» »

Kann man mehrere Semestertickets haben?

Afp0ruikos]enmarKmelaxde hat die Diskussion gestartet


Hallo,

kann man als Student eigentlich mehrere Semestertickets haben, wenn man z.B. in Bundesland a studiert und in Bundesland b wohnt? Zum Beispiel Niedersachsen und Hamburg.

Grüße

Aprikosenmarmelade

Antworten
K^adhixdyxa


Das Semesterticket ist nur für die Uni, an der man studiert.

Die Frage sollte eher laiten: kann ich mich an 2 Unis gleichzeitig einschreiben?

Und bevor Du Dir diese Frage stellst, solltest Du im Studiensekretariat des Heimatortes die Semestergebühren erfragen und erstmal rechnen, ob es sich lohnt und du das beides zahlen kannst.

DHie {Ano:nyme


Hängt wahrscheinlich vom jeweiligen Verkehrsverbund ab, normalerweise ist das Semesterticket aber an die Immatrikulation gebunden, da ja auch vielerorts (oder überall?) durch den Studentenwerksbeitrag subventioniert. Ich konnte in meiner Heimatstadt kein Semesterticket kaufen, weil ich woanders studiert habe und Voraussetzung hier ist, dass man an Uni/FH/BA XY oder an einigen Hochschulen in der Nähe immatrikuliert ist. Da gab es dann nur das Ausbildungsticket, das generell alle Studenten, Schüler und Azubis kriegen können.

R[ebe6lutxion


Kommt drauf an. Bei Beispiel Hamburg wird es bestimmt entsprechende Regelungen geben, die es Studenten erlaubt, Hamburg sowie bestimmte Bereiche in Niedersachsen und/oder Schleswig-Holstein zu befahren, evtl. aber auf die tatsächlich zu fahrende Strecke begrenzt. Wobei Niedersachsen meines Wissens nach da recht großzügig ist.

KFadhzidyxa


Übrigens habe ich es gerade bei Tante Google eingegeben ( [[http://www.studis-online.de/Fragen-Brett/read.php?3,420567]] ) und es ist offensichtlich gesetzteswidrig, wenn man sich an 2 Unis gleichzeitig einschreibt. Der 3. und 4. Beitrag beziehen sich auf das generelle eingeschrieben sein an 2 Unis.

A]przikosxenma?rmezladxe


Es würde in meinem Fall nur um die Fahrerei gehen. Ich werde es erfragen, ob es eine Möglichkeit gibt, denn ich möchte gerne in eine Gegend mit günstigen Mieten ziehen.

Kgam"ikazzi0815


kann man als Student eigentlich mehrere Semestertickets haben, wenn man z.B. in Bundesland a studiert und in Bundesland b wohnt? Zum Beispiel Niedersachsen und Hamburg.

Bundeslandübergreifend, weiß ich nicht, ob es geht. Mein Freund hat ein Übergangsticket, wohnt aber im selben Bundesland, wie die Uni, an der er studiert. Das Übergangsticket holt er sich immer in der Stadt, in der wir leben. Das sind zwei direkt aneinander angrenzende Öffentliche Netze. Möglicherweise geht es deshalb.

RMebeulutioxn


Das sollte grundsätzlich kein Problem sein. Wenn sich dein Wohnort innerhalb des Tarifsverbunds der Unistadt befindet, hättest du keinerlei Schwierigkeiten. Liegt dein Wohnort außerhalb von Verkehrsverbünden oder musst du über mindestens eine Verbundsgrenze hinwegpendeln, gibt es auf jeden Fall Monatstickets von der Bahn.

SPunfl+owerr_7x3


Ich wohne auch eher am Rand eines Bundeslandes, und im Semesterticket sind einige wenige Strecken im benachbarten Bundesland eingeschlossen. Du musst für Deinen Fall in individuellen Geltungsbereich des Semesterticket DEINER Uni erfragen! D.h. erfrage, inwieweit das Hamburger Semesterticket bspw. nach NDS und SH Gültigkeit hat.

Zwei Semestertickets gehen nicht, da Du nicht an zwei Unis gleichzeitig eingeschrieben sein kannst. Das Ticket ist doch immer an die Immatrikulation gebunden, d.h. Zahlung der entsprechenden Semesterbeiträge.

K}amikazpi08x15


Liegt dein Wohnort außerhalb von Verkehrsverbünden oder musst du über mindestens eine Verbundsgrenze hinwegpendeln, gibt es auf jeden Fall Monatstickets von der Bahn.

Die Monatstickets sind allerdings ungleich teurer.

Ich würde einfach mal nachfragen, wie gesagt, bei einigen angrenzenden Verkehrsnetzen ist das mit den 2 Semestertickets kein Thema.

A prikoTsenma-rmelaxde


Es ginge dabei um Hamburg und Bremen oder Hamburg und Niedersachsen oder Hamburg und Schleswig Holstein.

K"amikaDzi08!1x5


Zwei Semestertickets gehen nicht, da Du nicht an zwei Unis gleichzeitig eingeschrieben sein kannst. Das Ticket ist doch immer an die Immatrikulation gebunden, d.h. Zahlung der entsprechenden Semesterbeiträge.

Doch, das geht! Wir haben die zwei ja hier zu Hause :)z

K[aidhixdya


":/

Leute, ich hab in NRW studiert, ich war schon froh, dass ich in NRW fahren durfte (mit der Bummelbahn).

Unter "angrenzende Verkehrsnetze" hätte ich die Nachbarstadt erwartet oder vielleicht die danach, aber niemals das ganze Bundesland nebendran.

Das klingt für mich nach Wunschdenken ;-)

K/ameikazKi4081x5


@ Aprikosenmarmelade

Ruf am besten einfach mal im Verkehrsnetz deines Wohnortes an und frage die, wie es mit einem Semesterticket aussieht.

A.prikosTenma5rmqelade


Es geht nicht darum, dass ich erwarte, dass ich im Nachbarbundesland kostenfrei fahre.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH