» »

Ist man verpflichtet zurückzurufen?

DWuk"eNukxem


Leitung: "naja könnten sie nicht kucken, ob sie früher zurück kommen können?"

Darum ist das entschlossene Nein die wichtigste Waffe im Kampf um den eigenen Willen.

Siinne<stätxer


"Ich bin in London, komme erst übermorgen wieder."

Leitung: "naja könnten sie nicht kucken, ob sie früher zurück kommen können?"

Auch schon erlebt. Aus eigener Erfahrung: Die Antwort "Wenn Sie mir das Ticket bezahlen" kann ein Fehler sein >:( ;-D ...besser, man übt sich im Nein-Sagen.

S_h#elby xT.


Ob man die Firma zurückruft oder nicht kann man nicht mit einem pauschalen "Nein" beantworten.

In den hier geschilderten Pflegedienst-Fällen würde ich wohl auch eher zu einem "Nein" tendieren.

Allerdings wäre ich schon sehr sauer, wenn ich meine Sekräterin anrufen würde, und sie würde mich nicht zurückrufen. Wir sind ein Zwei-Mann-Betrieb, und wenn ich sie anrufe, müßte es etwas sehr wichtiges sein (hab sie bisher noch nie anrufen müssen :=o )

Wenn sie mich dann nicht zurückruft, weil sie ihre freie Zeit geniessen muß.....würde ich das als Desinteresse ihrerseits der Firma gegenüber deuten, was dann auch Folgen haben könnte... >:(

pXh:il}0mexna


Wenn sie mich dann nicht zurückruft, weil sie ihre freie Zeit geniessen muß.....würde ich das als Desinteresse ihrerseits der Firma gegenüber deuten, was dann auch Folgen haben könnte..

Weil sie ihre freie Zeit (arbeitsfrei, nicht Rufbereitschaft) genießt?

Mein Mann hat auch mal seine Sekretärin am Wochenende anrufen müssen. Zum Glück ging sie ran, weil das sonst nie vorkommt und konnte seine Frage beantworten, aber er hätte das ganz sicher nicht als Desinteresse an der Firma gewertet, wenn sie nicht da gewesen wäre und nicht zurückgerufen hätte. Ich glaube, er hat noch nicht mal ihre Handynummer.

Skhqelbmy T.


Weil sie ihre freie Zeit (arbeitsfrei, nicht Rufbereitschaft) genießt?

Rufbereitschaft?? ich habe doch deutlich geschrieben

Wir sind ein Zwei-Mann-Betrieb, und wenn ich sie anrufe, müßte es etwas sehr wichtiges sein (hab sie bisher noch nie anrufen müssen)

Und es ging um einen ev. Rückruf (Fadentitel). Nicht das sie nicht rangeht ":/

Ich glaube, er hat noch nicht mal ihre Handynummer.

Ich hab nur ihre Handynummer, und sie meine, sie sieht also das ich angerufen habe.

pzhil00menxa


Und es ging um einen ev. Rückruf (Fadentitel). Nicht das sie nicht rangeht

Eben! Und nicht einmal den kann der Arbeitgeber erwarten, wenn der Arbeitnehmer Freizeit hat.

Meiner Meinung nach. Sklaverei ist abgeschafft.

Sdhe%lbSy Tx.


Und nicht einmal den kann der Arbeitgeber erwarten, wenn der Arbeitnehmer Freizeit hat.

Meiner Meinung nach. Sklaverei ist abgeschafft.

Das mag im rechtlichen Sinn so sein (oder auch Deiner Meinung nach), bei mir aber nicht. Ich erwarte das sehrwohl.

Ich kann nicht den Freizeitanspruch meiner Mitarbeiterin über das Wohl bzw. die Existenz meiner Firma stellen (ich schrieb, ja es wäre dann etwas sehr wichtiges).

Sollte die Mitarbeiterin das anders sehen, so kann es dann sein, dass sie viel mehr Freizeit hat als gewollt ":/

I,t's ma nbeauqtixful day


Wenn sie mich dann nicht zurückruft, weil sie ihre freie Zeit geniessen muß.....würde ich das als Desinteresse ihrerseits der Firma gegenüber deuten, was dann auch Folgen haben könnte... >:(

Sollte die Mitarbeiterin das anders sehen, so kann es dann sein, dass sie viel mehr Freizeit hat als gewollt ":/

Deine Konsequenz imponiert mir. Endlich mal einer, der richtig durchgreift :)^

Ich nehme an, dass man unter einem Chef wie Dich sich die Freizeit nur wünschen kann.

pphil0miena


Das mag im rechtlichen Sinn so sein (oder auch Deiner Meinung nach), bei mir aber nicht. Ich erwarte das sehrwohl.

Das magst du erwarten – ich finde diese Erwartung furchtbar.

Glücklicherweise bin ich nicht bei dir angestellt und auf den Job angewiesen. :)z

Vielleicht wäre ich zu nett zu meinen potentiellen Angestellten, aber meine Freizeit ist mir heilig und demzufolge wäre das auch die Freizeit meiner Mitarbeiter.

lrillysTophie


ich finde eig. auch nicht das man erwarten kann das ich zurückrufe. wie schon einige geschrieben haben wer sagt denn dass ich in meiner freizeit zu hause bin und wenn ich unterwegs bin mein handy immer an habe oder überhaupt bei mir habe. wiso muss man heutzutage überhaupt immer erreichbar sein nur weil irgendwer mal handys erfunden hat nö! :=o

bieet>lejusixce21


@ white magic und Sinnestäter:

Jo auch selbst erlebt, in der Ausbildung war das damals, da wurde ner Kollegin echt nahe gelegt ihren Trip am freien WE zu verschieben, die Kosten würde das KH zahlen, ansonsten hätte sie bald sehr viel freizeit... mal ganz ehrlich gesagt, es ist erpressung, die wären damit nicht durchgekommen, aber als kleiner Schüler duckt man sich, und die ist wirklich arbeiten gegangen....

Und solange man die Leute so eingeschüchtert bekommt, wird es auch jeder versuchen weiterhin und Erfolg haben. Und solange es so läuft, muss man ja auch nicht mehr Personal einstellen... >:(

Bei Krankmeldungen kriegen wir oft zu hören: Oh das passt jetzt aber gar nicht... *lach* Stimmt, die magen Darm Grippe kam mir auch ungelegen... also manchmal... %:|

lTillDysophxie


die wohnbereichsleitung hat mir letzten erst vorgeworfen ich hätte sie weggedrückt so ein schwachsinn das habe ich dann natürlich auch gesagt aber sie ist dabei geblieben ich hab sie weggedrückt eig. eine frechheit sowas zu behaupten und so muss man sich dann rechtfertigen obwohl man frei hat.

bReetjlejui0ce21


Würd ich kackfrech sagen: und? selbst wenn?

Lilly, warst du jetzt in der Ausbildung? Oder war das noch nicht und das ist der Job vorher?

l.ilblyWso+phie


ich hab eine ausbildung zur altenpflegehelferin gemacht und wollte dann noch die 3 jährige zur altenpflegerin machen da aber dazwischen noch ein par monate zeit waren hab ich in dem heim wo ich die altenpflegausbildung machen wollte noch als aph gearbeitet jetzt bin ich azubi im ersten jahr.

fhlo_exck


Ich kann nicht den Freizeitanspruch meiner Mitarbeiterin über das Wohl bzw. die Existenz meiner Firma stellen (ich schrieb, ja es wäre dann etwas sehr wichtiges).

na ja, das wohl der firma hat ja in sehr direkter weise auch mit dem wohl der angestellten zu tun...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH