» »

Jobwechsel Ja oder Nein?

M#ari\e00x01 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich steh ein wenig auf dem Schlauch. Habe ein Jobangebot von der Stadt bekommen. Arbeite zur Zeit in einem kleinen Betrieb.

Habe hier im Unternehmen einen unbefristeten Vertrag, aber verdiene nicht sehr gut. Allerdings ist der Arbeitsplatz nur 1 km von meiner Wohnung entfernt. Dazu muss ich noch sagen, dass ich hier im Job nicht voll ausgelastet bin.

Das neue Angebot hört sich verlockend an. 30 Tage Urlaub (jetzt 28), 37 Stunden Woche (jetzt 40), Gehalt + 200 € (im ersten Jahr, danach die Jahre weitere Steigerungen um ca. 200 €). Allerdings ist der Arbeitsvertrag auf 4 Jahre befristet.

Nun ist mien Problem tausche ich einen unbefristeten Vertrag gegen einen befristeten Vertrag ein?

Vielleicht kann mir ja jemand n Ratschlag geben?

Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich 26 Jahre bin und auch irgendwann eine Familie gründen....

Antworten
Dlynxe


Ich würde mir das gut überlegen.

Wurde Dir gesagt, dass Du nach den 4 Jahren evtl. nen Festvertrag bekommst?

Ich hatte letztes Jahr auch zwei Jobangebote – eines befristet, eines unbefristet. Aufgrund meines Bauchgefühls habe ich mich für das unbefristete Angebot entschieden, weil ich mich dort wohler gefühlt habe. Mittlerweile bereue ich das aber. Die Arbeit ist wirklich toll, aber ein Festvertrag ist in der heutigen Zeit so viel wert – ich würde mir das also gut überlegen!

M=aJripe0C001


Das stimmt schon. Nur hier in meinem jetzigen Job habe ich keine Aufstiegschancen und werde bei meinem kleinen Gehalt immer stehen bleiben. Demnach hab ich ja Zweifel. Dazu muss ich sagen, dass mir die Arbeit hier nicht mehr soviel Spaß bzw. gar keinen Spaß mehr macht....Bin so unentschlossen

T2obiAaPs8x2


Was überlegst Du dann noch? Wechsel und Veränderung sind eigentlich immer positiv, gerade im Job, denn nur so kommt man weiter. Also los! :)^

S}ilbyermüRnze8x5


Also ich würde es machen - Vier Jahre sind doch eine lange Zeit in der Du dich weiter oder anders Bewerbung kannst. Zudem wenn Du ....irgendwann eine Familie gründen....

Mvariwe00V0x1


Ja ich überlege nur wegen dem befristeten Vertrag....

She&llexrie


wenn dir der job schon keinen Spaß mehr macht solltest du wechseln. ich hab das alles letztes Jahr durchgemacht.

und 4 jahre sind so lange zeit, da kannst du dir dann immernoch was suchen bzw. ergibt sich bestimmt irgendwas anderes, sollte es nicht weitergehen nach den 4 Jahren.

sicher ist es wichtig abgesichert zu sein wenn man eine familie gründen will, aber das sollte nicht ausschlaggebend sein. was nützt dir das wenn du dann eine Familie hast aber nen scheiß Job den du nicht magst !? da wirst du du auf Dauer nicht Glück sein @:)

f]ederwxeiße


@ marie

Dazu muss ich sagen, dass mir die Arbeit hier nicht mehr soviel Spaß bzw. gar keinen Spaß mehr macht....

Das wäre für mich ausschlaggebend :)z

Der Frust und die Unzufriedenheit werden zunehmen im Laufe der Zeit und vielleicht sagst Du dann, ach hätte ich doch damals.....

Du bekommst dafür erst einmal 4 Jahre

- eine neue Herausforderung

- mehr Urlaub

- mehr Gehalt

- weniger AZ

- tolle neue Kollegen hoffentlich :)z

Vielleicht lässt sich diese postiv-Liste für Dich noch erweitern ":/

Und vielleicht ergibt sich nach den 4 Jahren Befristung doch etwas anderes.

Viel Glück :)* :)* :)*

M!ariex0001


Danke für deine Meinung.

Ja ich denke ähnlich. Vier Jahre sind eine verdammt lange Zeit. Dann bin ich schon 30 und das eigentlich so das Alter in dem ich eine Familie gründen will. Gut, ergibt sich bei der Stadt was, werde ich natürlich dafür sorgen, dass es vllt ein zwei Jahre später mit der Familienplanung losgeht.

Eben, ich merke jeden Tag wie unzufrieden ich bin und lass es viel zu häufig an meinem Partner aus.

Ich arbeite 40 Stunden, habe eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht, danach ein Abendstudium zur Betriebswirtin Marketing und gehe mit einem Hungerlohn nach Hause. Mein Partner 2 Jahre Ausbildung als Textilmechaniker hat jeden Monat mind. 1000 € netto mehr. Das doch nicht gerecht?

Mlarie8000x1


Danke schon einmal an alle für die netten Ratschläge, Meinungen usw.

Danke @:)

f5ederwxeißxe


...und für die Autofinanzierung macht sich mehr Gehalt bestimmt auch bemerkbar ;-)

MOarie0D001


@ federweiße

Da hast du recht :)z

Dsynxe


...und für die Autofinanzierung macht sich mehr Gehalt bestimmt auch bemerkbar ;-)

Sollte die TE aber einen Kredit benötigen wäre eine befristete Stelle weniger gut.

TE

Du hast schon Recht, 4 Jahre sind eine lange Zeit. Und gerade, wenn Du Dich unwohl und nicht ausgelastet fühlst würde ich zum Wechsel raten.

S"ell|erie


riskier es, du wirst dich ewig ärgern wenn du es nicht tust! (ich spreche aus eigener Erfahrung) :)z

:)*

M'artie00x01


TE ??? ??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH