» »

Da behauptet einer immer wieder, ich stinke

LEu2ciex26


Warum soll die Story nicht stimmen?

Es ist nun mal so, dass viele Leute Menschen mit Krankheit, Behinderung usw. auf dem Kieker haben. Ich kenne das ja selbst auch, obzwar ich nicht mal annähernd die Probleme von unserem Sauergurke habe.

Aber manche reagieren ja auf Arbeit schon pissig, wenn man Erkältungen oder Infekte hat. Wenn man damit heime bleibt, heißt es: äh und wä wie kannste damit fehlen, und wenn man damit zur Arbeit geht: äh und wä, wie kannst du, Bazillenmutterschiff, deine Bakterien hier verteilen.

Ich kenne das wirklich von vielen, die gesundheitliche Probleme oder Behinderungen haben, dass die gedisst werden... weil viele bei Behinderten meinen, dass die ja nur Sonderrechte haben und alles. Dabei muss man sich mal in so eine Person reinversetzen bzw. sich mal überlegen, wie es sich mit derartigen Einschränkungen lebt! Dass man dann beim Bahnfahren, der GEZ, bei Vereinen und auf Arbeit "einige Vergünstigungen" bekommt, finde ich durchaus gerechtfertigt. Nur gibt es leider zu viele Leute, die missgünstig-scheeläugig da hingucken, wenn jemand Vergünstigungen bekommt...

Nur ist eben auch das Problem, dass nicht viele Behinderte wirklich einen guten Job haben, studiert sind etc. – viele haben nun mal kein hohes Einkommen und dass man deswegen ihnen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht, ist absolut legitim. :-)

SUaue>r&guvrke


Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, dass es immer noch Menschen gibt, die dieses nicht täglich benutzen

Wie oft soll ich es sagen, daß ich bisher angenommen habe, daß Eau de Toilette unter den Armen gleichzusetzen ist mit einem Deo? Jetzt bin ich eines Besseren belehrt worden, insbesondere zum Thema Transpirant.

L(ucieH2x6


Mich haben die auf Arbeit auch schon gedisst, als sie mitbekamen, dass ich gesundheitliche Probleme habe. Speziell bei meinem Auslandsaufenthalt in Frankreich war das extrem krass, wie die da mit mir umgesprungen sind. Die taten ja echt so, als ob ich nur beim Arzt hänge bzw. laufend fehlt habe. Ich habe innerhalb von sieben Monate fünf Tage gefehlt... und ich habe die ganzen Stunden wohl gemerkt noch nachgearbeitet, weil man andernfalls von der Sozialversicherung nischt gekriegt hätte. :(/

Meiner Meinung nach sollte man, wenn es möglich ist, gesundheitliche Probleme nicht ansprechen. Außer es lässt sich nicht vermeiden, wie im Falle von Sauergurke, da es ja bei ihm wahrscheinlich auch sichtbar ist...

In den USA, in den Niederlanden ist man bzgl. Kranker (sowohl physisch wie auch psychisch) und bzgl. Behinderter viel toleranter als bei uns.......

Da heißt es dann nicht, wenn jemand zum Therapeuten geht: äh und wä, derjenige ist klapsmühlenreif.

Oder wenn dann jemand zur Physio dort geht, würde man auch nicht sofort denken, so wie es viele bei uns tun, dass derjenige das als Wellness-Programm macht. :D

Ich bin mittlerweile grantig darüber, was viele gegenüber Kranken und Behinderten für ne Meinung vertreten....

Ich bin sogar so wütend darüber, dass ich ne Initiative ins Leben rufen werde. ;-)

Siauerg4urkxe


Ich bin mittlerweile grantig darüber, was viele gegenüber Kranken und Behinderten für ne Meinung vertreten....

Das ist teilweise Unwissenheit der Leute.

CwhevyFladxy


Wie oft soll ich es sagen, daß ich bisher angenommen habe, daß Eau de Toilette unter den Armen gleichzusetzen ist mit einem Deo?

Du willst mir doch jetzt nicht allen Ernstes sagen, dass du Eau de Toilette unter die Achseln gesprüht hast, oder ??? :-X

S!auer4guxrke


Du willst mir doch jetzt nicht allen Ernstes sagen, dass du Eau de Toilette unter die Achseln gesprüht hast, oder

Heute Morgen noch. Und da sagte mir die Bäckereiverkäuferin, daß ich gut rieche. :-)

LhucieN26


Sauergurke,

ich mag Männer, die so was benutzen. Finde ich sexy. |-o |-o |-o

mtarieT-jaxna


Die Vergünstigungen hätten die lieben Mitmenschen natürlich auch gern aber frag sie mal, ob sie bezüglich Deiner Krankheit(en) mit Dir tauschen wollen ! Und warum sollte man einen Schwerbehindertenausweis verschämt in der Tasche verstecken ? Eine Schwerbehinderung hat sich ja wohl niemand ausgesucht. Es gibt diese Regelungen kraft Gesetz, also kann man sie als Betroffener nutzen. Wer es nicht tut, ist selbst schuld. Und wenn Du eh lieber in einem Einzelbüro sitzen willst, Sauergurke, dann nimm es doch. Es wurde hier schon geschrieben: Ein Arbeitgeber profitiert finanziell, wenn er seine Schwerbehindertenquote erfüllt. Außerdem sollte man den Ball immer schön flach halten: Weiß man, was einem evtl. selbst gesundheitlich noch mal bevorsteht ?

K7Mooxdy


Heute Morgen noch. Und da sagte mir die Bäckereiverkäuferin, daß ich gut rieche.

Geh mal heute Mittag in dieselbe Bäckerei und frag sie, ob du immer noch gut riechst.

S/auerglurkxe


Und wenn Du eh lieber in einem Einzelbüro sitzen willst, Sauergurke, dann nimm es doch

Natürlich. Jetzt haben die aber wieder mal was angeleiert, dann sollen die es zu Ende machen. Ich habe noch andere Filme laufen. Über das Einzelbüro entscheidet die Geschäftsstelle. Wenn ich da zu oft vorstellig werde, da wird man nicht ernst genommen. So geht es auch meinem Vorgesetzten. Der ist nicht glücklich darüber, daß er das bei der Geschäftsstelle vortragen muß. Wer weiß, ob er das diesmal wirklich tut und nicht wieder heißt kocht.

C~hevwyla1dxy


Heute Morgen noch. Und da sagte mir die Bäckereiverkäuferin, daß ich gut rieche

Direkt nach dem Auftragen mag das sein – aber doch nicht mehr sobald man auch nur einen Hauch geschwitzt hat oder die Haut warm wird. :-/ Mal ehrlich, ab welchem Lebensalter benutzt man Deos ??? Ich glaube ich war so 12 oder 13 ??? Wie hast du das denn früher gemacht oder hast du schon immer auch in dem Alter Parfüms gehabt ??? ":/

SuauUer0gur@ke


Geh mal heute Mittag in dieselbe Bäckerei und frag sie, ob du immer noch gut riechst.

Wenn du die Verkäuferin wärst, was würdest du denken? Außerdem haben die zur Mittagszeit mehr als eine Verkäuferin. Ich möchte im Supermarkt nicht auffallen, daß ich Frauen nachschleiche. Die haben Videoüberwachung. Diebe z. B. werden dort irgendwie besonders archiviert. Ich möchte da in Ruhe einkaufen können.

LKu)cie2x6


@ marie-jana:

Die Vergünstigungen hätten die lieben Mitmenschen natürlich auch gern aber frag sie mal, ob sie bezüglich Deiner Krankheit(en) mit Dir tauschen wollen ! Und warum sollte man einen Schwerbehindertenausweis verschämt in der Tasche verstecken ? Eine Schwerbehinderung hat sich ja wohl niemand ausgesucht. Es gibt diese Regelungen kraft Gesetz, also kann man sie als Betroffener nutzen. Wer es nicht tut, ist selbst schuld. Und wenn Du eh lieber in einem Einzelbüro sitzen willst, Sauergurke, dann nimm es doch. Es wurde hier schon geschrieben: Ein Arbeitgeber profitiert finanziell, wenn er seine Schwerbehindertenquote erfüllt. Außerdem sollte man den Ball immer schön flach halten: Weiß man, was einem evtl. selbst gesundheitlich noch mal bevorsteht ?

Bist du eine Betroffene ?

(das ist mir jetzt nicht ganz klar geworden).

Ich habe selbst keine Behinderungsindikation, habe aber schon allerhand in gesundheitlicher Hinsicht gehabt. – v.a. orthopäd. Natur. Und gerade im Zuge dieser Probleme habe ich immer wieder mit Unverständnis kämpfen müssen.

Was kann man denn mit 20-26 großartig haben --- so nach dem Motto...

Das musste ich mir schon richtig oft anhören. Und es kotzt mich an. :/

Komischerweise kenne ich dann Leute, die sich so was noch nie anhören mussten. :-/

Ein Freund von mir hat auch eine Behinderung, die stark sichtbar ist, und der musste an der Uni auch schon ordentlich bei Dozenten einstecken.

Die eine hat wegen seiner Krankengymnastikbesuche mal gemeint: "Der Herr so und so hat ein aufwändiges Privatleben" und solche Sperenzchen...

Ansonsten muss er sich aber von anderen nix weiter anhören, d.h. von Bekannten oder Freunden.

Ich frage mich sowieso immer, was ich irgendwie falsch mache, dass ich alles abbekomme von den Leuten.

:-/ :-/ :-/

Sxauergquxrke


Wie hast du das denn früher gemacht oder hast du schon immer auch in dem Alter Parfüms gehabt

Ich habe schon früh, so mit 20, mit Marken Eau de Toilette angefangen. Zuvor in der Schulzeit hatte ich nicht viel Geld, da mußten es Deos aus dem Supermarkt tun. Die reichen nicht den ganzen Tag.

iin_tRoo_Cdeep


Keine Ahnung, was in meinen Sachen so drin ist. Ich trage grundsätzlich Polos, auch langärmige, weil ich gerade im Büro damit am wenigsten schwitze. Beliebt sind bei mir welche, wo der Stoff so glatt ist, weil wenn beim Essen was daneben geht, dann kann ich das leicht abwaschen.

also aus der ferne lässt sich ja wirklich schwer beurteilen, ob du riechst und zunächst dachte ich auch, dass der herr kollege dich vielleich ein wenig mobben möchte, aber als ich das mit den glatten polos gelesen habe, war mir alles klar. egal wie hochwertig die materialien sind, das fängt nunmal einfach an zu stinken. und ich kenne da einige, die mit solchen shirts rumlaufen und nicht merken, dass der geruch unangenehm ist. also denke ich, dass da der hase im pfeffer liegt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH