» »

Kollegin redet den ganzen Tag mit sich selber

Dny7nxe


AnnaMaria

Na wie läufts denn mittlerweile?

Ich bewundere Dich für Deine Geduld... ich habe hier eine ähnliche Situation, hier gibts eine Kollegin, die dauernd redet (sehr laut), alles kommentiert was sie macht, Emails laut vorliest... ich denke das macht sie um zu "zeigen", wie wichtig sie ist und wieviel Arbeit sie hat. So geht das aber nicht!

Bei uns sitzt besagte Kollegin im Nebenbüro, wir können dann also glücklicherweise die Tür schließen, wenns uns zu bunt wird. Eine Kollegin, die mit mir im Zimmer sitzt, wechselt nun sogar das Büro (!), weil sie das nicht mehr aushält.

Argumente zu finden war nicht schwer: Sie hat Schlafstörungen, kann sich nicht konzentrieren und darunter leidet ihre Arbeitsqualität. Evtl. könntest Du das bei einem Gespräch auch anbringen. Schließlich ist sie durch ihr Verhalten dann verantwortlich für die Fehler, die Du machst. Ich finde, da darf man egoistisch sein. Schließlich würde das negativ auf Dich zurückfallen.

ALnnaMearixa21


@ Dyne

Schön, eine Leidensgenossin :-). Auch wenn so eine Kollegin natürlich alles andere als lustig ist.

Ich habe nun in zwei Wochen nochmal einen Termin beim Chef (momentan hat er Urlaub), zwar eigentlich um etwas anderes zu besprechen (ich soll neue Aufgaben übernehmen, hier müssen wir noch ein paar Schulungen planen), aber ich denke da passt es recht gut die Sache nochmal anzusprechen, da gerade bei den neuen Aufgaben Konzentration super wichtig ist, da Fehler hier nicht so leicht wieder auszubügeln wären. Vom Betriebsrat ist leider momentan auch urlaubsbedingt nicht wirklich jemand da (bzw. niemand den ich gerne bei dem Gespräch dabeihätte, bin auch BR und da ist man leider auch mit dem ein oder anderen befreundet und es sollte ja schon eher jemand neutrales sein), so dass ich erst noch diesen letzten Versuch in zwei Wochen beim Chef starten werde etwas zu bewegen, bevor ich mich an den BR wende.

Ab nächste Woche ist zum Glück eine Kollegin aus dem Nachbarbüro im Urlaub, werde also vorübergehend umziehen. Da ich sowieso bei der Urlaubsvertretung der Kollegin helfe, brauche ich mich auch für meinen Umzug nicht rechtfertigen gegenüber meinem "Papagei", ist so eben einfacher wenn man mit der anderen Vertreterin im gleichen Büro sitzt um sich abszusprechen.

Gebessert hat sich bei meinem Papagei allerdings nichts, auch wenn ich in den letzten Tagen immer mal ein paar genervte Kommentare abgegeben habe und wenn ich wusste, dass sie etwas komplizierteres macht, ihr einfach auch mal reinquatsche (fand sie nicht so lustig). Wenn ich sie drauf anspreche, ignoriert sie es nach wie vor und beginnt direkt von etwas ganz anderem zu reden oder redet eben weiter mit sich selber.

Sie versucht auch nach wie vor mir das Gefühl zu geben ich sei ein unerfahrenes Dummchen. Gerne nutzt sie dies auch um Arbeit abzuschieben, die sie nicht mag ("Ich denke du müsstest mal etwas dein Englisch aufbessern, übernimm doch mal ein paar emails von mir, da kannst du schön üben" -> natürlich alles Sachen, die man nicht so gerne macht und Englisch mag sie sowieso nicht). Habe ihr dann einfach mal gesagt, dass sie die emails besser selber macht, da sie doch etwas mehr Nachholbedarf hätte in Englisch wie ich, da ich knapp 15 Jahre bei meinem Vater in den USA gelebt habe und Englisch eigentlich besser spreche wie Deutsch (was sie sogar weiß). Es gab noch einige weitere Beispiele wo sie mir einfach wieder dieses "Du bist unerfahren, brauchst noch viel Übung, du hast bisher ja nicht mal annährend so viel Berufserfahrung wie ich" - Gefühl gibt.

Mal schauen, wie sich das Ganze noch entwickelt, vielleicht geht sie ja doch noch zum Chef um sich auszuheulen, es passt ihr doch nicht so ganz wenn ich sie immitiere oder eben auch mal Contra gebe :-)

Lg Anna

KPadhid%y1a


Und genau aus diesem Grund (letzter Satz) finde ich es schwierig, das unerwünschte Verhalten von der Kollegin zu imitieren.

d,oloOrouxs


Da ich sowieso bei der Urlaubsvertretung der Kollegin helfe, brauche ich mich auch für meinen Umzug nicht rechtfertigen gegenüber meinem "Papagei",

Warum solltest Du Dich rechtfertigen müssen?

ist so eben einfacher wenn man mit der anderen Vertreterin im gleichen Büro sitzt um sich abszusprechen.

... und um konzentrierter arbeiten zu können. Warum sagst Du das Deiner Kollegin nicht? Wenigstens, dass sie sich jetzt zwei Wochen lang ungeniert in puncto Lautstärke und mit Selbstgesprächen ausleben kann, ohne Dich zu stören.

Ich hatte glaub schonmal gefragt: Schätzt Du die Kollegin als fachlich äusserst kompetent und "unverzichtbar" fürs Unternehmen, resp. Eure Abteilung ein?

KHadh=idxya


Ob sie das tut ist ja egal, der Chef scheint es zu tun. Dann soll er den Papagei aber bitte separat setzen.

Ich denke übrigens auch nicht, dass Probleme so doll auf die TE zurückfallen. Wenn die Kollegin mehrfach versetzt wird "wegen Mobbing" und die TE darum bittet, anders gesetzt zu werden, weil die Frau ohne Punkt und Komma redet beim Arbeiten – kann die heulen soviel sie will – der Chef wird sich dann seine Gedanken machen.

Zum Glück ist die TE nicht die einzige oder erste, die sich beschweren wird.

d7olHorouxs


Ob sie das tut ist ja egal, der Chef scheint es zu tun.

Stimmt. Mich hätte es einfach interessiert :)*

sjchn)ieki


also wenn du die von der backe bekommst, können sich deine (älteren) kollegen echt ne scheibe von abschneiden, weil so wie sich das dann im nachhinein alles anhört, nützt hier normales reden und der ganze pipapo etc. wirklich nix.

die kam halt jetzt immer schön durch mit ihrem merkwürdigen verhalten und hat die anderen eingeschüchtert und die haben dann einfach nur vermeidungsstrategien angewendet.

vielleicht sollte man dem "papagei" einfach einen papagei ins zimmer setzen :-D

F6KKFaxnHH


vielleicht sollte man dem "papagei" einfach einen papagei ins zimmer setzen

Dann kommt sie aber nicht mehr zum arbeiten, da sie sich dann mit dem Vogel messen muss. Wer plappert mehr ;-D

a1mIa2T8


ich bewundere immer noch deine Geduld, ich wäre vermutlich schon längst massiver geworden und hätte ihr jedes mal sehr deutlich zu verstehen gegeben, dass ihr Geplappere (mich) extremst nervt.

Wünsch dir weiterhin "Gutes Durchhaltevermögen" bis der Chef wieder da ist (und dann dort bitte auf eine zügige Lösung drängen, es sind DEINE Arbeit und DEIN Gesundheitszustand die leiden, nicht ihre!)

@:)

s8chnKiekxi


Dann kommt sie aber nicht mehr zum arbeiten, da sie sich dann mit dem Vogel messen muss. Wer plappert mehr ;-D

dann würde sie gekündigt werden und die TE hätte kein problem mehr ;-)

hey, es gab doch sogar mal so nen plüschpapagei, der alles nachgesprochen hat, was man erzählt hat ]:D

ich glaub, bei so einer kommt man mit "gewalt" auch nicht weit, die schaltet da auf durchzug, oder rennt wieder flennend zum chef.

Mjollie:nchxen


Klar kommt man mit "Gewalt" nicht weiter, aber ich könnte gar nicht anders, als (natürlich nur verbale) "Gewalt" anzuwenden. Soll sie doch flennend zum Chef rennen. Wenn der mich drauf ansprechen würde, würde ich eben auch mal 'ne Runde flennen. Verdammte Kiste. Sowas kann man doch nicht einfach ertragen…!

AVnnaMaDriax21


Hallo ihr Lieben,

ich wollte mich mal wieder melden.

Bin Montag Hals über Kopf aus dem Büro ausgezogen (ein Kollege hat gekündigt und es wird niemand neues kommen, der seinen Schreibtisch braucht) :-). Chef war etwas angepisst, als er von meiner spontanen Umzugsaktion erfahren hat, aber hätte ich vorher gefragt, hätte es sicher 1000 Gründe gegeben, warum ich bei Frau X sitzen bleiben soll.

Aber Montag war meine Geduld entgültig überschritten, die liebe Kollegin hat neben der Geschichte mit ihren Selbstgesprächen nun mehr und mehr versucht mir das Gefühl zu geben ich wäre von den Kenntnissen her für die Position nicht geeigent, sie dafür um so mehr. Sollten uns eigentlich die Urlaubsvertretung von einem Kollegen teilen, sie hat es alles an sich gerissen und gemeint ich hätte ja eh keine Ahnung von dem Ganzen (auch egal, dass ich im Winter fast drei Wochen diese Vertretung alleine gemacht habe, als Frau X mit Grippe im Bett lag und es keine Beanstandungen gab) und wäre inkompetent, hat sie auch schön vor versammelter Mannschaft verkündet letzten Freitag, ich war auf 180.

Habe mich also schön wie von ihr gewünscht aus der Vetretung rausgehalten, der Chef hat aber seit heute verstanden, wer inkompetent ist :-). Er kam heute angekrochen und hat berichtet, was die Liebe in nicht einmal einer Woche Vertretung schon alles verbockt hat und dass sie gerade vier Stunden an einem Sales Report sitzt, der eigentlich schon längst hätte erstellt sein müssen. Management saß im Meeting un hat auf den Report gewartet, ich war mal wieder viel zu nett und habe den dann im Eiltempo erstellt. Nun hat Chef beschlossen, dass ich ab morgen die komplizierteren Sachen machen soll und Frau X nur das wo man nicht viel mit kaputt machen kann. Ich glaube da wird wohl jemand die nächsten Jahre nicht mehr mit mir reden ;-).

Aber endlich aus dem Büro raus, es war diese Woche echt super, dass man mal wieder konzentriert arbeiten konnte.

Danke noch mal an euch alle für eure Ratschläge. @:)

Oeptimixsmus


Wow – da hat sich ja einiges getan. Ich freue mich für Dich, dass Du nun wieder konzentriert arbeiten kannst. Möge es so bleiben und keine "Nachspiele" seitens der Kollegin geben.

@:)

D@ynxe


Oh das freut mich sehr für Dich AnnaMaria @:) Ich hoffe, Du kommst jetzt zur Ruhe und kannst endlich mal entspannt und konzentriert arbeiten!

Endlich hat der Chef das mal geschnallt!


Hier bei mir wird wohl auch bald der "Sitzplan" geändert – bin schon gespannt ^^

s4chnixeki


klingt ja schon mal gut! :-D hoffentlich muss niemand anderes mehr zum papagei (vielleicht sollte der chef sich mal zu der reinhocken, damit er mal sieht, wie das ist :-D)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH