» »

Zungenpiercing als Deutschlehrerin?

ShchiKldkrö(te007


Das ist wieder so eine Frage, die wir Außenstehende gar nicht beurteilen können. Es gibt Schulen, die haben ein sehr bodenständiges Kollegium und entsprechende Schülerschaft, da ist so etwas nicht gerne gesehen.

Falls das der Fall sein sollte, muss man selbst entscheiden, ob man nach dem Ref an dieser Schule bleiben will oder eben nicht. Dann geht man eben mit einer vielleicht schlechten Bewertung des Schulleiters, die ja in manchen Bundesländern die Hälfte der Benotung aus macht.

Wenn die Schule jedoch ein buntes Kollegium und keine Probleme mit Klamotten und Körperschmuck haben sollte, kannst du das sicherlich einfach behalten.

sDchnixeki


ich denke mal, ob es späteren eltern mal gefällt oder nicht, ist hier nicht primär entscheidend, sondern ob du deswegen von einer schule nicht genommen wirst (weiß allerdings nicht, wie es an schulen läuft, ob man da automatisch zugeteilt wird, oder sich irgendwo bewerben muss..).

du hast selbst gesagt, es gibt eine hohe konkurrenz und da können solche kleinigkeiten, wenn es von der qualität her gleich ist, schon entscheidend sein. (wenn sowas als kritisch angesehen wird)

als lehrer hat man ja auch immer eine vorbildfunktion und klar, die kinder finden sowas bestimmt ganz toll und cool von ihrer lehrerin, aber ob das die eltern dann auch noch cool finden, wenns eine schülerin von dir heimlich machen lässt? (kommt natürlich auch aufs alter der schüler an, sollte klar sein, ob sowas möglich wäre oder nicht)

EMhemaligear Nutz6er S(#3257x31)


Wenn der Unterricht gut ist würde mich das nicht stören.

Wie kommt das denn bei den Kollegen an, wenn es denn überhaupt aufgefallen ist?

VAul/kanOixer64


Ich finde, es kommt darauf an, wie auffällig das Piercing in Erscheinung tritt. Wenn es, wie beschrieben, weiter hinten auf der Zunge ist, kann man es wohl nur beim Lachen sehen, oder wenn der Mund weit aufgemacht wird. Wenn aber beim Sprechen ständig was im Mund glitzert, kann das den einen oder anderen schon vom Unterricht ablenken. ;-D

Warum bedeutet dir das Piercing so viel? ???

8T4Lilxa


Hallo alle zusammen :-)

vielen Dank für Eure Beiträge! Ich freue mich über die große Resonanz, die Ihr mir gegeben habt.

Es ist schon wahr: wenn man die Auswahl zwischen mehreren kompetenten Lehrern hat, wählt man selbstverständlich denjenigen, der nicht nur top Noten hat, sondern in das Gesamtbild der Schule passt.

Daher werde ich das Piercing auf alle Fälle in Lehrproben rausnehmen. Genauso würde ich es rausmachen, falls mich der Schulleiter oder mein Koordinator/ Mentor dazu auffordern würde.

Es gibt viele für und wieder. Unsere achso tolerante Gesellschaft ist bei genauerem Hinsehen oftmals nicht halb so tolerant, wie sie behauptet, zu sein.

Daher machte ich mir darüber Gedanken. Ich bin mir meiner Vorbildfunktion bewusst, gleichsam wird verlangt, dass man authentisch ist. Dieser Spagat ist nicht immer so einfach, wie man es sich vielleicht vorstellt.

Ich rauche übrigens nicht, es war ein Beispiel zu anderen Dingen, die an der Schule praktiziert werden (von Lehrern+ volljährigen Schülern).

Selbstverständlich meinte ich nicht das Rauchen im Klassenzimmer.. %-| wenn der Satz nicht verstanden wurde, dann würde ich raten, vielleicht nochmal in die Schule zu gehen...Textverständnis wird da übrigens auch gelehrt, v.a. im Deutschunterricht ;-)

Warum ich an dem Piercing hänge? :-) Weil ich es einfach mag! Es ist super ästhetisch (wiegesagt, weit hinten gestochen, ich "spiele" nicht damit), man sieht es fast gar nicht und es fühlt sich schön an. V.a. beim Küssen.

Vielleicht hänge ich auch daran, weil ich es schon so lange habe und es als Teil von mir sehe.

Werde mir noch ein paar Gedanken darüber machen, wenn der nächste Unterrichtsbesuch ansteht und die Lehrproben losgehen.

Ich danke Euch nochmal für Euer Feedback @:) , die Meinungen sind mir wichtig und es ist ein gutes Echo für mich!

Habt noch einen schönen Tag! Lila

Cyatz Ball#ou


84Lila

Es gibt viele für und wieder. Unsere achso tolerante Gesellschaft ist bei genauerem Hinsehen oftmals nicht halb so tolerant, wie sie behauptet, zu sein.

Wie sieht es denn mit deiner eigenen Toleranz aus? Bist du bereit, die üblichen Regeln und Erwartungen in Hinblick auf dein Äußeres zu tolerieren? Ich habe beim Lesen deines Beitrags so meine Zweifel bekommen.

Daher machte ich mir darüber Gedanken. Ich bin mir meiner Vorbildfunktion bewusst, gleichsam wird verlangt, dass man authentisch ist. Dieser Spagat ist nicht immer so einfach, wie man es sich vielleicht vorstellt.

Das nennt man such Professionalität. Wie kommst man darauf, dass Lehrer authentisch sein müssen? ":/

Ich rauche übrigens nicht, es war ein Beispiel zu anderen Dingen, die an der Schule praktiziert werden (von Lehrern+ volljährigen Schülern).

Wie weiter oben schon jemand beschrieben hat, ist Rauchen an Schulen verboten. Das gilt für volljährige Schüler, Lehrer, Hausmeister, Handwerker – und auch für Referendare.

Selbstverständlich meinte ich nicht das Rauchen im Klassenzimmer.. %-| wenn der Satz nicht verstanden wurde, dann würde ich raten, vielleicht nochmal in die Schule zu gehen...Textverständnis wird da übrigens auch gelehrt, v.a. im Deutschunterricht ;-)

Ich habe den Satz als Ironie gelesen.

Du bist ganz schön arrogant – ist es das, was du als 'authentisch ' bezeichnest? Dann viel Spaß in der Schule.

sJchniexki


Es gibt viele für und wieder.

du meinst wohl für und wider :-p ;-D *schnell wegrenn*

wie alt wären denn die schüler, die du unterrichten würdest? könnte es vorkommen, dass sie dir nacheifern und sich z.b. auch ein zungenpiercing stechen lassen, weil sie es bei dir gesehen haben?

Slm illi2


Behalte das Piercing!

Schau' mal den Herren an:

[[http://www.welt.de/vermischtes/article9736963/Die-Regeln-von-Deutschlands-schrillstem-Rektor.html]]

K2amAi[kaz_i0x815


@ Cat Ballou

Das nennt man such Professionalität. Wie kommst man darauf, dass Lehrer authentisch sein müssen?

Wer nicht authentisch ist, wird schnell Schwierigkeiten in der Schule bekommen, hauptsächlich mit den Schülern. Die checken nämlich recht fix, ob man da vorne eine Person ist oder nur so tut. Und bei Letzterem wird dann getestet ohne Ende. Viel Spaß damit!

Authentizität ist sogar so wichtig, dass sie in der Lehrerausbildung (zumindest in BW) einen Einfluss auf die Bewertung hat.

@ 84Lila

Hat denn schonmal jemand was aus dem Kollegium verlauten lassen? Negativ oder positiv?

8T4Lpilxa


Also ich lasse mich jetzt nicht anhand von zwei Beiträgen meinerseits als arrogant bezeichnen.

Was ich mit Authentizität meine, dürfte klar sein, ansonsten

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Authentizität]] .

Lehrer sollen natürlich authentisch sein, die Schüler verdienen eine ehrliche und offene Art ihnen gegenüber. Natürlich bist Du kein offenes Buch als Lehrer/ hast ein Anrecht auf Dein Privatleben, aber Du solltest Du selbst sein und die Schüler merken, ob Du ihnen was vorspielst, oder als Mensch vor ihnen stehst.

Das ist zumindest das, was uns an den Seminaren/ im Studium und an der Schule vermittelt wird.

Rauchen ist nicht an allen Schulen verboten. Informiere Dich, bevor Du was behauptest.

Ob ich tolerant bin oder nicht, kann ich selbst schwer beurteilen. Ich denke, ich bin es.

Zweifle, wenn Du willst, interessiert mich nicht. Du kennst mich nicht und meinst hier Töne schwingen zu müssen.

Ich habe nach Euren Meinungen gefragt, Du beleidigst.

Und zu der Frage von Schnieki: ich unterrichte Schüler von der 5. – zur 12. Klasse (bis zum Abi).

Wiegesagt, habe dankbar Eure Meinungen aufgenommen und warum jetzt angefangen wird, zu polemisieren, zu beleidigen und Falsches zu behaupten, verstehe ich nicht.

Das muss ich aber auch nicht.

In diesem Sinne einen guten Abend ;-) Lila

8J4eLilxa


Ach und danke für Eure Beiträge, Smilli2 und Kamikazi0815.

Kamikazi Du sprichst mir aus der Seele :-) genauso ist es. In BW spielt Authentizität eine enorme Rolle. So eine große, dass sie auf Deine Endnote Einfluss nimmt.

Mein voriger Beitrag bezog sich auf die Beiträge von cat ballou und schnieki.

Ach und bisher hat noch niemand etwas zu dem Piercing gesagt. Ich denke einige checken gar nicht, dass ich eines habe.

Lila

l.ack`sCocke7n


Ich habe auch verwaltungstechnisch häufiger mit Schulen und ihrem Personal zu tun. Mich erstaunt die Frage. Ein Zungenpiercing ist überhaupt kein Problem. Schrille Haarfarben, übliche Piercings (Zunge, Nase, ebenso Augenbraue und Unterlippe) sind der Normalzustand beim jüngeren Personal. Ebenso sind Tätowierungen kein Problem, so lange nicht die Handflächen betroffen sind, Bildchen die man im Sommer sieht, auf der Schulter und Oberarm sind ganz normal und man fragt sich höchstens, ob sie hübsch sind, gleich wie man sich beim anderen Kollegen fragt, ob die rote Hose den anderen gefällt. Etwas anderes wären natürlich gespaltene Zungen, 25 Piercings im Gesicht und eine volltätowierte Glatze. Aber dass so etwas hier, der absolute Standard, diskutiert wird, erstaunt mich.

Eine kleine Anekdote. An einer mir bekannten Schule erschien eine junge Lehreren, Mitte 20, mit geflochtenem dunkelblonden Zopf und ungeschminkt sowie langem Rock. Die Diskussion unter den Eltern: Ist die Frau in einer Sekte?

C$at Baxllou


84Lila

Also ich lasse mich jetzt nicht anhand von zwei Beiträgen meinerseits als arrogant bezeichnen.

Ich korrigiere mich: du wirkst aufgrund deiner Beiträge auf mich arrogant.

Rauchen ist nicht an allen Schulen verboten. Informiere Dich, bevor Du was behauptest.

Das bringt mich zum Lachen, denn ich überlege gerade, wie ich reagieren werde, wenn ich am 02.05. meine neue Referendargruppe übernehme und da ist eine mit Zungenpiercing und Deutsch als Fach. ;-D Über Schule und Unterricht bin ich nicht uniformiert.

Zweifle, wenn Du willst, interessiert mich nicht. Du kennst mich nicht und meinst hier Töne schwingen zu müssen.

Das könnte sich u.U. schnell ändern. *:)

Cqat BUallxou


Kamikazi0815

Authentizität ist sogar so wichtig, dass sie in der Lehrerausbildung (zumindest in BW) einen Einfluss auf die Bewertung hat.

Das ist richtig, meine Bemerkung bezog sich auf den für mich in diesem Zusammenhang fraglichen Zusammenhang von Zungenpiercing und Authentizität. Wir hatten erst im letzten Durchgang einen Referendar, der sich aufs 'authentisch sein' berief hatte, als thematisiert werden musste, dass er in der Schule und im Seminar in sehr ungepflegtem Outfit erschien und auch so ein Gschmäckle an sich hatte.

Zu viel dieser A. kann auch mangelnder Respekt vor den anderen sein.

Aber die junge Dame, um die es hier geht, wird noch einiges dazulernen. ;-)

8.4LIixla


Lacksocken, ich habe mir Gedanken darüber gemacht, weil mir meine Mutter des Öfteren damit in den Ohren liegt. Sie ist ebenfalls Lehrerin.

Weil ich mir unsicher war, habe ich gefragt.

Na sehr schön, Cat Ballou, wenn Du so gut informiert bist, dürftest Du ja wissen, was Authentizität für einen Lehrer bedeutet und das Rauchen lang nicht an allen Schulen verboten ist...

Die Zeit auszuformulieren, wie Du auf mich wirkst, erspare ich mir/ uns allen.

Lila

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH