» »

Zungenpiercing als Deutschlehrerin?

C5aDt Ba%llxou


Kleinewaldfee

Ich würde mir ja überlegen wo zu arbeiten, wo man die eigene Persönlichkeit nicht ausleben darf, nur weil Schulen Angst um ihren Ruf haben.

An der Schule die eigene Persönlichlkeit ausleben? Was hast du denn für Vorstellungen? %-|

Man muss schon mit der Zeit gehen und da scheinen viele Schulen 1990 stehen geblieben zu sein.

Du meinst, alle müssen ein Smartphone besitzen – dann ist die kleine Waldschule zeitgemäß? ]:D

K2amik4azix0815


Aber du vertrittst ein Etablissement, das darauf bedacht ist, für sich zu werben und Menschen für sich einzunehmen, die sehr kritisch auswählen, an welcher Schule sie ihr Kind anmelden.

Es macht aber schon einen Unterschied, ob jemand durch Kleidung ausdrücken will/kann, dass er fähig ist ein Kind zu erziehen und ihm Wissen beizubringen oder ob jemand vertrauenserweckend genug aussieht, meine x-tausend Öre auf mein Konto zu packen und sich nicht damit nach Acapulco abzusetzen ;-)

d*um@ms]chmarxrer74


Ich würde mir ja überlegen wo zu arbeiten, wo man die eigene Persönlichkeit nicht ausleben darf [...]

Du machst doch eine Ausbildung, richtig? Verrätst Du zu was?

Kzleinew2axldfee


Du machst doch eine Ausbildung, richtig? Verrätst Du zu was?

Die habe ich schon längst beendet. %-|

d?umm,scOhmarre)r7x4


und nun kannst du dich frei verwirklichen? mir fallen nur wenige berufe ein, wo man das kann.

V_erqsa


Ich würde die "Auslebung meiner Persönlichkeit" jetzt nicht unbedingt an einem Stück Metall durch meine Zunge abhängig machen :-/ Also irgendwie hängen viele Leute Banalitäten um Welten zu hoch...

Vkersxa


respektlos gegenüber den Anwesenden

Ist aber auch wieder sehr dünnhäutig.

8!4Li[lxa


Puh...

Ich identifiziere mich nicht, durch ein Stück "Metall" in der Zunge.

Habe hier etwas gefragt, aber es ist schon erstaunlich, wie schnell sich manche Leute aufspielen.

Wer meine Beiträge richtig gelesen hat, der weiß, dass ich mich nicht als "Stück Metall" sehe oder mich dadurch identifiziere. Ich mag es und hab es gerne. Aber es bestimmt nicht meine Persönlichkeit.

Über meine Qualitäten entscheiden die Menschen, die mich kennen und meine Qualifikation beurteilen können.

Eure Meinungen zum Thema waren gefragt, nicht Eure Meinungen über mich. Ich bin erst kurz in diesem Forum und wollte mir ein wenig Rat suchen.

Ich verstelle mich lediglich nicht und habe darüber nachgedacht, ob ich meine "Vorbildfunktion" so erfülle oder nicht.

Das wars.

Was zu meiner Schulzeit schon Lehrer war und heutzutage Lehrer ist...da ist mein Piercing gar nicht ernstzunehmen.

Persönlichkeit ausleben....tstssss.....davon war nicht die Rede.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Gute Nacht. Auch an die Besserwisser dieses Forums. Lila

VQersra


Ist es kein "Metall"? :-/

Persönlichkeit ausleben....tstssss.....davon war nicht die Rede.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Ja, der Spruch kommt direkt zu dir zurück ;-D Mein Beitrag war nämlich gar nicht an dich gerichtet. Jemand anders sprach sehrwohl vom Ausleben der Persönlichkeit. Tja.

KAn^acxks


Zungenpiercing als Deutschlehrerin?

Ich würde erstmal stutzig, weil Piercings nicht zu meinen Alltagsansichten gehören. Ebensowenig wie Kopftücher, das gab ja auch schon Diskussionen.

Doch ein Depp wird nicht dadurch klüger, dass er sich eine Krawatte umhängt oder sein Piercing rausnimmt. Also ist es schnuppe, wenn die Leistung stimmt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH