» »

Was hilft zuverlässig gegen Spinnen im Schlafzimmer?

iGchJ-nirgendxwER hat die Diskussion gestartet


Tag Leute.

Heute Nacht hatte ich mal wieder Besuch einer Spezies die ich überal tolerieren kann – solange sie ausserhalb meines Schlafzimmers bleibt....

Ungelogen, die Spinne sah aus wie eine kleine Version des "Soldaten-Bug" aus Starship-Troopers... Sprang und rannte auch rum wie jene. Also nicht das, was ich vorm Schlafengehen sehen möchte.

Nun habe ich schon vieles durch:

Fliegengitter: brachte nichts.

Lavendel: glaube die Spinnen hier können nicht lesen steht überal Spinnen mögen Lavendelduft nicht – die krabbelten darüber als ob nichts wäre...

Säuberungsaktionen: viel Kollateralschaden, nie alle Spinnen erwischt

"nicht dran denken": hilft nicht viel, wenn die Viechers über die Füsse krabbeln, und man am nächsten Morgen im zw. Bett und Zimmertüre gespannten Netz landet...

Bezüglich "Spray im Schlafzimmer" denke ich immer an folgenden Spruch:

"am Abend vor dem Schlafengehen hat er noch einen Spray gegen Schädlinge und Ungeziefer gesprüht. Wie war er erstaunt, als er am nächsten Morgen aufwachte und nicht mehr da war"...

.

So. Lange Rede kurzer Sinn:

hat jemand eine Idee was ich noch gegen diese ungewünschten Roomies machen kann?

Antworten
mUarDika sxtexrn


gegen die großen dicken ekligen spinnen helfen die süßen kleinen niedlichen zitterspinnen - da wo die sind, mögen die bösen nicht sein. also fleißig die zitterspinnenpopulation am leben halten und man hat zumindest das weitaus klenere übel gewählt.

M-ollienxchen


Fliegengitter nicht nur im Schlafzimmer sondern an allen Fenstern, die man regelmäßig aufmacht/kippt.

M'onika\65


Bei mir sitzen überall in den Zimmern Zitterspinnen, sie befreien mich von allen möglichen Fliegen, aber nicht vor den großen dicken Spinnen. Eine solche hat übrigens mal vor meinen Augen eine Zitterspinne überfallen.. Um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen, es gibt kein zuverlässiges Mittel gegen Spinnen, vor unserer Tür ist die Natur und so lange es die gibt, gibt es auch Spinnen. Ich stülpe ein großes Bierglas über das Viech, ziehe eine Postkarte drunter und die Spinne sitzt im Glas und wird frei gelassen. So einfach.

iuch-Girgen&dwExR


@ marika stern

... das wäre wie "Den Teufel mit dem Belzebub austreiben"... Ein schlechter Tausch ;-)

Aber als "letzte Option" behalte ich das im Hinterkopf... Danke :)

@ Mollienchen

hab ich längst. Ist es ja.

@ Monika65

Naja, die Viecher im Rest der Wohnung bekommen diese Behandlung. Im Schlafzimmer ist damit aber schluss mit lustig...

Das Problem: es sind zu viele um sie "wegzufangen". Zumal ich des Nachts eigentlich schlafen möchte – und nicht Spinnen fangen... :-/

G1eorge?_Byroxn


hat jemand eine Idee was ich noch gegen diese ungewünschten Roomies machen kann?

Ne Katze anschaffen. Auch wenn es schade um das nützliche Krabbeltier ist.

Proteinshake für die Mieze und spinnenfreies* Schlafzimmer.

*irgendwann. Spinnen sind schnell ]:D

cShochol(aLte27


Oh Gott, von wievielen Spinnen redest Du denn wenn Du sagst es wären zu viele?

Da stellen sich mir ja die Nackenhaare auf. Wie bzw. wo wohnst Du denn – erster Stock, Terrasse, Bäume vorm Fenster?

Ich hatte ein ähnliches Problem aber ich hab nach und nach einfach alle beseitigt und nun kommen nur noch relativ kleine rein – trotz Fliegengitter durchs Fenster :(v

Auch wenn Du keine Sprays magst – versuch doch mal den Fensterrahmen einzusprühen, zusätzlich zum Fliegengitter?

Eihemaliger vNutizer (#l393910x)


Tagsüber die Rollokästen mal kräftig mit Paral gegen Krabbeltiere einsprühen. Meistens halten die sich tagsüber eben dort auf.

sVchni eki


wieso bist du denn so gegen insektizide? man kann ja nach gebrauch anständig lüften, oder die nur auf bestimmten flächen anwenden.

ich hab das selbst noch nicht ausprobiert, aber hab im gespräch im fressnapf mitbekommen, dass das wohl an den fensterrahmen gesprüht bei einer kundin dafür gesorgt hat, dass mit es spinnen und co vorbei war (wohl auch wegen der langzeitwirkung):

[[http://www.fressnapf.de/shop/ardap-ungzieferspray-750ml]]

ich werd mir das höchstwahrscheinlich auch noch besorgen, nicht wegen der spinnen, aber wegen möglicher flöhe von katzen.

s7chn~ieki


edit, wenn du so viel spinnenbesuch hast, hast du zufällig ein kellerfensterschacht direkt unter deinem zimmerfenster?

U,lmetr S>patz


die Spinne sah aus wie eine kleine Version des "Soldaten-Bug" aus Starship-Troopers

Weniger Horrorfilme schauen, dann machen Dir harmlose Spinnen auch nicht mehr so viele Alpträume

M/onibka65


Das Problem: es sind zu viele um sie "wegzufangen".

Dann hast du wahrscheinlich Nester im Schlafzimmer gehabt, vielleicht hinter dem Schrank. Glaube kaum, dass die jetzt im Sommer alle von draußen kommen.

i:ch-ibrge?ndPwER


@ chocolate27

Oh Gott, von wievielen Spinnen redest Du denn wenn Du sagst es wären zu viele?

Gestern abend zwei von den Soldatenspinnen (also jene die ich erwischt habe); also die Viecher, die man nicht nur hört wenn sie rumspringen, sondern auch wenn sie über Papier krabbeln (Vorwarnsystem um's Bett rum). Gemäss Geräuschkulisse waren's aber noch ein paar mehr die Nacht. Darum gabs eine Nacht auf der Couch, gleiches Vorwarnsystem – keine Geräusche...

Da stellen sich mir ja die Nackenhaare auf. Wie bzw. wo wohnst Du denn – erster Stock, Terrasse, Bäume vorm Fenster?

Erdgeschoss, ländlich. Und ja, mir stellen sich fast alle Körperhaare auf. Ist es ja.

Fensterrahmen tagsüber besprühen könnte ich mal versuchen...

@ schnieki

wieso bist du denn so gegen insektizide? man kann ja nach gebrauch anständig lüften,

... weil dann der ganze Effekt vom Spray dahin ist? ;-)

Aber danke mit dem Tip, werd ich mir mal besorgen...

@ Ulmer Spatz

Ob mich die Viecher jetzt an Horrorfilme (? Starship-Trooper als Horror?? Naja ;-) erinnern oder nicht: sie sind gross, sie machen Geräusche, sie krabbeln über meine Füsse und deren Netze hängen's bevorzug zwischen mir und der Zimmertür auf.

Grund genug um den Dingern die Zwangsräumung zu verpassen...

Eehemal#iger Nut~zer (x#393910)


sie sind gross, sie machen Geräusche

Foto?

M>onik$ax65


Ja, ich habe sie auch schon oft krabbeln hören, über die Tapete, über Steinböden.. Das sind einfach diese ganz normalen Hausspinnen. Gestern hat eine die Schwelle zu meiner Tür bewacht, sie war auch schon ganz schön ausgewachsen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH