eine Synthetikbluse – da kann ich frisch geduscht sein, Deo draufhaben – spätestens nach 1 Stunde stinke ich wie ein nasser Hund. Ekelhaft, das Teil kann nur in den Müll.

C=hevXylaxdy


Da kostet der Versand doch schon mehr als ein Deo aus dem Drogeriemarkt. Außerdem war in dem Link dazu, den Du hier reingestellt hast, schon zu sehen, dass es ein Frauendeo ist.

Eben. :=o

sAchni]ekfi


ich glaub, es geht gar nicht wirklich um den geruch.. bzw. denke ich auch nicht, dass der TE da was ändern will, wenn ihm ein einzelbüro in naher zukunft winkt.

wenn er jetzt wirklich stinken würde und die ratschläge beherzigt und der kollege wieder mit ihm leben kann, dann bekommt er ja sein einzelbüro nicht.

A|kelDa


Wo ihr schon über Deos redet... Solltest Du empfindliche Haut haben, bei Deos mit Alkohol aufpassen, weil das danach wahnsinnig stinken kann (Erfahrung). Egal wie gut Du dich vorher gewaschen hast; bei mir hat es nach spätestens einer Viertelstunde angefangen. Deshalb benutz ich jetzt einen Kristalldeo, der wirkt super! ;-)

Apkela


wenn er jetzt wirklich stinken würde und die ratschläge beherzigt und der kollege wieder mit ihm leben kann, dann bekommt er ja sein einzelbüro nicht.

Aber wenn er seinem Abteilungsleiter eh ein Dorn im Auge ist, wird es ihm (dem Chef) eher danach sein, ihn entweder rauszuschieben, wenn der Kollege mit seiner dämlichen Beschwerde durchkommt oder eben die Sache auf sich beruhen zu lassen, sollte der Kollege sich irgendwann nicht mehr an dem Geruch stören. Ich glaub, der TE würde eher an ein Einzelbüro kommen, würde er die Abteilung wechseln, aber er möchte eben gerne in seiner Abteilung bleiben, wenn ich das richtig sehe... ":/

m?ari9e-janxa


Ich habe neulich einen Beitrag über Hunde gesehen, die Krankheiten erschnüffeln können. Das funktioniert dadurch, dass Krankheiten den Geruch unserer Körperausdünstungen verändern. Krebs z.B.. Da wurden Hunde an einem sogenannten "Krebskarussell" trainiert und haben bei der Geruchsprobe eines Krebskranken angeschlagen. Eine Frau hatte Diabetes. Sie hatte festgestellt, dass immer, wenn sie auf dem Weg in die Unterzuckerung war, ihre Hündin unruhig wurde, gebellt und an ihrer Hand geleckt hatte. In dem Beitrag sagte ein Arzt, dass sich der Körpergeruch bei Diabetikern ins Süßliche verändert,wenn sie in die Unterzuckerung fallen. Sicherlich ist das beim einen stärker ausgeprägt als beim anderen. Das könnte bei Dir ja eine Ursache sein. Du selbst oder Dir nahestehende Menschen riechen das nicht . Andere, und von denen vielleicht auch nur die Empfindlichen, schon. Allerdings denke ich auch, dass ohne Deo viele Menschen mehr oder weniger riechen. Aber Du hast ja bereits eines geordert. Ansonsten stehe ich auch eher auf: Weniger ist mehr. Evtl. doch den Weichspüler weglassen und das Eau de Toilette, wenn Du jetzt ein Deo nimmst. Die Kombination der Duftstoffe machts vielleicht auch. Teste das doch mal aus.

Warum wirfst Du die Klamotten denn nach 50 Wäschen weg ? Bei mir halten Sachen jahrelang. Da riecht nach dem Waschen überhaupt nichts, auch wenn die Teile älter sind. Ich nehme für Buntes Flüssigwaschmittel (Color und Black), für Kochwäsche Pulverwaschmittel und immer Hygienespüler ins Weichspülerfach, keinen Weichspüler. Früher wurde Unterwäsche immer gekocht oder zumindest bei 60 Grad gewaschen. Heute wird vieles nur bei niedrigen Temperaturen (max. 40 Grad) und mit wenig Wasser gewaschen (Sparprogramme). Ich würde Dir empfehlen, immer die höchstmögliche Waschtemperatur zu wählen und auch öfter mal den normalen Waschgang durchlaufen zu lassen *:) .

T&umngUuska


ich kann mich Hanseline nur anschließen. :-)

Weichspüler, Flüssigwaschmittel und Eu de Toilette. Das ist viel, wenn man selbst auf Duftstoffe verzichtet. Die Nase gewöhnt sich bei vielen Menschen an alles, sonst wären im Mittelalter alle an ihrem eigenen Gestank erstickt.

Wir hatten bei uns auch jemanden im Großraumbüro sitzen, der sicher nicht ungepflegt war, aber seiner Nachbarin wurde von seinem Geruch fast schlecht. Sie sprach auch von süßlich, muffig, moderig. Ich hab das auch wahrgenommen aber nicht so stark. Aber ich saß ja auch nicht neben ihm.

Zwischen den beiden endete das fast in einem Krieg. Auch noch soviele Duftstoffe hätten da nicht helfen können.

Ich kenne einige Menschen die schlecht entgiften und einen strengen Körpergeruch haben, trotz Duschen und Deo. Da hilft eine Leberreinigung. Ich kenne jemanden der sehr hellen Stuhlgang hatte. Nach zweimal Leberreinigung war seine Verdauung in Ordnung und sein Körpergeruch besser. Aber auch das ist unterschiedlich je nachdem wo die Ursache liegt. Kann auch ein Vitamin- Mineralstoffmangel sein, oder generell an der Ernährung liegen ect.

Ein anderes Thema ist die Wäsche. Da wo der Weichspüler reinkommt, da kann die Maschine schimmeln und das kann durch sämtliche Plastikteile gehen. Da würde es helfen mal nachzusehen. Den Kasten ganz rausholen und sehen ob schwarze Flecken zu sehen sind. Durch die Weichspüler, die zum Teil organisch ist, sind ganze Waschmaschinen verseucht und entsprechend stinkt die Kleidung, was die Betroffenen leider nicht merken, weil man sich wie gesagt an alles gewöhnt.

Eine Bekannte von mir ist Hauswirtschaftsmeisterin beim RWE. Sie sagt, man sollte auf Weichspüler ganz verzichten und das Waschmittel, egal ob Pulver oder Flüssig, direkt in die Trommel geben, weil es sonst immer zu Schimmelbildung kommt. Außerdem sollte man öfters mal eine 90 Grad Wäsche machen, weil heutzutage die Trommeln aus Plastik sind, im gegensatz zu früher als sie noch aus Edelstahl waren.

In Desinfektionmitteln steckt Benzalkoniumchlorid. Das sollte man nicht einfach so verwenden. Es schädigt die Umwelt und wird in Kläranlagen nicht abgebaut. Besser ist Essigessenz, flüssige Gallseife oder Natron. Die erfüllen den gleichen Zweck.

T4unguFsxka


Noch was vergessen.

Den Einschubkasten der Waschmaschine nach dem Waschen immer rausziehen, so dass Luft reinkommt und so die Schimmelbildung verhindert wird.

mwar#ie-j[ana


Tunguska

Weichspüler sind auch nicht besser für die Umwelt ! Wenn wir so anfangen, müssen wir wieder mit einem Stein waschen ! Da können wir einen neuen thread aufmachen: Umweltschädigung durch Haushaltchemie, Medikamente, Lebensmittelindustrie, .....

Das Waschmittel gebe ich übrigens auch immer direkt in die Trommel.

S/ilvexlie


Den Einschubkasten der Waschmaschine nach dem Waschen immer rausziehen, so dass Luft reinkommt und so die Schimmelbildung verhindert wird.

Ich lasse aus demselben Grund die Trommeltür geöffnet.

S+auerg(urkxe


Ich auch und den Einschubkasten auch. Und ich habe immer noch gute Laune. :=o

SIauerxgurke


Übrigens mein Onlinehändler liefert ab einem Bestellwert von 35 € portofrei. Wenn das Frauendeo nicht besonders stark riecht, dann werde ich es selber nutzen und danach Seba kaufen, ansonsten werde ich es verschenken.

SIilv.elixe


weil heutzutage die Trommeln aus Plastik sind, im gegensatz zu früher als sie noch aus Edelstahl waren.

??? Ich habe noch NIE eine aus Plastik gesehen, alle aus Edelstahl. Meinst du vielleicht die Schläuche und übrigen Teile?

"Immer noch gute Laune" .......... aha. Und was soll uns das sagen? :)D :-)

Sjil(velxie


Frauen-Deo ist zu "süß" im Duft!!! für einen Mann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH